> zur Übersicht Forum
24.08.2016, 11:57 von kersting.borchenProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Mietvertrag abschließen
Meine Frage
27.7.2016, 9:01 Uhr von bernd-pb
Profil ansehen

Sehr geehrte Frau Schnurr, ich verwende schon lange das MV-Formular aus dem Portal und kreuze in "§ 3 Mietvertrag auf unbestimmte Zeit" immer beide Alternativen an, weil ich in Alternative 1 ja den Mietbeginn festlegen muss und ins Alternative 2 zusätzlich den Kündigungsverzicht vereinbaren will. Die Fristen werden richtig beachtet. Ist das Ankreuzen beider Alternativen rechtlich möglich? Oder darf nur eine der beiden Ankreuzalternativen angekreuzt werden? Daraus ergäbe sich für mich ein Problem: a) wenn ich nur die Alternative 1 ankreuze, habe ich keinen Kündigungsverzicht! b) wenn ich nur die Alternative 2 ankreuze, habe ich keinen Mietvertragsbeginn? c) wenn beide Alternativen angekreuzt werden, wird die Vereinbarung dann nicht unklar, weil nach A1 das MV mit der gesetzlichen Kündigungsfrist gekündigt werden kann, A2 dies aber gerade für 4 Jahre seit Abschluss des MV ausschließt? Ich freue mich auf Ihre Antwort. MfG Kersting
Alle 2 Antworten
31.08.2016, 11:37 von Theres
Profil ansehen
Für solche Fälle suche ich mir auch gern Hilfe beim vermieterverein.
Hallo,

ein Mietvertrag mit Kündigungsverzicht ist ein Mietvertrag auf unbestimmte Zeit. Insofern sehe ich da keinen Widerspruch. Er kann nach Ablauf des Kündigungsverzichts mit den normalen gesetzlichen Kündigungsfristen gekündigt werden, vorher nicht.

Es ist also richtig, dass Sie beide Ankreuzvarianten wählen (a und b).

Viele Grüße
Heidi Schnurr
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter