> zur Übersicht Forum
18.01.2007, 11:28 von Sledge_HammerProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|MV auf mehrere Personen ?
Wertes Forum,

ich plane einen MV mit jungem unverheirateten Pärchen mit Kind. Ein Vater (soll Geld haben) würde den MV mit unterschreiben, jedoch dort nicht einziehen.

Der Plan ist falls es Probleme mit der Zahlung gibt, gesamtschuldnerisch auf den Vater zurückzugreifen.

Er wäre ja kein Bürge sondern " Mieter",
da ja auch Kaution gezahlt wird.

Spricht etwas gegen diese Konstellation ??

Mfg S. Hammer
Alle 8 Antworten
19.01.2007, 08:46 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
@all,

besten Dank erstmal :-)

Tochter macht Ausbildung und bekommt, wg. Erbverzicht 20 Jahre lang Summe X. Der Freund ??

Ich soll ja noch Unterlagen bekommen..

Hoffe bei euch hat der Sturm nix beschädigt, ich mußte um Mitternacht die Reste meiner Lieblingstanne fällen :-(

Gruß S. Hammer
18.01.2007, 17:34 von cavalier
Profil ansehen
Hallo,

Was sricht dagegen den Vater als Mieter mit aufzunehmen. Es spielt doch keine Rolle, ob er in der Wohnung wohnt oder nicht.

Also Sledge_Hammer, ich würde es machen. Natürlich unter der Voraussetzung, das eine Selbstauskunft, Gehaltsabrechnung etc. (wie Du ja schon schreibst) von allen Beteiligten vorliegt. Auch junge Leute brauchen eine Chance und wenn der Vater dahintersteht, spricht doch nichts dagegen. Im Gegenteil, der macht es sicherlich auch nur, wenn er von seiner Tochter überzeugt ist.

Zitat:
Aber 3 Pers. sind denke ich besser als 2 Personen zur Kontenpfändung.

Genau so ist es.
18.01.2007, 17:21 von Anita
Profil ansehen
Hallo Sledge_Hammer,

klingt alles sehr dubios. Ich würde die Finger davon lassen.

Gruß Anita

18.01.2007, 17:21 von ChristophL
Profil ansehen
Ich denke mal, dass es gar nicht so ungewöhnlich ist. Ich würde auch den Vater mit im Mietvertrag aufnehmen.

Oder Sie lassen sich eine Bürgschaft, im Falle von Mietausfällen geben.

Gruß Christoph
18.01.2007, 16:07 von CMAX_65
Profil ansehen
Hallo,

Zitat:
Tochter und ihr Lebensgefährte keine Einkünfte??


die frage ist berechtigt !

ALG, Unterhalt, Ausbildung???

MFG
18.01.2007, 15:35 von Gini
Profil ansehen
Schon merkwürdig das Ganze! Haben denn die Tochter und ihr Lebensgefährte keine Einkünfte?? Auf alle Fälle gilt generell, umso mehr Personen den Mietvertrag unterschreiben, umso mehr Personen kannst du bei Nichtzahlung ranziehen.
18.01.2007, 11:55 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
@johanni

von der Tochter mit Kind.

Kaution , Schufa usw. soll noch beigebracht werden.

Aber 3 Pers. sind denke ich besser als 2 Personen zur Kontenpfändung.

Mit mitte 20 war bei mir auch noch nix zu holen :-)

Mfg S. Hammer
18.01.2007, 11:38 von johanni
Profil ansehen
Hallo Hammer,

Zitat:
Ein Vater (soll Geld haben) würde den MV mit unterschreiben, jedoch dort nicht einziehen.


Zwischen Soll und Haben liegt nach meiner Kenntnis ein grooooooßer Unterschied

Wenn der Vater aber damit einverstanden ist, warum nicht??

Aber: wenn ich Vater wäre, würde ich es nicht machen!
Wessen Vater ist es denn: Sohn oder Tochter?
Wenn von Tochter mit Kind, dann vielleicht würde ich doch!

LG Johanni
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter