> zur Übersicht Forum
11.09.2013, 21:28 von chocoProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Nebenkostenabrechnung WG
Hallo zusammen,

ich bin Mädchen für Alles in einem kleinen Büro, bei dem ich mittlerweile auch private Aufgaben meines Chefs übernehmen muss. Nun soll ich für ihn als Vermieter einer WG die Nebenkostenabrechnung erarbeiten. In dieser WG wohnen 5 Mieter, die auch brav jeden Monat ihre Miete zahlen. Die Grundlagen einer Nebenkostenabrechnung sind mir klar, allerdings nicht, wenn es sich dabei um eine WG handelt. Mir liegen bereits Rechnungen über Strom, Heizung und Wasser vor. Da aber keiner der Mieter z. B. einen eigenen Stromzähler hat, wird für die komplette Wohnung abgerechnet. Wie gehe ich also nun vor, wenn jeder Mieter eine eigene Abrechnungen bekommen soll? Ich bin sehr sicher, dass ihr mir schnell helfen könnt. Danke!
Alle 3 Antworten
19.09.2013, 09:36 von bettili
Profil ansehen
Hallo, wenn alle WG-Mieter im Mietvertrag stehen, sollte man die bewohnten Quadratmeter der einzelnen Mieter bei der BK-Abrechnung ansetzen. D.h. die Größe des Zimmers plus ein Fünftel für Küche, Bad und Korridor.
12.09.2013, 17:28 von AmannG
Profil ansehen
Hallo,
erst einmal prüfen, wer Mieter ist. Gibt es einen Hauptmieter, der vom Vermieter die Erlaubnis zur Untervermietung hat, ist nur gegenüber ihm abzurechnen. Wie er die Kosten dann weiter verteilt, ist seine Sache.
Wenn alle als Mieter unterschrieben haben, wird es schwieriger. Ich würde als erstes mal prüfen, wie das in der Vergangenheit gehandhabt wurde.
Alle 1 Kommentare
20.09.2013, 12:00 von Claire B.
Genau das würde ich Dir auch raten.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter