> zur Übersicht Forum
30.09.2004, 18:07 von FeriProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Mietvertrag
Hallo,

möchte als Hauseigentümer demnächst eine Wohnung vermieten.
Wie komme ich an einen aktuellen Mietvertrag ran ?

Danke und Gruss
Feri
Alle 9 Antworten
01.10.2004, 13:24 von prinzregent
Profil ansehen
Ich benutze den Mietvertrag von GRUNDEIGENTUM VERLAG Eichborndamm 141 13403 Berlin.

War damit immer zufrieden, alle anderen mir bekannten MV waren noch vermieterfeindlich(er).

Bei Haus und Grund heist es im Kleingedruckten : der Vertrag kann nur einen Vorschlag fuer die Mietparteien darstellen ... das Formular kann durch Hinzufuegen und Streichen entsprechend geaendert werden ...

Lothar Späth schrieb mal im Handelsblatt, das deutsche Mietrecht sei extrem investitionsfeindlich ... na der Lothar
wird es ja wissen.

Ich stell mir einfach vor, das ist ein Traum, jedem Mieter, der seine Miete nicht zum 4. bezahlt hat, darf der Vermieter sofort straflos ein neues Schloss auf die Wohnungstuer machen. Wie endlos viele Rechtsanwaelte und Gerichte und Gerichtsvollzieher haetten nichts mehr zu tun ?

01.10.2004, 11:40 von Michi
Profil ansehen
Tja, seit 2001 hatten die Mietervereine und Rechtsanwälte nichts anderes zu tun als jedes Wort im H&G Mietvertrag umzudrehen und eine höchstrichterliche Entscheidung beim BHG bzgl. Schönheitsreparaturen zu erwirken. Natürlich hat H&G in den neuen Verträgen darauf reagiert und diese aktualisiert.
Die frage ist langsam nur: wozu noch einen Mietvertrag abschliessen, wenn Vereinbarungen bzgl. Fristenregelung Schönheitsreparaturen bzw. Übergabe bei Auszug ec. von den Mietervereinen als vollständig unwirksam durchgeboxt werden.
Ganz ehrlich: Einen als verbindlich abgeschlossenen Mietvertrag gibt es praktisch nicht.

01.10.2004, 10:58 von Ein Dritter Gast
Profil ansehen
Naja ... wenn ich mir mal überlege dass meine eigene Vermieterin hier in Berlin im April 2001(!) einen H&G-Vertrag mit mir geschlossen hat, der so dusselig formuliert ist, daß rein rechtlich für mich jetzt die "neuen" Kündigungsfristen gelten und ich keine Schönheitsreparaturen durchführen müßte, weiß ich nicht ob man das guten Herzens weiterempfehlen kann ...
01.10.2004, 09:50 von Rambo
Profil ansehen

Von den Mietverträgen zum downloaden (z.B. redmark, vermieternetz, haufe) kann ich nur abraten, weil diese zu wenig aktualisiert werden.

Also Chum, wenn Du Dich im Internet als Immobilienmakler präsentierst und käuflich anbietest, dann darfst Du Dich nicht wundern, wenn alle davon ausgehen, daß Du ein Makler bist und folglich in diesem Forum fehl am Platz bist. Mach doch mal eine Homepage für einen Friseursalon und dann werden Dich alle nicht mehr als Makler bezeichnen.
01.10.2004, 09:04 von chum
Profil ansehen
Kann nur empfehlen den aktuellen Mietvertrag von Haus & Grund e.V. zu nehmen. (ca. € 3,50 - 5,00). Nach aktueller Rechtssprechung bei einer Neuvermietung auf jedenfall ein Übergabeprotokoll erstellen ! (bzgl. der andauernden Streitigkeiten wg. Schönheitsreparaturen)

Nur in diesen Mietverträgen ist die aktuelle Rechtssprechung berücksichtigt und sie werden, nach neuen Grundsatzurteilen auf dem laufenden gehalten.

Alle anderen MV, ob im Buchhandel oder Internet (kostenlos oder kostenpflichtig) ist meiner Meinung nach Quatsch, da Sie gar nichts über den Anbieter wissen (ob entsprechende Rechtsvorschriften beachtet wurden...) und praktisch jeder seinen eigenen MV "produzieren" kann.

Viele "Kummerbeiträge" in diesem Forum würden gar nicht auftauchen, wenn die Vermieter einen ordentlichen H&G Mietvertrag benutzt hätten.

Nächster H&G-Verein in Ihrer Nähe ? Mal ins Telefonbuch sehen.
Gruß
Chum

P.S.:
Ein kleines Beispiel;
ich bin im Besitz der Internetadresse www.immobilien-net.com und einige Forennutzer gehen - ohne mich zu kennen - davon aus dass ich irgendein Makler bin und posten irgendeinen Quatsch.
Ebensogut könnte ich einen MV in Internet stellen und Geld verdienen, da viele Nutzer ausgehen werden, dass alles rechtlich geprüft ist und evtl. Juristen (Immo-Recht) am Werk sind - nur anhand eine Internetadresse, die es für ein paar EURO / Monat gibt.
Bin schon jetzt auf Antworten gespannt, die gar nichts mit dem Thema zu tun haben ;-))

01.10.2004, 07:58 von Konrad
Profil ansehen
In der Bücherei gibt es viele Bücher zu diesem Thema.
In aktuellen Büchern sind auch vorgedruckte Mietformulare enthalten.
Kosten 0,00 €
30.09.2004, 22:09 von fsss
Profil ansehen
Also diese Tipps sind gewerbliche Eigenwerbung und gehören nicht ins Forum.

Am besten beim Vermieterverein sich einen Formularmietvertrag kaufen. Der kostet 2,00 EUR und ist damit wesentlich billiger und aktueller als die genannten aus dem Internet.

30.09.2004, 19:52 von Ein Dritter Gast
Profil ansehen
www.redmark.de

Aus den 12.50 Startguthaben sollte wohl ein MV finanzierbar sein. Allerdings: Ein gut gemachter Mietvertrag ist im Problemfall viiiiiel mehr Wert als die 5 € die Sie sich evtl. beim Formular sparen.
30.09.2004, 18:36 von prinzregent
Profil ansehen
Stichworte: , Mietvertrag, Wohnung
Artikel-Nr.: 2006 5.00 Mustervertrag für 5,- EUR
Um auf dieses Dokument zugreifen zu können, müssen Sie registrierter Steuernetz-Benutzer sein.

gefunden in www.vermieternetz.de

ob es nen Mietvertrag auch gratis im Internet gibt wer weis ?
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter