> zur Übersicht Forum
22.11.2006, 11:13 von JUPPProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|pfandkehr
Hallo zusammen,ich habe bei meinem Mieter das Pfandrecht ausgeübt (wurde duch den GV inkl.Räumungstermin überbracht).
Vor kurzem war unüberhörbar Möbelabbau in der Wohnung,warscheinlich wurde alles für die Flucht vorbereitet.
Ein Terrarium inkl.einer Ratte wurde schon abtransportiert,der Mieter sagte er hätte mit dem GV gesprochen und das wäre in Ordnung.Wie seht Ihr das mit dem Terrarium? Was kann ich bezüglich der zerlegten Möbel und bevorstehendem Abtransport unternehmen?

vielen Dank
Alle 6 Antworten
24.11.2006, 00:10 von Rita
Profil ansehen
Sei froh, wenn dein Mieter/Schuldner mit möglichst vielen seiner Sachen die Fliege macht, ansonsten
- möglichst am Mieter/Schuldner dranbleiben -> neuer Wohnsitz
- ggfs. schonmal vorsorglich PKW-Kennzeichen notieren( Fotos > PKW-Typ/-Modell), meist "vergessen" solche Typen zwar liebend gerne sich selbst an-/umzumelden, aber über die KFZ-Meldestelle kriegst du ggfs. noch eher etwas raus (Halteranschrift)

Du kannst bei ausgesprochenem VM-Pfandrecht das dann unerlaubte Wegschaffen (Pfandbruch) gepfändeter, pfändbarer Sachen auch im Selbsthilferecht verhindern = gepfändete, pfändbare Sachen in deinen Besitz nehmen (d.h. in Normaldeutsch: du nimmst sie dem Mieter/Schuldner weg)
http://dejure.org/gesetze/BGB/562.html
> 562 b Selbsthilferecht
Dazu musst du nicht das Gericht anrufen; Anrufen der Polizei ist sinnlos, da die nur bei Vorliegen eines vollstreckbaren (Pfändungs-)Titels hilft; => ein paar starke Jungs wären da von Nutzen
Hast du was in deinem Besitz, das der Mieter/Schuldner wiederhaben will, dann hast du eher Chancen bei einem "außergerichtlichen Vergleich" á la á > schaffst du deinen ganzen Müll mit weg, dann kriegst du die gepfändeten Sachen auch wieder.
Oder dir fällt danach noch ein, dass du ja noch weitere berechtigte Forderungen hast ... und behältst die Pfandsachen noch weiter ...

Bei allem was du pfänden willst, denke daran, ob es dem Mieter/Schuldner noch von Wert ist oder ob es sich gut verwerten lässt. Ansonsten bedeutet das nur unnötigen Ballast, unnötige Scherereien.
Vom Sachwert her ist der Gedanke mit der Ratte daher wirklich Murks - aber vom persönlichen Wert her wäre das wohl ein prima Druckmittel gewesen (soweit ich weiss zählen ja Tiere im Deutschrecht ja immer noch als Sachen - ob die aber unter pfändbar oder unpfändbar laufen? - keine Ahnung)

Ggfs. sollte man auch mal an Austauschpfändung denken:
d.h. "1 Fernsehgerät" ist z.B. unpfändbar
hat der Mieter aber ein supertolles, wertvolles, teures Gerät, dann darfst du das pfänden, wenn du ihm dafür in "Austauschpfändung" ein noch irgendwie funktionierendes Gerät zur Verfügung stellst.
(ebenso: Rundfunkgerät; Auto - falls er das braucht,um Einkünfte zu erzielen; Kochherd; Waschmaschine etc.)
23.11.2006, 16:19 von Sommer
Profil ansehen
Wenn der Mieter vor der Räumung ausziehen will kannst Du zweierlei machen:
1. Du verwehrst ihm unter Geltendmachung des Pfandrechtes (das darfst Du schon vor der Räumung) die Entfernung ALLER Gegenstände aus der Wohnung. Das ist nicht ganz leicht - dazu musst Du Dich schon auf die Lauer legen denn in die Wohnung darfst Du nicht rein. Und wenn er behauptet, das gehöre XY dann muß er das beweisen oder eben gegen Dich klagen. Leider sehr schwer durchzusetzen.

2. Du verzichtest auf Dein Pfandrecht; allerdings muß er dazu die Wohnung VOLLSTÄNDIG räumen. Auch schwer durchzusetzen. Die Leute lassen den Schrott gerne zurück. Krieg die neue Anschrift raus - ganz wichtig. Und fordere ihn auf wirklich alles zu entfernen da Du ansonsten die Räumung des Restes ihm in Rechnung stellst (was vielen Leuten auch egal ist).

Der zweite Weg ist im Allgemeinen der bessere. Wenn möglich, lass Dir das schriftlich gegenzeichnen, daß er die Wohnung bis zum xy. räumt und Du danach alle noch verbleibenden Dinge auf seine Kosten entsorgen lassen darfst. Ansonsten behauptet er noch, Du hättest seine Briefmarkensammlung verhökert die er versehentlich da gelassen habe. Daher bitte alles mit Zeugen machen!

S.
23.11.2006, 12:11 von JUPP
Profil ansehen
Hallo,wie verhalte ich mich wenn der Mieter vor der Räumung doch noch eine Wohnung findet und mit seinem Hab und Gut auszieht.Muss ich dann zwischen pfändbaren und unpfändbaren Gegenständen entscheiden.Ich hätte natürlich nichts dagegen wenn er alles mitnimmt,aber den Müll lassen diese Leute ja gerne zurück.

Gruss Jupp
22.11.2006, 12:20 von JUPP
Profil ansehen
Hallo Kasperkopf,hast Recht mit der Ratte,ich möchte sie nicht,ging mir nur ums Prinzip,man kann die Ratte ja auch verkaufen ohne Terrarium.Was das Wegschaffen der Möbel betrifft,ich wohne selber im Haus und zwar im EG und Freunde für eine 24h Beobachtung hab ich auch genug.Wegen der zerlegten Möbel,dachte ich der GV würde sich vielleicht dafür interresieren,werde Ihn morgen in der Sprechzeit mal anrufen.
Hallo CMAX,Möbel mitnehmen wäre sehr OK nur nimmt dieser "Adel"ja nur die Sachen mit die gut sind,den Rest muß ich eh entsorgen.

Gruss Jupp
22.11.2006, 12:15 von CMAX_65
Profil ansehen
Hallo,

ich an Ihrer Stelle wäre froh, wenn der M seinen Krempel mitnimmt. Sonst hätten Sie ja noch obendrein Entsorgungskosten.

Und das kann teuer werden !!!

MFG
22.11.2006, 11:31 von Kasperkopf
Profil ansehen
Hallo Jupp,

eine Ratte dürfte nicht zum pfändbaren Hausrat gehören und mal ganz ehrlich - willst Du stolzer Rattenpapa werden????

Da die Ratte ohne Terrarium wahrscheinlich nicht wohnungsartgerecht gehalten werden kann, dürfte es auch unpfändbar sein, es sei denn, es war die Luxusausführung, also sozusagen eine Villa. Dann steht der Ratte aber zum Ausgleich ein einfacheres Terrarium zu, also vergleichsweise ein Siedlungshäuschen.

Bezüglich der anderen Möbel wird es schwer zu verhindern, dass die sich nicht in einer Nacht- und Nebelaktion vom Acker machen mitsamt Hausrat. Hat es da vielleicht ein kuscheliges Gebüsch vor dem Haus, wo Du Dich auf die Lauer legen kannst ?

Ist da überhaupt was pfändbares dabei?

Gruss Kasperkopf
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter