> zur Übersicht Forum
03.01.2011, 09:10 von kdklhProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Neuer Bodenbelag, wer trägt die Kosten für das Möbelverrücken?
Sehr geehrtes Forum,da in der WHG meiner Mieter der Bodenbelag verschliessen ist, beabsichtige ich die verlegung von Laminat.Im Kostenvoranschlag werden ca. 500€ für das Versetzen der Möbel veranschlagt.kann ich die Übernahme dieser Kosten vom Mieter verlangen, sind ja schliesslich seine Möbel, die im weg sind.
Mfg KD
Alle 5 Antworten
26.05.2011, 17:20 von Gisie
Profil ansehen
dem Mieter kommen Freimieten immer entgegen, auch wenn er natürlich Zeit und auch Arbeit investieren muss. und bei laminat ist ja nicht soviel falsch zumachen :-D
16.05.2011, 10:25 von basti78
Profil ansehen
vielleicht verlegt der Mieter das Laminat auch gleich mit - und bekommt für zwei Monate die Miete erlassen. Nur eine Idee.
06.05.2011, 14:04 von Gisie
Profil ansehen
Sie müssen eine Zustimmung des Mieters einholen und können sich vielelicht gütlich einigen wegen den Möbeln. Vielleicht macht das der Mieter nach Absprache ja auch selbst.
23.02.2011, 15:37 von Ferris76
Profil ansehen
Um die Kosten überschaubar zu halten, kann man Laminat doch einfach selbst verlegen. Im Netz gibt es hierzu viele Anleitungen, z. B. hier http://www.baumarkt.de .
03.01.2011, 12:14 von Gate
Profil ansehen
Vermutlich benötigen Sie sogar die Zustimmung des Mieters, wenn Sie - abweichend von der bisherigen Bodenbelagsart - nun Laminat verlegen möchten. Instandhaltungsaufwendungen samt zugehöriger Nebenkosten müssen Sie als Vermieter tragen.

Der Verwalter
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter