> zur Übersicht Forum
22.07.2014, 07:35 von sharky1000Profil ansehen
Vermieten & Verwalten|Rückbaupflicht Zwischenwand / Trennwand
Hallo,

Mein Mieter hat im MIetvertrag beim Einzug den fachmännischen Rückbau einer vom Vormieter eingebrachten Trennwand bzw. Zwischenwand zugestimmt und unterschrieben.

Beim der Wohnungsabnahme wurde vom Mieter mündl. angebracht, dass die Wohnung mit Trennwand evtl. besser zu vermieten sei. - Im händisch angefertigten Übergabeprotokoll, wurde zum Thema Trennwand nichts mehr vermerkt. - Mieter und ich haben unterschrieben.

Jetzt wurde ein Nachmieter gefunden, der die Trennwand nicht haben möchte. - Kann ich noch auf Entfernung der Trennwand lt. Mietvertrag bestehen?
Alle 1 Antworten
24.07.2014, 10:56 von Heidi.Schnurr, meineimmobilie.de
Profil ansehen
Hallo,

die Sache ist ähnlich wie bei den Schönheitsreparaturen: Haben Sie die vereinbart und führt sie der Mieter nicht aus und unterschreiben Sie dann, dass die Wohnung ordnungsgemäß übergeben wurde, haben Sie damit darauf verzichtet... so wie auf den Rückbau der Trennwand.

Und wenn Sie mal ganz ehrlich sind: Sie wollten zu dem Abnahmezteitpunkt ja auch gar nicht, dass die Wand rauskommt.

Sie können jetzt zwar den Mieter dennoch auffordern sie zu entfernen und dabei auf den Mietvertrag verweisen, auf einen Rechtsstreit deswegen würde ich mich jedoch nicht einlassen.

Alternativ können Sie nach einem Mieter Ausschau halten, der die Wohnung auch mit der Trennwand nimmt...

Viele Grüße
Heidi Schnurr
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter