> zur Übersicht Forum
26.12.2007, 19:05 von kasperle28Profil ansehen
Vermieten & Verwalten|Nebenkostenabrechnung für die ersten 6 Monate
Hallo zusammen
Ich habe mal wieder eine kurze Frage und leider dazu nix passendes gefunden - vielleicht bin ich auch zu blöd für die Suchfunktion . Mir zeigt es jedenfalls immer nur noch ein Thema pro Suche an?!?!?

Unsere Mieter waren nur für den Zeitraum von 1.1. - 30.6. in der Wohnung.
Meine Frage ist jetzt:
Halbiere ich alle umlagefähigen Kosten einfach und belaste den ehemaligen Mietern nur die Hälfte?

D.h. bspw. Breitbandkabel-Gebühren pro Jahr 80,60 Euro, für den Mietzeitraum 40,30 Euro??

Heizung/Wasser/Abwasser läuft über eine gesonderte Abrechnung von Minol für diesen Zeitraum, d.h. dort gebe ich die Minol-Rechnung 1:1 weiter an die Mieter.

Lieben Dank im Voraus und einen guten Rutsch allerseits!
kasperle28
Alle 5 Antworten
27.12.2007, 15:21 von Cora
Profil ansehen
Zitat:
hmmm - ist das wirklich mit allen umlagefähigen Kosten so?


wie willst du es denn sonst rechnen?
27.12.2007, 14:38 von hausproblem
Profil ansehen
Ich rechnen so;
der Einfachheit halber 1 Jahr = 360 Tage, d.h. Gesamtverbrauch / Anzahl der Tage (in Ihrem Fall hälftig)

Falls Sie einige Nekoschlüssel nach Personen rechnen, dann eben nach Personen * Tage rechnen. (=> Gesamtpersonenanzahl im Haus / Personenanzahl in der Wohnung * Tage)
27.12.2007, 14:22 von Dernie
Profil ansehen
Hallo,

hmmm - ist das wirklich mit allen umlagefähigen Kosten so?

Gruß,
Dernie
27.12.2007, 14:15 von Cora
Profil ansehen
Hallo

genau so wie Morti schreibt. Korrekt sind die Kostenangaben für 12 Monate, durch 12 und mal 6.
26.12.2007, 21:30 von Mortinghale
Profil ansehen
Grundsätzlich Jahresrechnung durch 12 mal Anzahl der Mietmonate; kommt aber hier auf dasselbe heraus.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter