> zur Übersicht Forum
23.12.2007, 08:43 von MarcusProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Modernisierung
Hallo nochmal,
hat hier einer Erfahrung mit Wohnraummodernisierung ?

Speziel Heizungserneuerung (Gas Brennwert) und Fassadendämmung ca. 250qm.
Es handelt sich um ein 4-Familienhaus mit 4 einzelnen Gasheizungen im Keller.
Kosten, Finanzierung, Mieterhöhung...
Alle 9 Antworten
28.12.2007, 21:36 von CMAX_65
Profil ansehen
Hi,

einfach Broschüre lesen, da stehts drin !

MFG
28.12.2007, 18:51 von Marcus
Profil ansehen
Wie sieht es denn aus wenn ich die 20 Jahre alte Gasheizung rausschmeiße und eine "topmoderne" Gasheizung einbauen lassse ?
Ist das dann auch eine Modernisierungsmaßnahme oder nur eine Instandhaltungsmaßnahme ?
28.12.2007, 12:44 von frischebrise
Profil ansehen
Hallo,

cmax schrieb:

Zitat:
Ist vom Mieterbund und gerade deswegen interessant, weil alle Voraussetzungen Stück für Stück "abgearbeitet" werden.
Besonders interessant sind die "Checklisten", weil mehr als diese Listen machen die "Herren Mieteranwälte" auch nicht. Die kochen auch bloß mit Wasser !



Da schließe ich mich gerne an.

Guten Rutsch Max, sofern wir uns nicht mehr lesen sollten.
28.12.2007, 10:21 von frischebrise
Profil ansehen
Hallo,

der Vermieter hat einen Rechtsanspruch und der Mieter hat die Maßnahme der Modernisierung zu dulden.
Diees ist klar durch die gängige Rechtsprechung und dem BGB gedeckt.

Der VM hat jedoch eine Pflicht, die Modernisierungsmaßnahme den Mietern in allen Details, mit allen Auswirkungen, mit allen Fristen, mit allen Beeinträchtigungen, vorher kenntlich zu machen.

Achtung: Nochmal, die formelle Form bitte genau beachten.

Dann kann der VM auch einer Zustimmung zur Erhöhung der Miete rechtswirksam einklagen, sofern ein Mieter der Erhöhung nicht nachkommt, jedoch von den Einsparungen profitieren will.
28.12.2007, 10:16 von CMAX_65
Profil ansehen
Hi Marcus,

da kann ich Dir nur die Broschüre

Mieterhöhung - ortsübliche Vergleichsmiete Zustimmungsverfahren

Deutscher Mieterbund Stand Juni 2007 Seite 39 - 47 (ISBN 978-3-933091-67-3) oder auch unter www.mieterbund.de.
Preis € 5,00 also bezahlbar und sinnvoll.

empfehlen......

Da stehen eine Menge Informationen drin:

Modernisierung/umlagefähige Kosten/wirtschaftlich vernünftig?/Unterscheidung Modernisierung und Reparatur/Erläuterungspflicht/Form und Frist der Mieterhöhung/wie errechnet man die Mieterhöhung?/Checkliste Modernisierungsmieterhöhung etc.

Ist vom Mieterbund und gerade deswegen interessant, weil alle Voraussetzungen Stück für Stück "abgearbeitet" werden.
Besonders interessant sind die "Checklisten", weil mehr als diese Listen machen die "Herren Mieteranwälte" auch nicht. Die kochen auch bloß mit Wasser !

MFG

28.12.2007, 09:51 von Marcus
Profil ansehen
Was ist wenn ich die Mieter darüber erkundige das die Miete dadurch erhöht wird und ein Mieter ist damit nicht einverstanden ?
27.12.2007, 22:10 von frischebrise
Profil ansehen
Hallo,

die kürzeste Amortisation erhältst du mit der Heizungserneuerung.
Hier macht es auch schon Sinn, eine Kesselanlage von derzeit z.B. mit 92% Wirkungsgrad in eine Brennwerttechnik von 102% theorethisch, auszutauschen.
Sofern der Heizkessel auch noch etwas bringt sind ca. 15-20% Heizkostenersparnis möglich.

Die Außenfassadendämmung bringt am meisten und kostet auch am meisten. Rechne mit je qm bei 100mm Styrodur und Putz mit ca. 120 Euro/qm Außenfläche. Fenster werden durchgerechnet, nur 4qm Fenster kommen raus.

Die Ersparnis dürfte um die 25% liegen, sofern du die Fensterbänke thermisch trennst und die Faschen der Fensterlaibungen innen mitdämmst können auch 30% erreicht werden.

Es kann davon ausgegangen werden, dass nach einer Außenfassadendämmung das ganze Haus ein anderes Wohnklima erhält. Kühl im Sommer, warm im Winter, aber vor allen Dingen, Temperaturstürze merkst du kaum noch innerhalb der Wohnung.

Zur Fianzierung:
Günstige Kredite können helfen.
Als angekündigte Modernisierungsmaßnahme mit genauer Beschreibung - bitte alle Formen beachten - können die Kosten mit 11%/p.a. auf die Miete aufgeschlagen werden.

Anmerkung des Verfassers: Es lohnt sich für alle Beteiligten.

27.12.2007, 18:17 von Marcus
Profil ansehen
Hallo,
ist eine Fassadendämmung oder Heizungserneuerung für einen Vermieter überhaupt lohnenswert ?
Es sind dann ja schon sehr hohe Kosten die auf den Vermieter zukommen.
Oder sollte man "so billig und einfach wie möglich erneuern" ?
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter