> zur Übersicht Forum
06.11.2007, 14:49 von KyraProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Räumung von Kellerräumen
Hallo alle zusammen !!

Weis jemand wie das funktioniert, wenn mein Mieter in Räumen die er nicht gemietet hat Gegenstände Lagert!!?

Ich darf die ja sicher nicht einfach rausräumen !!??

(Ich böser VM)



Mus ich eine Räumungsklage beantragen !!???

Grüße

Kyra
Alle 14 Antworten
07.11.2007, 16:10 von Kyra
Profil ansehen
Super Danke, jetzt weis ich was ich mach

Grüße

Kyra
07.11.2007, 01:23 von Rita
Profil ansehen
Wenn unstrittig ist, dass die Sachen dem ganz bestimmten einen Mieter gehören, dann siehe Chum's Vorschlag.
Ansonsten würde ich es mir gar nicht so kompliziert machen:

Als Service für deine Mieter bietest du nun (und zukünftig) die Organisierung der Sperrmüllabfuhr. Du bietest jedem Mieter nun die Gelegenheit, dir bis ..... seine zu entsorgenden Gegenstände zu melden. Der Sperrmüll kann am von dir benannten Platz (= dieser Kellerraum) gesammelt werden bzw. ist bis ... Uhr des Abfuhrtages dann zur Vermeidung von Umtransportkosten an der Strasse zur Abholung bereitzustellen > Umlage der Kosten erfolgt über die Betriebskostenabrechnung
"Sperrmüll- und Entrümplungskosten können nur dann als Betriebskosten abgerechnet werden, wenn der Vermieter für eine geregelte Abfuhr sorgt (LG Berlin, GE 2001, 65). Darunter ist eine spezieller Platz zu verstehen, an dem der Sperrmüll gesammelt und mit gewisser Regelmäßigkeit entsorgt wird."
http://www.bmgev.de/betriebskosten/info/3-05-strassenreinigung.html

Sind dir die Entsorgungskosten egal:
Wenn da jemand unbefugt in (Gemeinschafts-)Räumen, die er gar nicht direkt nutzen darf, Gegenstände abstellt, wird man wohl davon ausgehen müssen, dass er das Eigentum daran aufgegeben hat. Zumindest kann dir niemand einen Vorwurf machen, wenn du den herrenlosen Kram entsorgst ...
Bist du besonders wohlgesonnen, kannst du ja noch die Gelegenheit zur Wiederinbesitznahme dieser herrenloser Gegenstände bieten (d.h. "Wegräumen bis ... - ansonsten eben Entsorgung")
http://dejure.org/gesetze/BGB/958.html

Zitat:
Denken Sie daran, Sie wollen etwas von den Mieter -nicht die Mieter von Ihnen!

Aber das kommt erst dann, wenn sich der Besitzer der herrenlosen Gegenstände gefunden hat. Dann könnte der Vermieter tatsächlich noch was wollen .... die Lagerkosten/Raummiete für den Zeitraum der bisherigen Nutzung ...
Zitat:
gibt auch noch die andere Möglichkeit: räum die Sachen aus dem Keller und stell sie deinem Mieter vor die Tür, dann ein neues Schloß an den Keller, so dass er diesen nicht mehr nutzen kann.



Zitat:
Nicht vergessen auch einen Aushang im Haus aufzuhängen, das bis zum tt.mm.2007 sämtlicher Sperrmüll aus den nicht angemieteten Räumen geräumt wird, da andernfalls kostenpflicht entsorgt wird.

Falls nichts passiert, müssten Sie die Sachen wegwerfen lassen und die Kosten vorschiessen. (vorher jedoch Beweisfotos machen)



Und das kann ich echt machen.

Ok das ist supper !!

Grüße und noch mal danke für die Auskunft

Kyra
06.11.2007, 17:39 von chum
Profil ansehen
Abmahnung an den Mieter senden (auf Brief vermerken "Per Briefkasteneinwurf am tt.mm.jjjj) - wenn auch beweisbar ist, das alles diesem Mieter gehört - das sämtlicher Sperrmüll aus nicht angemieteten Kellerräumen geräumt werden muss bis zum tt.mm.2007 (30 Tage Zeit dürfte angemessen sein), andernfalls wird die kostenpflicht entsorgt und die Kosten eingefordert.

Nicht vergessen auch einen Aushang im Haus aufzuhängen, das bis zum tt.mm.2007 sämtlicher Sperrmüll aus den nicht angemieteten Räumen geräumt wird, da andernfalls kostenpflicht entsorgt wird.

Falls nichts passiert, müssten Sie die Sachen wegwerfen lassen und die Kosten vorschiessen. (vorher jedoch Beweisfotos machen)

...........................................
Sie müssten in den Schreiben zum Ausdruck bringen, dass es sich um Sperrmüll handelt, nicht das jemand hinterher Geld für angeblich Teueres haben möchte.

Falls Sie bedenken haben, sollten Sie eine rechtliche Beratung einholen.
Ich habe in einem ähnlichen Fall bereits Kellerräume aufbrechen und ausmisten lassen die nicht zugeordnet werden konnten; ist zwar hinterher eine Mieterin aufgetaucht die Ihre Artikel zurückhaben wollte aber war halt Ihr Pech, da Sie genug Zeit hatte zum ausmisten.
06.11.2007, 17:20 von Cora
Profil ansehen
Hallo

gibt auch noch die andere Möglichkeit: räum die Sachen aus dem Keller und stell sie deinem Mieter vor die Tür, dann ein neues Schloß an den Keller, so dass er diesen nicht mehr nutzen kann.
06.11.2007, 15:48 von vermieterschutz
Profil ansehen
hallo Kyra,

wende dich doch einmal an die ehemalige Geschäftsführerin und Gründerin der Vpaz GmbH, die Auskunftei der Wohnungswirtschaft, Frau Erdell.

Frau Erdell hat persönlich reichlich Erfahrungen sowohl als Mieterin als auch Vermieter gesammelt.

Habe heute mit Erstaunen festgestellt, das die Vpaz GmbH ihr Logo von der Seite genommen hat. Ob die es verpasst haben, das Logo beim Patentamt zu schützen?

http://www.vpaz.de
Zitat:
sonst sind Sie wieder der "böse" und bekommen auch noch Ärger!



Der bin ich doch eh immer, Wie alle hier *lach*

Danke da weis ich ja jetzt schon mal bescheidt.

Grüße

Kyra
06.11.2007, 15:34 von Der_Vermieter
Profil ansehen
Sie können den Mieter schriftlich darauf aufmerksam machen, das die nicht rechtmäßig genutzen Räume bis zu einem bestimmten Termin geleert werden sollen oder sie die Gegenstände kostenpflichtig einlagern. Das dürfen sie, allerdings müssen sie die Kosten für Frachtunternehmen und Lagerplatz vorstrecken und sich erstatten lassen, an diesem Punkt läufts dann meistens auf Klagen raus, da sie das Geld nicht wieder bekommen, aber vielleicht ist es ja lukrativer dieses zu bezahlen, wenn sie dafür die Wohnung vermietet bekommen. Aber Achtung, der Mieter dem das Zeug gehört muss Zugang zu seinen Sachen bekommen, sonst sind Sie wieder der "böse" und bekommen auch noch Ärger!

06.11.2007, 15:24 von Kyra
Profil ansehen
Hi !!!

Zitat:
Wichtig auch: Wie lange wurde die Nutzung bisher möglicher weise stillschweigend geduldet???




Ich habe das schon mehrfach gemacht, geredet, geschrieben, fristen gesetzt.

Die Dinge lagern dort ca. 1 Jahr aber ich habe immer wieder
darauf hingewiesen den Keller zu Räumen.

Nu reicht es mal.

Ich möchte eine Wohnung vermieten zu dieser Wohnung gehört dieser Keller.

Wohl bemerkt jeder Mieter hat einen großen Keller.

Nur dieser Mieter hat sein Zeug im ganzen Haus verteilt.

Grüße

Kyra

06.11.2007, 15:17 von andreasM
Profil ansehen
Zitat:
Ich darf die ja sicher nicht einfach rausräumen !!??


Das haben Sie richtig erkannt.
Sprechen Sie doch einmal freundlich mit Ihrem Mieter und bitten ihn höflich, die Sachen eventuell zu entfernen.

Denken Sie daran, Sie wollen etwas von den Mieter -nicht die Mieter von Ihnen!

AM
06.11.2007, 15:10 von Ruhiger
Profil ansehen
hmm...

...und wenn dein Mieter ein schlauer "Mieter" ist und auch noch alles vorher sorgfältig fotografiert und dokumentiert hat?

Gruß Ruhiger
06.11.2007, 15:09 von JollyJumper
Profil ansehen
Wichtig auch: Wie lange wurde die Nutzung bisher möglicher weise stillschweigend geduldet???

Gruß JJ
06.11.2007, 15:04 von Sommer
Profil ansehen
Also Räumungsklage braucht es m.E. bei Wohnräumen aber soweit bist Du doch noch gar nicht. Schriftlich mit Fristsetzung auffordern, die Dinge zu entfernen und ansonsten Entsorgung auf seine Kosten androhen. Dann das Zeug protokolliert wegschließen wenn er es dann nicht selber tut. Richtig entsorgen lassen würde ich es nicht sofern nicht wirklich dokumentierbar Müll...

S.
06.11.2007, 14:58 von Mortinghale
Profil ansehen
Liebe Kyra,

wie liegt denn der Fall ?

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter