> zur Übersicht Forum
15.06.2007, 14:28 von InaElenaProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|nachträgliche Änderung einer Klage
Hallo Ihr Lieben,

kann ich nachträglich noch eine eingereichte Klage ändern ?

Habe eine Räumungsklage eingereicht und hierbei die rückständigen Mieten mit angefordert.
Ich hatte allerings auch schon für die ersten 2 Mieten einen Mahnbescheid benatragt. Ist es jetzt möglich, die Klage noch zu ändern und die Mahnbescheid-Mieten rauszunehmen ?

Herzlichen Dank für die Antwort !

Liebe Grüße Ina-Elena
Alle 6 Antworten
16.06.2007, 10:55 von johanni
Profil ansehen
Hallo,

Zitat:
nein, die Mieten wurden auch trotz Mahnbescheid nicht bezahlt


Hast Du denn einen Titel aus dem Mahnbescheid?, ich meine damit, haben die Mieter gegen diesen Widerspruch eingelegt?

Johanni
16.06.2007, 07:05 von zaunkoenig
Profil ansehen
Hallo,

ist nicht so ohne weiteres möglich. Gegebenenfalls kommt eine Klageerweiterung nach § 264 ZPO in Frage.
Letztlich kann dies aber nur das Gericht entscheiden, ob dies zulässig ist.

Übrigends genau aus solchen Gründen sollte man sich eben nicht alleine vor Gericht in einer Anklage vertreten.

Klageänderung

Hallo

hast du die Klage denn ohne RA gemacht? Wahrscheinlich ja.
Wenn du den Rechtspfleger nicht fragen willst (steht unten auf der Klage), dann musst du an das Gericht schreiben, dass die geändert werden soll.

Aber genau kann dir das nur ein RA oder (billiger) der REchtspfleger beim Gericht sagen.
Soll ja schließlich nicht an einem Formfehler scheitern.

Gruß
15.06.2007, 18:35 von InaElena
Profil ansehen
Hallo,

nein, die Mieten wurden auch trotz Mahnbescheid nicht bezahlt und auf die fristlose Kündigung sind die Mieter auch nicht ausgezogen, deshalb also die Räumungs-Klage.
Und in dieser Räumungsklage habe ich eben auch die ganzen Mietschulden geltend gemacht, also auch die beiden Mieten für die ich einen Mahnbescheid beantragt hatte.
Dies hat das Gericht moniert. Ich würde jetzt natürlich gerne diese beiden Mieten aus der Klage rausnehmen, únd wollte wissen, ob ich die Klage diesbezüglich noch ändern kann.

Liebe Grüße von Ina-Elena
15.06.2007, 16:06 von Cora
Profil ansehen
Hallo

sind die Mieten denn bezahlt oder wurde widersprochen?
Bei Widerspruch musst du eh klagen.

Aber wie johanni schon schrieb, der Rechtspfleger gibt dir Auskunft.

Gruß
15.06.2007, 14:32 von johanni
Profil ansehen
Hallo,

würde mal beim Rechtspfleger des Amtsgericht nachfragen.

Johanni
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter