> zur Übersicht Forum
15.11.2007, 08:27 von HiobProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Nebenkosten
mein Problem um es nochmal zusagen,
ich habe im Vertrauen keine Nebenkosten für die Bereiche Wasser/Abwasser eingesetzt alles andere ist ja seperate an Zähler die bei unserem Energieversorger angemeldet sind , ablesbar.
Strom und etc. bezahlt er ja, steht ja alles drin, nur eben nicht Wasser/Abwasser.
mein Problem ist nur ob ich wenn es zu einer gerichtlichen Sache wird, welche chancen habe ich da die bis jetzt entstanden Kosten für Wasser und Abwasser zubekommen.
Mein Fehler war ich habe im Vetrauen keine Nebenkosten eingsetzt, weil es der Mieter so wollte und das ging 2 Jahre ohne Probleme, er hat am Jahresende eine Rechnung von ca. 300,00€ bekommen fertig, bis jetzt.
Also was kann ich machen???????????????????
Alle 20 Antworten
16.11.2007, 17:19 von det11
Profil ansehen
intelligenzfreies gelaber
16.11.2007, 09:14 von Augenroll
Profil ansehen
Stefan Nuernberg ist mal wieder ganz schön offtopic.

Muss man sich denn an Tippfehlern so aufgeilen?? Kindisch!
@AM

Zitat:
Und ich homme aus der Landeshauptstadt, dem schönen Dresden!
Es ist schön ,wenn man mal einen Landsmann hier im Westforum trifft!



Also homme soll doch wohl komme bedeuten, und da sich der Beitrag auf die Herkunft des Users aus Sachsen-Anhalt (Wittenberg) bezog, dann muss Dresden also die Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt sein (ich dachte immer Magdeburg?)

Und wenn das dann ein Landsmann von AM ist, dann ist AM also eindeutig Sachsen-Anhaltiner.

Übrigens: Mit meiner InTeeligens meinten Sie wohl meine Intelligenz, oder was???

Empfehle die Anschaffung eines Duden, eventuell mit Übersetzung sächsisch - deutsch!
16.11.2007, 08:57 von andreasM
Profil ansehen
@stefan_nuernberg
Zitat:
Dresden = Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt??????


Mit Ihrer InTeeliegens würde ich mich etwas zurück halten! Falls Sie problemlos lesen könnten, dann ... tja dann ...

AM
16.11.2007, 08:51 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
Also bitte blöde Kommentare kann ich mir von Kindern und anderen Klugscheissern anhören, damit geholfen ist mir auch nicht.


Leuten, die so etwas von sich geben, helfe ich hier nicht!!!
15.11.2007, 19:30 von Mortinghale
Profil ansehen
Tja, Hiob,

Zitat:
mein Gott zur Not Schmeiße ich Ihn raus


Das ist das Nächste, was nicht klappen wird.

Ich habe Dir übrigens keine Anfängerfehler vorgeworfen, meine "Kritik" bezog sich auf den zweiten Teil des Satzes.

Läßt Du, als junger aufstrebender Unternehmer, bei der Einstellung von Arbeitnehmern diese auch selbst entscheiden, wieviel sie bei Dir verdienen oder wie lange sie arbeiten wollen ?

Der Mieter ist zwar Dein Vertragspartner, aber bezüglich der finanziellen Regelungen ist er Dein "Gegner".

15.11.2007, 16:58 von stefan_nuernberg
Profil ansehen
Dresden = Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt??????

AndreasM also Sachsen-Anhaltiner???
15.11.2007, 16:20 von andreasM
Profil ansehen
Zitat:
Ich komme aus Sachsen-Anhalt Landkreis Wittenberg


Und ich homme aus der Landeshauptstadt, dem schönen Dresden!
Es ist schön ,wenn man mal einen Landsmann hier im Westforum trifft!

AM
15.11.2007, 16:14 von Hiob
Profil ansehen
Entschuldigen Sie bitte meine Äußerung, Sie müssen mich verstehen, ich möchte bloß nee Antwort haben, wer im Zweifelsfall im Recht ist, mein Gott zur Not Schmeiße ich Ihn raus, denn er ist der erste und einzige Mieter der leider so einen wie ich jetzt mitbekommen habe löchrigen Mietvertrag hat.
Zur Frage mit dem Holz, also ich habe es so gehandt habt das ich in allen Wohnungen Kamine eingebaut habe, da Öl,Strom etc. immer mehr steigen wollte ich es den Mietern gönnen Kosten zu sparen denn wieso nicht, ein zufriedener Mieter mit dem kann man reden, wirklich reden.
ich weiß das 200€ ein Witz sind denn ich seh es ich hole im Jahr ca.30to. Holz oder Festmeter, es ist eine Milchmannsrechnung is klar, aber ich habe zufreidene Mieter die nicht in nächst kleinere Wohnung oder in einen Plattenbau ziehen möchten, denn alle drei Grundstücke sind sanierte und gemüdliche 2 oder 3 Raum Wohnungen, desweiteren habe ich für die Mieter einen Gartenalage von ca. 1000qm² errichtet mit Teich und etc. etc. denn wenn man sich wie bei Muttern fühlt ist doch alles o.k. oder nicht.
Ich komme aus Sachsen-Anhalt Landkreis Wittenberg
15.11.2007, 14:32 von Cora
Profil ansehen
Da schließe ich mich polline doch glattweg an.

Man sollte auch nicht das im MV vereinbaren was der Mieter will, sondern das, was mietrechtlich relevant ist und dazu gehören nun mal, dass der Mieter die Nebenkosten zahlt.
Die sind in jedem Mietvertrag aufgeführt, man muss sie nur ankreuzen oder unterstreichen.

Und dann noch eines...Holz für den ganzen Winter für 200 € hätte ich auch gern, wo bist du denn zuhause, d.h. in welchem Bundesland?
15.11.2007, 13:09 von polline
Profil ansehen
Hallo Hiob!

Zitat:
besitze auch noch 3 Grunstücke a 5000qm² mit insgeamt 8 Wohnungen


Also, da war ich doch recht voreilig mit meiner Einschätzung über vielleicht nur einen Mieter, den Du hast!

Zitat:
denn 12 Std. am Tag bin für die Firma da und nicht für die Mieter, das mache ich danach.


Wenn Deine Firma so prima läuft, dann Gratulation (ernst gemeint!)!!!

Aber aus genau diesem Grunde solltest Du Dir evtl. einen ordentlichen Hausverwalter suchen, der die Arbeit zum größten Teil übernimmt und entsprechendes Wissen schon besitzt.

Zitat:
Also bitte blöde Kommentare kann ich mir von Kindern und anderen Klugscheissern anhören, damit geholfen ist mir auch nicht.


Vor allem aber:

Wenn Du diesem Forum tatsächlich etwas Wissen abgewinnen willst, solltest Du Deinen Kommunikationsstil ändern!

So blöd war der Kommentar von Morthinghale nicht! , dass man gleich beleidigende Äußerungen von sich geben muss! Zumindest hat er DICH nicht beleidigt und ist hier außerdem noch einer, der mit Wissen glänzt!

Würd es mir also nicht verscherzen!

Und wenn Du Dich mal ein bißchen genauer mit diesem Forum beschäftigst, wirst Du vielleicht schon feststellen, wer hier für beleidigende Äußerungen zuständig ist!!

Also in diesem Sinne:

Nicht immer gleich so aufbrausend!!!! Und willkommen hier!!!

Polline

15.11.2007, 12:51 von andreasM
Profil ansehen
Zitat:
SUPER. Warum fällt mir bloß so etwas nie ein ?


Weil Sie kein guter Mensch und ein schlechter VM sind!

AM
15.11.2007, 12:48 von Hiob
Profil ansehen
Also, Kollege man kann nur aus Fehlern lernen, du selbst hast 100pro auch welche gemacht.
guck ma, ich bin 24 Jahre bin seit 4 Jahren SELBSTÄNDIG!!!!!
hab eine Ölmühle stelle selber Kaltgepresstes Speiseleinöl her und beschäftige 4 Mitarbeiter und es geht seit 4 Jahren jedes Jahr ca. 20-25% Berg auf, aber nicht genug es besitze auch noch 3 Grunstücke a 5000qm² mit insgeamt 8 Wohnungen und glaub mir 7 Tage de Woche Arbeiten, selber Kunden Deutschland weit anfahren, Messen,Ausstellungen und ich hab alles umgebaut
mit Familie,außer Elektrik musste von einer Fachfirma gemacht werden , zwecks der Absicherung für die Versicherung. und ich glaube bei 8 vollen Wohnungen und einer fällt aus der Reihe, tja, kann passieren aber aus Fehlern lernt man,drum bin ja auch in diesem Forum , um mein Wissen ständig aufzufrischen denn 12 Std. am Tag bin für die Firma da und nicht für die Mieter, das mache ich danach.
Also bitte blöde Kommentare kann ich mir von Kindern und anderen Klugscheissern anhören, damit geholfen ist mir auch nicht.

MfG

Hiob
15.11.2007, 12:34 von johanni
Profil ansehen
Zitat:
Mein Fehler war ich habe im Vetrauen keine Nebenkosten eingsetzt, weil es der Mieter so wollte


Warum wollte der Mieter dieses?

Johanni
15.11.2007, 12:10 von polline
Profil ansehen
Zitat:
SUPER. Warum fällt mir bloß so etwas nie ein ?


Na, Morti, vielleicht weil Du von BERUF Vermieter bist!? Und Hiob eben nicht. Er vermietet vielleicht nur an den EINEN M und ihm fehlen / fehlten die Erfahrungen und das notwendige Wissen, das gibt es eben auch!!!

L.G. Polline
15.11.2007, 11:58 von Mortinghale
Profil ansehen
Zitat:
ich habe im Vetrauen keine Nebenkosten eingsetzt, weil es der Mieter so wollte


SUPER. Warum fällt mir bloß so etwas nie ein ?

15.11.2007, 11:30 von polline
Profil ansehen
Zitat:
Er trägt Stromkosten, einmal Lichtstrom und dann die Elektroheizung für seine Wohnung(Nachtstrom)
eimal im Monat wischen.


Naja, das ist schon klar jetzt. Aber interessant wäre zu wissen, was explizit davon SCHRIFTLICH im Mietvertrag vereinbart ist! Denn mündlich ist immer schwer zu beweisen, auch wenn mündliche Verträge ebenso bindend sind!

Polline
15.11.2007, 11:18 von Hiob
Profil ansehen
Er trägt Stromkosten, einmal Lichtstrom und dann die Elektroheizung für seine Wohnung(Nachtstrom)
eimal im Monat wischen.
habe ihm auchnoch einen Kamin eingebaut womit er heizen kann, bezahlt 200€ im Jahr an Holz an mich,weil noch wälder habe.
Dafür spart er sich so ca. die Hälfe an Heizkosten, als wenn er nur mit der Nachtspeicherheizung heizen würde.
Tja, und eben normale Wasser/Abwasser was eigentlich pro Monat ca.30€ wären, aber na ja.

Schlechte Chancen nehme ich mal an.
15.11.2007, 09:44 von polline
Profil ansehen
Hallo Hiob!

Wenn man das richtig versteht, hast Du im MV weder Einzelne Nebenkostenpositionen, noch Insgesamt, sowie keinen Betrag für NK eingetragen? Oder nur Wasser und Abwasser vergessen?

Also, wenn sonst alles aufgeführt ist und eben nur bei Wasser u. Abwasser der Betrag fehlt, dann reichen 2 Jahre separate Zahlung des Mieters vor Gericht wahrscheinlich nicht aus als Bestätigung, dass dein Mieter diese Kosten anerkennt.
Der Zeitraum der vorbehaltlosen Zahlung,müsste da wahrscheinlich länger sein, damit ein Richter dies zu Deinen Gunsten anerkennt.

Du meine Güte, schreib doch hier mal rein, was in dem MV zu Nebenkosten genau steht!

Gruß Polline
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter