> zur Übersicht Forum
26.02.2008, 10:17 von andreas33Profil ansehen
Vermieten & Verwalten|Nutzungsänderung Wohnung -> Praxis
Hallo,

seit Tagen beschäftig mich folgendes Problem.

Wir wollen ein 2 Familienhaus etwas aufstocken. Dies ist lt. Bauamt und Nachbar kein Problem.

Mein Vater hatte in dem Haus ca. 35 Jahre lang im Erdgeschoss eine Praxis. Er ging in Ruhestand und hat die Praxis verkauft sowie die Etage als Praxis neu vermietet.

Leider finden sich in den Bauunterlagen keine Anträge o.ä. für eine Nutzungsänderung. (Nicht aus der aktiven Zeit meines Vaters und auch nicht des jetzigen Arztes).
Lediglich eine Zeichnung mit Beschriftung der Räume liegt vor.

Was kann uns passieren bzw. wie gehen wir nun am besten vor und welche Auflagen werden für Praxisräume verlangt (NRW)

Danke für Tipps und Hinweise.
Alle 1 Antworten
26.02.2008, 10:46 von skarlett
Profil ansehen
Hallo,

bei einer Nutzungsänderung zb. von Wohnung zur Praxis benötigt man eine Baugenehmigung.

Liebe Grüße aus Berlin
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter