> zur Übersicht Forum
30.11.2005, 11:22 von armerSchluckerProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Nebenkostenabrechnung
hallo an Euch
in meinem Einfamilienhaus habe ich die Einliegerwhg. vermietet.
Kann ich Versicherungen (Gebäude-, Glasversicherung)
bei der Nebenkostenabrechnung veranlagen?
Wenn ja anteilsmäßig (meine Wohnfläche beträgt 120 qm,
die des Mieters 8o qm), oder kann ich gar 50:50 machen ?
Vielen dank im Voraus
Alle 4 Antworten
30.11.2005, 12:06 von armerSchlucker
Profil ansehen
Es wurde keine Warmiete oder Inklusivmiete vereinbart.
30.11.2005, 12:03 von armerSchlucker
Profil ansehen
hallo
erst einmal vielen dank für die Antworten.
Bei dem Mietvertrag handelt es sich um einen gewöhnlichen Miet-
vertrag, den ich aus dem Internet gezogen habe.
Da steht u.a. drin das zu den Betriebskosten auch Sach- bzw.
Haftpflichtversicherungen gehörén.
Genauer wurde nicht definiert
Gruß
30.11.2005, 11:52 von Meiner_einer
Profil ansehen
Grundsätzlich : Ja

Grundsätzlich aber auch : so etwas wird im Mietvertrag festgelegt

hast Du nun aber z.B. im Mietvertrag eine Inkusivmiete (oder wie man das sonst nennen will) vereinbart, wären die Nebenkosten inklusive und nicht umlegbar.

Was also steht im Mietvertrag?
30.11.2005, 11:50 von volker
Profil ansehen
Hallo armerSchlucker,

es kommt drauf an, was du im Mietvertrag zu den Betriebskosten vereinbart hast.

Wenn Umlage vereinbart wurde, dann ohne abweichenden Verteilungsschlüssel nach der Wohnfläche umzulegen.

Also 120 : 80.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter