> zur Übersicht Forum
27.10.2007, 14:10 von schneggeProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Nebenkostenabrechnung
Ich habe eine 55 qm Einliegerwohnung an eine einzelne Person vermietet. Die Nebenkosten teilen wir(außer Strom) durch 5 Pers. 1x Mieter, 4 x Vermieter. Nun hat dieser Mieter aber ständig Besuch, teilweise leben sogar Personen bei ihm. Seine Tochter kommt jedes Wochenende und wäscht ihre Wäsche bei ihm. Die Nebenkosten fressen mich auf...Hilfe, was kann ich tun? Ach ja, die Miete wurde seit 14 Jahren noch nie erhöht. Bin ich blöd?
Alle 7 Antworten
29.10.2007, 08:41 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
Seine Tochter kommt jedes Wochenende und wäscht ihre Wäsche bei ihm.


Dann wohnt sie aber noch lange nicht bei ihm. Es zählen nur die amtlich gemeldeten Personen bzw. die im MV genannten.
27.10.2007, 18:45 von frischebrise
Profil ansehen
Hallo,

zuerst ist doch die Frage zu klären, was Sie bei der BK im MV. rechtswirksam vereinbart haben.
Dann wohl, wie Sie bisher abgerechnet haben.

Wenn die Umlageschlüssel anders vereinbart werden sollen, dann geht das nur zum Ende des Abrechnungsjahres und dies muß dem Mieter 3 Monate vorher mitgeteilt werden.

Die neuen Umlageschlüssel können dann aber erst zum neuen Abrechnungsjahr wirksam abgerechnet werden.

Sofern Sie in einem 2 Fam. Haus nicht zur verbrauchsabhängigen Abrechnung verpflichtet sind, können Sie trotzdem - um den Verbrauch verbrauchsabhängig zu erfassen - Erfassungsgeräte installieren, sofern die technischen Voraussetzungen gegeben sind.
27.10.2007, 18:32 von Cora
Profil ansehen
Hallo

da die Wohnung nicht gerade klein ist, würde ich die Kosten nicht scheuen einen Wasserzähler und Ableseröhrchen an den Heizkörpern anbringen zu lassen, dann bekommst du deine Kosten für Heizung und Wasser wieder raus.
27.10.2007, 15:43 von Mortinghale
Profil ansehen
Zitat:
... nun sei doch nicht so hart!


Bin ich doch garnicht.

Die Wortursprungsbedeutung von "blöd" ist "bescheiden".

Ist im Laufe der Jahrhunderte in der Anwendung nur leider etwas verkommen.

27.10.2007, 15:41 von schnegge
Profil ansehen
Ich hab's befürchtet!
27.10.2007, 14:47 von Musti1000
Profil ansehen
... nun sei doch nicht so hart!

Also, natürlich ist es ein Fehler, 14 Jahre die Miete nicht zu erhöhen - hier würde ich mal den örtlichen Mietspiegel zu Rate ziehen und dann angemessen erhöhen.

Bei den Nebenkosten würde ich bei der nächsten Abrechnung einfach 2 Personen beim Mieter abrechnen - das er öfter Besuch hat, spielt hier eine untergeordnete Rolle - aber das die Tochter regelmäßig am Wochenende dort ist und auch noch die Wäsche wäscht spricht schon eindeutig dafür, das sie auch dort wohnt.

Würde mal beim Einwohnermeldeamt nachfragen, wer bei Euch im haus alles gemeldet ist.. (nachweis mitnehmen, das Du der Eigentümer bist zB. Grundbuchauszug)
27.10.2007, 14:41 von Mortinghale
Profil ansehen
Ja.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter