> zur Übersicht Forum
19.05.2007, 12:17 von verzweifelterProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Noch mal Einsicht Schuldnerverzeichnis
Hallo,

wäre dem Vermieter eine Einsicht bei folgender Situation in das Schuldnerverzeichnis möglich?

Mieter betreibt Mietminderung und -zurückbehaltung wegen diverser Mängel, die meisten dieser Mängel sind jedoch nicht als solche anerkannt. Gestritten wird derzeit nur noch um wenige Punkte auf der einst riesengrossen "Mängel"liste.
Der Vermieter hat den Verdacht, dass sein Mieter einfach nicht zahlungsfähig ist, zumal er einiges über seinen Mieter gehört hat: Versuchte Zugriffe auf das Konto des Mieters durch Gläubiger, keine Arbeit ...

Wäre dem Vermieter eine Einsicht möglich (Unterlagen über den Rechtsstreit vor dem entsprechenden Gericht auf dem auch das Schuldnerverzeichnis geführt wird sind vorlegbar)?

Würde es Sinn machen, bei entsprechendenden Eintragungen im Schuldnerverzeichnis, diese bei dem derzeit geführten Mängelstreit vor Gericht mit ins Spiel zu bringen?

verzweifelter
Alle 3 Antworten
19.05.2007, 12:54 von verzweifelter
Profil ansehen
Hallo,

Zitat:
Amtsgericht wird sagen, das ist ein laufendes Verfahren.........


Mit dem laufenden Verfahren ist der Mängelstreit gemeint oder eventuelle andere Verfahren, die der Mieter wegen Nichtzahlung sonstwo am laufen hat?

Na, ich denke, probieren kann der Vermieter es ja mal. Letztendlich sind solche Leute wie der Mieter eh irgendwann mal auf sämtlichen Behörden bekannt und nicht beliebt.

Es ist einfach nur nervig, wenn es deutlich sichtbar ist, dass die Mängel einfach nur vorgeschoben sind, um die Zahlungsunfähigkeit zu kaschieren.

verzweifelter
19.05.2007, 12:46 von CMAX_65
Profil ansehen
Hallo,

sehe ich leider ähnlich wie peter98,

Amtsgericht wird sagen, das ist ein laufendes Verfahren...............und so wahrscheinlich Auskunft bzw. berechtigtes Interesse verweigern.

Meine Vermutung, kann mich aber auch täuschen. Einfach mal AG anrufen, die sagen dann schon, was Sache ist!

MFG
19.05.2007, 12:37 von peter98
Profil ansehen
Zitat:
Würde es Sinn machen, bei entsprechendenden Eintragungen im Schuldnerverzeichnis, diese bei dem derzeit geführten Mängelstreit vor Gericht mit ins Spiel zu bringen?


Meines Erachtens würde so ein Vorgehen in diesem Fall recht wenig bringen. Selbst wenn einen Eintragung vorliegen würde, hat das Gericht ja über Mängel zu entscheiden und nicht über die finanziellen Möglichkeiten der Mieter.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter