> zur Übersicht Forum
30.07.2008, 10:41 von K.SchneiderProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Optimierung der Geltendmachung und Verfolgung titulierter Forderungen
Ich bin in NRW, Bereich Grenze Ruhrgebiet/Münsterland, ansässig. Haupttätigkeitsfeld ist die Wohnungsmietverwaltung.

Die Archive sind "voll" mit (größtenteils titulierten) Forderungen gegen ehemalige Mieter.

Ich möchte die Verfolgung und Umsetzung der Forderungen durchgreifend verbessern.

Dazu habe ich mir überlegt, die Forderungen an ein wirklich "gutes" Inkassobüro weiterzugeben. Kann mir jemand hierzu eine Empfehlung geben? Einige, wenige Erfahrungen meinerseits verliefen ziemlich negativ. Es passiert nichts, man erhält auch keinerlei Informationen, was das Inkassobüro überhaupt unternimmt.

Welche anderen Möglichkeiten gibt es noch, außer der Weitergabe von Forderungen an ein Inkassobüro?
Alle 1 Antworten
31.07.2008, 03:43 von Ruhrpoettin
Profil ansehen
Was ist denn mit Creditreform? Sitz in Essen und sie beauftragen auch Leute nachzuspüren, ob von den Schulden etwas zu holen ist.

Alllerdings muss man da Mitglied werden.Ich habe auch Außenstände von über 4 1/2 T €, die ich wohl nicht wiedersehen werde. Diesbezüglich hatte ich mich dort mal erkundigt.

http://www.creditreform-essen.de
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter