> zur Übersicht Forum
Alle 13 Antworten
30.01.2007, 11:19 von Augenroll
Profil ansehen
Das liegt in der Nähe der Alice-Salomon FH. Also für Studenten ein äußerst attraktives Angebot. Ansonsten zieht da aber keiner mehr hin. Sanierung (WDVS) lohnt sich auch nicht mehr. Langfristig schlägt hier der Stadtumbau zu (Abriss auf Steuerzahlerkosten)
04.01.2007, 18:31 von chum
Profil ansehen
Entweder ein typisches Lockangebot, damit viele Interessenten auf den "Laden" aufmerksam werden (sprich preiswertere Werbung gibt es nicht) oder ein ganz marodes Objekt, wo zu viel Investiert werden muss um bewohnbar zu machen und "junge" Leute halt flexibler sind. Kann auch "Grossvermieter" sein, der nur den Leerstand mit allen mitteln reduzieren will. (In anderen Branchen wo so extrem Preiskampf betrieben wird, bleibt in den meisen Fällen der Initiator über lang oder kurz auf der Strecke liegen, aber wen interessiert es)

Ich tippe auf billige Werbung.
04.01.2007, 11:04 von cavalier
Profil ansehen
Hallo,

nach meiner Erinnerung gab es auch in Frankfurt/Main vor ca. 10-15 Jahren Probleme bei der Vermietung. Da wurden z.B. 2-Zi.-Wohnungen angeboten für 0,00 DM Kaltmiete wenn der ""Mieter"" die Nebenkosten übernimmt.

Heute in Frankfurt kein Thema mehr.
04.01.2007, 10:59 von MarieP
Profil ansehen
Hallo

a sehe ich das ähnlich wie Ulrich.

Selbst bei uns in der Prärie gibt es solche Angebote,
um die Kosten des Leerstand bei schwer vermietbaren Objekten, mindestens zu senken. Das mag zwar für einige unlogisch sein oder als Verzweiflungstat angesehen werden.
Aber das Mietpotential für solche Häuser ist einfach nicht mehr da.
Das heißt entweder aufwendig instandsetzen und die Gefahr auch dann keine Mieter zu bekommen od. billig vermieten um Kosten zu senken.

b ich komm zwar nicht aus Berlin - aber es geht hier um Wohnen in der Platte auch in Dresden usw.
Hier sind es die ehem. Engländerbauten.
04.01.2007, 09:05 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
Wertes Forum,

Erich Kästner Str. ist meine ich ne Plattenbaugegend. Wer möchte da freiwillig wohnen/hausen ?

Zur Fernwärme hat mein ehemaliger Vermieter selbst abgeraten, wegen der immensen kaum zu beeinflussenden Heizkosten !!!

Ich habe schon Studentenwohnheime und Plattenbauten von Studenten und Menschen anderer Herkunft gesehen, aber gerade keine Bilder hier.

Wer kann möchte so nicht wohnen.

Gruß S. Hammer
04.01.2007, 08:52 von Ulrich
Profil ansehen
Betriebswirtschaftlich durchaus sinnvoll, jedenfalls für Großvermieter.

Bei den tlw. erheblichen Dauerleerständen in wenig gefragten Objekten sind solche Angebote verständlich. Zumindest zahlt dann jemand die Betriebskosten, als dass diese auch noch dem Vermieter zur Last fallen. Hab ich auch schon so gemacht, die Studenten sind happy und empfehlen den Vermieter weiter. Und man kann sich noch einer angeblichen Wohltat rühmen.

04.01.2007, 06:52 von prinzregent
Profil ansehen
Zitat:
... nicht nur für Studenten: hier was zu 80 Euro


Miete zzgl. NK 80,00 €
Nebenkosten 140,00 €
Zimmer (gesamt) 4
Balkone/Terrasse 1
Wohnfläche ca. 77,46 m²
Gesamtfläche ca. 77,46 m²
Verfügbar ab 31.01.2007

wer mir nicht glaubt, bitte klicken, Bilder sind auch bei



http://www.immonet.de/expose.do;jsessionid=adq6yBtaoo-9?pageid=71&object_id=6235007&listsize=10&toarea=105&federalstate=14&fromarea=40&objecttype=1&orderby=topobject&ordertype=asc&parentcat=1&county=-1&fromrooms=2&toprice=90&y=5&y=2&y=4&marketingtype=2&fromprice=&city=-1&x=39&x=10&x=26&torooms=4
Hallo

Hier gehts um Hafög statt Bafög

HAFöG = "Hellersdorfer Ausbildungs-Förder-Grundmiete

Für Studenten und Azubis.
03.01.2007, 22:17 von Cora
Profil ansehen
Hallo

bin keen Berliner daher kenne ich die Gegend nicht.
Aber ich denke mal soooo dolle kann das nicht sein.
Ich überlege ob ich vielleicht auch so Schnäppchen anbiete?
Kann ja alle 2 Jahre die Miete erhöhen und irgendwann habe ich die, die ich brauche

Gruß
03.01.2007, 22:01 von ChristophL
Profil ansehen
Evtl. liegt die Wohnung auf ner ehemaligen Müllhalde!!

Gruß Christoph
03.01.2007, 21:00 von cavalier
Profil ansehen
Hallo,

Zitat:
Objektart: Wohnung
Ort: Berlin (Karte anzeigen)

Ausstattung
Küche, Bad, Fußboden Kunststoffbelag, Fernheizung, Zentr. Warmwasser-Versorgung, Kabelanschluss (Fremdvertrag)
Heizung: Zentralheizung, Etage: 5, Stockwerke: 5

Sonstiges
Sehr gute Verkehrsanbindung und Einkaufsmöglichkeiten.

Objektadresse
Erich-Kästner-Straße 5, 12619 Berlin

Courtage (vom Mieter oder Käufer zu zahlen)
Keine besondere Angabe

Anbieter-Objekt-ID
00050.8204.0.0551-286966

Weitere Daten
Miete zzgl. NK 100,00 €
Miete inkl. NK 267,61 €
Nebenkosten 167,61 €
Zimmer (gesamt) 3
Wohnfläche ca. 67 m²
Baujahr 1989
Verfügbar ab 01.01.2007


D.h. Miete 100,-- € und Nebenkosten 167,61,-- €

Jetzt ist es so weit die Nebenkosten sind 68 % höher als die Kaltmiete.

03.01.2007, 20:54 von CMAX_65
Profil ansehen
Hallo,

1,49 € Kaltmiete pro m², das kann ich mir nicht vorstellen ausser - es ist ein Bruchbude -

Also beim besten Willen, ich denke dass ist verarsche !!!

MFG
03.01.2007, 20:28 von ChristophL
Profil ansehen
Da muß doch ein Hacken sein!!

Gruß Christoph
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter