> zur Übersicht Forum
02.09.2013, 12:28 von saymeProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Nachbarin hat Sachen bei mir untergestellt und meldet sich nicht mehr. Adresse unbekannt was nun?
Hallo zusammen,
Ich bin Mieter in einen Wohnhaus. Eine ehmalige Nachbarin bat uns kurz vor ihrem Auszug doch bitte für 2 Wochen Sachen in unseren Keller unstellen zu dürfen. Sie bekam den Schlüssel für die Parzelle mit der Bitte doch ihn und Ihre Telefonnummer einfach dann in unseren Briefkasten zu legen.

Beides ist nicht passiert. Dafür haben wir unseren Kellerraum bis oben hin zugestellt wiedergefunden (eher zugemüllt). Mittlerweile sind gut 3 Monate vergangen. Wir haben weder Adresse noch andere Kontaktmöglichkeiten der Dame (unbekannt verzogen). Die Hausverwaltung meinte auch sie habe keine Adresse der Damen da sie sich nicht neu gemedet habe. Die Dame wurde aus ihrer Wohnung geklagt weil sie keine Miete mehr zahlte. Das einzige was wir versuchten war eine Bitte an unserer Kellertür sowie eine Frist von zwei Wochen diesen bitte zu räumen. Ob sie diese gelesen hat ist fraglich und nicht nachzuweisen.

Was kann man in diesen Fall tun? Ich möchte die Sachen möglichst bald loswerden da ich den Platz brauche. Wie lange muss man diese Sachen aufbewahren? Wie kann ich mich rechtlich absichern.

Meine Freundin war bei der Absprache dabei, somit wären wir zwei Zeugen.

Lieben Dank für euren Rat,
Grüße Philipp
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter