> zur Übersicht Forum
09.12.2010, 19:25 von anja.tschakertProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Nutzungsänderung am Nachbar-Grundstück
Hallo,
wir haben dieses Jahr ein Dreifamilienhaus zum Vermieten gekauft. Jetzt hat uns ein (zukünftiger?) Mieter des auf dem Nachbargrundstück befindlichen Handwerksbetriebs angerufen und angekündigt, er hätte gerne eine Unterschrift von uns für eine Nutzungsänderung in ein Ladengeschäft, und zwar würde die "Tafel" dort einziehen.
Irgendwie sind wir davon nicht wirklich begeistert, weil dadurch die Gegend nicht unbedingt aufgewertet wird.
Müssen wir unterschreiben, können wir die Unterschrift verweigern, welche Auswirkungen hätte das?
Dankeschön!
Alle 2 Antworten
16.12.2010, 10:56 von Gilhorn
Profil ansehen
Eine Nutzungsänderung ist ein baurechtlicher Vorgang über den das Bauamt auf Antrag entscheidet, sofern es sich nicht um eine genehmigungsfreie Nutzungsänderung handelt (je nach Bundesland). Für die Genehmigung einer Nutzungsänderung sind Unterschriften von Nachbarn völlig ohne Bedeutung, da durch eine Nutzungsänderung nicht in die Rechte der Nachbarn eingegriffen wird (ob Nachbarschaftsrechte verletzt werden, wird vom Bauamt geprüft). Weiter kann nur der Eigentümer der Immobilie eine Nutzungsänderung beantragen, der zukünftige Mieter scheint etwas voreilig zu sein (gelinde ausgedrückt). Aber es gilt, grundsätzlich nichts unterschreiben, um nicht einen Einspruch zu erschweren. Selbstverständlich können Sie eine Eingabe an das Bauamt bezüglich ihrer Bedenken einreichen und eventuell gegen die Nutzungsänderung vorgehen, falls ihre Rechte doch berührt werden.
13.12.2010, 07:31 von webslinger.
Profil ansehen
Sie müssen gar nichts unterschreiben, was Sie nicht wollen.

Evtl. Konsequenz - Kleinkieg mit dem Eigentümer des Nachbarhauses, da er nicht vermieten kann an die Tafel.

............................................................
Sie sollten sich die Frage stellen,
falls eine Tafel "nebenan" einzieht, werden Sie in Zukunft noch leicht Mietinterressenten finden die einen akzeptablen Mietzins zahlen oder befürchten Sie nur noch mit grossen Abschlägen neue Mieter zu finden.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter