> zur Übersicht Forum
19.10.2007, 20:57 von KyraProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Satellitenschüssel
Hallo !!!

Es ist zum Haareraufen.

Ich habe vor einem Jahr ein Haus gekauft mit 3 Mietern.
Einer hat zwei Sattelitenschüsseln, und eine Mündliche vereinbarung darüber das er die am Haus befestigen darf.

Sie sind aber an der Brandmauer vom NAchbarhaus befestigt.

Der Besitzer dieses Hauses verlang jetzt von mir das ich binen einer Woche diese Schüsseln entferne. ( Die mir aber gar net sind).

Oh und ich hab mit dem Mieter eh nur ärger. Schon wegen Nebenkosten vor Gericht.

Schon wegen Mietminderung beim Anwalt.

Und jetzt das.

Der Flippt total aus wenn der das Schreiben bekommt.

Grüße

Kyra
Alle 10 Antworten
24.10.2007, 11:53 von Kyra
Profil ansehen
Hallo und guten Tag !!!

Mein Mieter möchte doch tatsächlich seine Antenne entfernen.

Kann mir jemand sagen ob ich ihn aufs DAch lassen darf oder ob das nur eine Firma machn darf.

Er könnte ja runterfallen. Wer zahlt dann ?????

Grüße

Kyra
22.10.2007, 12:35 von Kyra
Profil ansehen
Ja vielen DAnk erst mal.

Es mus ja auch schnell gehn.

werd mal sehn was ich machen kann.

Grüße

Kyra
22.10.2007, 10:46 von frischebrise
Profil ansehen
Hallo,

übrigens, für Brandschutzmauern bestehen je nach Länderbauordnung sehr unterschiedliche Bestimmungen über das Anbringen - fest mit dem Mauerwerk - verbundene Bauteile.

Hier lohnt es sich sich bei den Bauordnungsämter zu erkunden.
Aber Vorsicht, damit der Schuss nicht nach hinten losgeht.
22.10.2007, 10:23 von Lise
Profil ansehen
Hallo Kyra,

zu meinem eigenen Haus gehört auch eine halbe Brandmauer dazu und die Grenze geht mitten durch.

Wenn Du keine Zeit hast hinzugehen können die Dir evtl. telefonisch Auskunft geben.(Machen die aber ungern)

Die offiziellen Grenzverläufe können ganz anders sein als die, die du meinst.(Ich bin da auch schon öfter überrascht worden.)

Viele Grüße

Lise
21.10.2007, 11:51 von Kyra
Profil ansehen
Tja die Wand ragt ja über unser Haus somit denke ich nicht das mir da noch was ist. Das Nachbarhaus ist größer als unseres.

Ich denke auch mal das hat schon alles seine richtigikeit.

Zitat:
Wer hat dem Mieter denn damals erlaubt die Schüssel an der Brandmauer anzubringen?


Das war der Vorbesitzer des Hauses, das jetzt mir gehört.

Grüße

Kyra
21.10.2007, 08:07 von Lise
Profil ansehen
Hallo Kyra,

wenn die Brandmauer wirklich zur hälfte Dir gehört, kann der Nachbar doch gar nichts wollen.

Infos zum genauen Grenzverlauf gibt es bei einem Besuch auf dem Katasteramt (Amt für Bodenmanagement) meist kostenlos.

Viele Grüße

Lise
20.10.2007, 08:52 von frischebrise
Profil ansehen
Hallo,

Zitat:
Ich habe vor einem Jahr ein Haus gekauft mit 3 Mietern.



somit tritt der Erwerber mit allen Rechten und Pflichten ein.

Zitat:
Einer hat zwei Sattelitenschüsseln, und eine Mündliche vereinbarung darüber das er die am Haus befestigen darf.



Am Haus oder der Wand des Nachbarn oder am Haus oder Wand des Mietobjektes?

An der Wand des Nachbarn stellt dies eine unerlaubte Handlung dar. Entsprechend ist der Mißstand abzustellen.
Und zwar nach Inkenntnissetzung durch den Geschädigten.
Der Schädiger hat den Mißstand zu beseitigen.

20.10.2007, 00:57 von Kyra
Profil ansehen
Ja vielen Dank !!!

So hab ich mir das auch erst mal gedacht
ich hab das schreiben weiter geleitet
an den Mieter.

ABer ich wette das gibt wieder ärger

Kyra
20.10.2007, 00:21 von Cora
Profil ansehen
Wer hat dem Mieter denn damals erlaubt die Schüssel an der Brandmauer anzubringen? Eine Brandmauer gehört eigentlich beiden Eigentümern, dem einen von da, dem anderen von dort.

Soll sich der Nachbar direkt mit dem Mieter auseinander setzen, du hälst dich raus, wie Morti schon schrieb
19.10.2007, 22:29 von Mortinghale
Profil ansehen
Der Nachbar soll sich direkt an Deinen Mieter wenden.

Was hast Du denn damit zu tun ?

Du hast die Schüsseln weder erlaubt noch befestigt.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter