> zur Übersicht Forum
16.04.2007, 14:47 von ManuelaProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|mündl. Mietkürzung wieder zurücknehmen, geht das?
Hallo,

meine Mieterin hatte mich vor 3 Jahren gefragt, ob sie eine Mitreduzierung haben könnte, im Gegenzug sollte der Garten von mir von Ihr gepflegt werden (Unkraut rupfen, Laub zusammen rechen). Aber sie hat nicht gemacht.

Da alles nie schriftlich festgehalten wurde, frage ich mal an, ob ich diesen Gartenservice kündigen muss und wieder auf meine ursprüngliche Miete im Mietvertrag verweisen muss.

Ich denke auch ein mündlicher Vertrag ist ein Vertrag, oder?

L.G. Manuela
Alle 4 Antworten
16.04.2007, 15:30 von Manuela
Profil ansehen
Hallo,
na dann ist ja gut das sie nichts gemacht hat.
L.G. Manuela
16.04.2007, 15:08 von Melanie
Profil ansehen
Bloß Achtung!
Es ging um DEINEN Garten an dem sie keine Nutzung hat???
Falls ja ist das ja Schwarzarbeit, und Du könntest eins auf den Deckel kriegen!
Lieber die Miete regulär nach BGB erhöhen!

16.04.2007, 15:04 von Manuela
Profil ansehen
Hallo,

warum ich das gemacht habe? Sie hat immer pünktlich Ihre Miete bezahlt und ist dann arbeitslos geworden und somit war uns beiden ja geholfen. Ich hatte einfach keine Zeit für den Garten. Rasenmähen und Streucher schneiden mußte sie eh nicht, dafür hatte ich jemand anderes.

Mein Mann hatte sie schon darauf angesprochen, aber es ist trotzdem nichts mehr passiert.

Reicht es denn aus, das ich schreibe, hiermit kündige ich den Gartenservice zum 1.5.07 und bestehe wieder auf die ursprüngliche Miete lt. abgschlossenen Mietvertrag vom ....?

L.G. Manuela
16.04.2007, 14:53 von Mortinghale
Profil ansehen
Liebe Manuela,

natürlich, aber der Inhalt eines mündlichen Vertrages läßt sich nur schwer beweisen.

Um wieviel geht es und warum hast Du Dir das zwei Jahre lang gefallen lassen ?

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter