> zur Übersicht Forum
30.05.2007, 16:58 von johanniProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Modernisierung durch Mieter- Mietspiegel
Hallo Experten,

brauche Eure Hilfe:

Altmietvertrag von 1955

Mieter haben mit Zustimmung des Vermieters Badeinbau, Kücheneinbau sprich Modernisierung vor Jahren auf eigene Kosten vorgenommen.

Nun wird ein Mieterhöhungsverfahren angestrebt, wonach die Wohnung im Mietspiegel mit den genannten Ausstattungsmerkmalen aufgeführt wird.

Ist dieses so in Ordnung?

LG Johanni
Alle 6 Antworten
Hallo Ulrich,

ja, " unser Forum" ist wieder Spitze

Vielen Dank für

LG Johanni
03.06.2007, 05:28 von Ulrich
Profil ansehen
@ johanni

Ich habe da jetzt was für Sie gefunden:

BayObLG v. 24.6.1981, - Allg. Reg. 41/81 -, GE 81, 811 = WM 81, 208 = ZMR 82, 158 = BlGBW 82, 32 = BBauBl 82, 272 = NJW 81, 2259

Zitat:
75) Hat der Mieter in der Vergangenheit den Ausstattungsstandard der Wohnung durch genehmigte Mietermodernisierung erhöht, muss der erhöhte Ausstattungsstandard bei der Ermittlung der ortsüblichen Vergleichsmiete unberücksichtigt bleiben, es sei denn, dass Vermieter und Mieter etwas anderes vereinbart haben oder der Vermieter die vom Mieter verauslagten Kosten erstattet hat.


Quelle:

http://www.berliner-mieterverein.de/recht/mieturteile/2001/01297.htm

Darin Kapitel "12. Prüfschritt", Nr. 75 und Fußnote 113.

Ich hoffe, das hilft weiter.
Hier ist sowas auch schon mal behandelt worden. Ich denke es hilft jedoch auch nicht wirklich. Gucken kann man ja trotzdem mal

http://www.vermieternetz-forum.de/Was_Eltern_alles_so_anstellen/Was_Eltern_alles_so_anstellen.html

Gruß

Torsten
Hallo Ulrich,

meine ich auch, nur wo kann ich es rechtlich belegen??????????

LG Johanni
30.05.2007, 17:39 von Ulrich
Profil ansehen
M.E. muss der Vermieter so im Mietspiegel einordnen, als seien die mietereigenen Einbauten nicht vorhanden.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter