> zur Übersicht Forum
03.09.2007, 11:39 von MelanieProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Mietverlust absetzen
Mein rein spekulativ (nein ich hab das wirklich nicht vor!!!)
Aber interessehalber:
Wenn ich durch mehrere Zeitungsinserate und Internetanzeigen nachweisen könnte das für 400€ kalt (was schon unter Mietspiegel wäre), die Wohnung keine solventen Mieter findet, und man deshalb nach Monaten Suche an HartzV-Empfänger für 300€ kalt vermietet, könnteman dann die 100€ Diffenrenz steuerlich als Verlust geltend machen?
Alle 30 Antworten
04.09.2007, 08:42 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
Hallo Melanie. Nein du kannst die 100 Euro nicht als Verlust absetzen. Es ist ja so, das du alle Kosten die du durch das Gebäude usw. hast bei der Steuer ansetzen kannst. Sagen wir mal du hättest Kosten von 50000 Euro. Von diesen Kosten werden die Einnahmen durch das Gebäude abgezogen, sagen wir mal 60000 an Miete. Dann musst du nur die 10000 Euro Ertrag (50t Kosten minus 60t Einnahmen = 10t Ertrag)versteuern.
Wenn du anstatt 60000 nur 40000 Einnahmen (Miete) erwirtschaftest dann hast du 10000 Euro Verlust den du von deinen übrigen Einkünften, z.B. aus Arbeit abziehen kannst und damit nicht versteuern musst.
Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt. Wenn nicht frag nochmal nach.


Es ist mir schon verständlich, das Vermieter durch die gezielte Anschaffung von Steuerhäusern bzw. durch kreative Buchführung jegliche Steuerzahlungen zu vermeiden suchen.

03.09.2007, 14:55 von Blondy
Profil ansehen
Hallo Melanie. Nein du kannst die 100 Euro nicht als Verlust absetzen. Es ist ja so, das du alle Kosten die du durch das Gebäude usw. hast bei der Steuer ansetzen kannst. Sagen wir mal du hättest Kosten von 50000 Euro. Von diesen Kosten werden die Einnahmen durch das Gebäude abgezogen, sagen wir mal 60000 an Miete. Dann musst du nur die 10000 Euro Ertrag (50t Kosten minus 60t Einnahmen = 10t Ertrag)versteuern.
Wenn du anstatt 60000 nur 40000 Einnahmen (Miete) erwirtschaftest dann hast du 10000 Euro Verlust den du von deinen übrigen Einkünften, z.B. aus Arbeit abziehen kannst und damit nicht versteuern musst.
Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt. Wenn nicht frag nochmal nach.
Ich weiß was ich schreibe bin vom Fach ( nur um blöden Kommentaren von gewissen Besserwissern vorzubeugen)
03.09.2007, 14:49 von JollyJumper
Profil ansehen
@Jobo

Er hat sich ja auch selbst mit der Aufforderung gemeint niemand sonst.
Jetzt braucht er nicht mal mehr zwei Acounts um Selbstgespräche zu führen.

Gruß JJ
03.09.2007, 14:29 von Jobo
Profil ansehen
Zitat:
Also mal Bitte beim Thema bleiben!



es ging in der Frage um die Möglichkeit eine scheinbarne Verlußt geltend zu machen !
Hier die Antworten vom AM zum Thema:


Zitat:
Na Sie dürften ja heute einen guten Tag haben. Denn Ihre Mieter müssen ja nun diese Woche ihr bischen Geld an Sie überweisen. Aber vielleicht kann der eine oder andere Mieter bei Ihnen ja mindern! Ich glaub so gut waren bzw. sind Ihre Whg auch nicht.
Andreas Mayer

@Jobo
Nun Sie sollten sich nicht so aufregen, denn heute ist ja auch Ihr mtl. Glücktstag der $Monatsanfang$.

Und vor allem ihr Ton macht ihre Aussagen eher lächerlich.

Mein Ton, das verwundert mich etwas?
Falls Sie aber weiterhin an einer sachlichen und fachlichen Kontroverse interessiert sind, dann können wir dies natürlich vertiefen bzw. intensivieren.
AM

Also meine Mieter verdienen bestimmt mehr als ich, machen häufiger Urlaub und fahren größere Fahrzeuge.

Sehr geehrter Herr Vorschlaghammer,
Von dem Glückstag möchten noch einige andere etwas abhaben,

Dies ist einzig Ihr privates Problem. Jedenfalls ist es nun einmal so in diesem kapitalistischen Land, das einigen Wenigen zu viel gehört. Und dazu zählen nun einmal auch die VM.
AM

Liebe Melanie,
leider darf ich Ihnen keine Steuertipps geben, da ich kein Steuerberater bin. Es würde mir aber auch zutiefst widerstreben dies zu tun und Ihren Reichtum auf Kosten der Anderen (Mieter) zu fördern.
Anstatt sich über derartiges unnütze Gedanken zu machen, sollten Sie mal lieber in Erwägung ziehen, auch einmal etwas für Ihre Mieter zu unternehmen. Sie könnten ja z.B. einen 30% Nachlass auf die letzte BK-Abrechnung aus VM-Kulanz gewähren?!

Ihr Andreas
Ich habe den Eindruck das hier einige nur "trollen" wollen?
Das finde ich nicht so schön und es hilft auch nicht dem Ratsuchenden. Also mal Bitte beim Thema bleiben!
AM


Wo bleiben sie beim Thema ??
Außer dass es ihnen zu tiefst widerstrebt Auskünfte zu erteilen.
Wer im Glashaus sitzt....

Jobo
03.09.2007, 14:27 von Mortinghale
Profil ansehen
Zitat:
es hilft auch nicht dem Ratsuchenden. Also mal Bitte beim Thema bleiben


Irgendwie macht mir Melanie keinen "ungeholfenen" Eindruck.

03.09.2007, 14:18 von andreasM
Profil ansehen
Ich habe den Eindruck das hier einige nur "trollen" wollen?
Das finde ich nicht so schön und es hilft auch nicht dem Ratsuchenden. Also mal Bitte beim Thema bleiben!

AM
03.09.2007, 14:10 von Melanie
Profil ansehen
Zitat:
Geld für gesunde Ernährung der Kinder (HaHa) haben wollen, aber nicht auf Gurken oder Spargel Feldern arbeiten wollen.



Das ist doch sehr rücksichtsvoll!!!
z.B. Polen hat nicht solch ein Sozialsysthem, diesen armen Leuten würde man doch die Arbeit wegnehmen!
Sehr sozial finde ich das....
03.09.2007, 14:08 von Mortinghale
Profil ansehen
Zitat:
leider darf ich Ihnen keine Steuertipps geben, da ich kein Steuerberater bin


Na ja, leider; sagen wir mal lieber: Gottseidank.

Aber zumindest liegst Du mit der Grundaussage wenigstens einmal richtig (und schon wieder haben wir etwas, was uns unterscheidet).

Ps. Wie kommst Du eigentlich darauf, daß ich an Leute vermieten würde, die zuwenig Geld haben ?

03.09.2007, 14:00 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
Zitat:
leider darf ich Ihnen keine Steuertipps geben, da ich kein Steuerberater bin. Es würde mir aber auch zutiefst widerstreben dies zu tun und Ihren Reichtum auf Kosten der Anderen (Mieter) zu fördern.

Anstatt sich über derartiges unnütze Gedanken zu machen, sollten Sie mal lieber in Erwägung ziehen, auch einmal etwas für Ihre Mieter zu unternehmen.


Wie steht den der werte AM zu den Leuten die sich Ihre Wohnung und Ihr Leben vom Staat bezahlen lassen..

Das scheint Ihrer Meinung nach ja ok zu sein..

Diese Klientel bekommt den Hals ja nicht voll, Mietzahlungen werden veruntreut, jede ach so abwegige Forderung( Bio Lebensmittel) aufgestellt.

Geld für gesunde Ernährung der Kinder (HaHa) haben wollen, aber nicht auf Gurken oder Spargel Feldern arbeiten wollen.

Die Zähne sollen euch verfaulen :-)

03.09.2007, 13:53 von cavalier
Profil ansehen
Zitat:
leider darf ich Ihnen keine Steuertipps geben, da ich kein Steuerberater bin. Es würde mir aber auch zutiefst widerstreben dies zu tun und Ihren Reichtum auf Kosten der Anderen (Mieter) zu fördern.

Falsch. Geltendes Steuerrecht. Nehmen sie für sich auch in Anspruch (Werbekosten etc.)

Zitat:
Anstatt sich über derartiges unnütze Gedanken zu machen, sollten Sie mal lieber in Erwägung ziehen, auch einmal etwas für Ihre Mieter zu unternehmen. Sie könnten ja z.B. einen 30% Nachlass auf die letzte BK-Abrechnung aus VM-Kulanz gewähren?!

Und sie 30 % vom Lohn.
03.09.2007, 13:51 von Melanie
Profil ansehen
och so teuflich bin ich gar nicht...
Wieviel Geld müßte ich ihnen denn auszahlen damit sie bei mir wohnen wöllten?
Ich verspreche auch das ich ihnen nachdem sie mir 30 Jahre als Mieter treu wären, das Haus übereigne!
Schenkungssteuer müßten Sie aber zahlen...
03.09.2007, 13:49 von cavalier
Profil ansehen
AM

Zitat:
Dies ist einzig Ihr privates Problem. Jedenfalls ist es nun einmal so in diesem kapitalistischen Land, das einigen Wenigen zu viel gehört. Und dazu zählen nun einmal auch die VM.

Da kann jeder dran teilhaben, er muß sich nur den Hintern aufreißen. So einfach ist das.
03.09.2007, 13:48 von andreasM
Profil ansehen
Liebe Melanie,

leider darf ich Ihnen keine Steuertipps geben, da ich kein Steuerberater bin. Es würde mir aber auch zutiefst widerstreben dies zu tun und Ihren Reichtum auf Kosten der Anderen (Mieter) zu fördern.

Anstatt sich über derartiges unnütze Gedanken zu machen, sollten Sie mal lieber in Erwägung ziehen, auch einmal etwas für Ihre Mieter zu unternehmen. Sie könnten ja z.B. einen 30% Nachlass auf die letzte BK-Abrechnung aus VM-Kulanz gewähren?!

Ihr Andreas
03.09.2007, 13:45 von andreasM
Profil ansehen
Sehr geehrter Herr Vorschlaghammer,

Zitat:
Von dem Glückstag möchten noch einige andere etwas abhaben,


Dies ist einzig Ihr privates Problem. Jedenfalls ist es nun einmal so in diesem kapitalistischen Land, das einigen Wenigen zu viel gehört. Und dazu zählen nun einmal auch die VM.

AM
03.09.2007, 13:45 von cavalier
Profil ansehen
AM

Zitat:
In der Gier mancher teuflischen Vermieter wohl schon. Oder warum werden solche völlig überzogenen Gedanken hier diskutiert? Genügt es den Knechten des Geldes der Macht nicht, sich am Monatsanfang (och auch noch heute) am Geld der Mieter pervers zu ergötzen?


Halloooo wie war das noch.

Zitat:
Ich bleibe ja auch sachlich und höflich und beim Thema.

03.09.2007, 13:41 von cavalier
Profil ansehen
Hallo Melanie

Zitat:
Lieber Andreas,
da Sie so oft in diesem meinem Beitrag geantwortet haben verfügen Sie sicher über viel steuerrechtliche Kompetenz.
Könnten Sie mir etwas Nachhilfe geben?
hoffende Grüße

03.09.2007, 13:40 von cavalier
Profil ansehen
Hallo Melanie

Zitat:
daran sieht man wie wenig ich von Steuerrecht verstehe....

Das ist ja nicht so schlimm.

Manche kennen sich mit einem anderen Steuer besser aus.

guckst du hier

Alles andere hat Morty schon erläutert
Lieber Andreas,
da Sie so oft in diesem meinem Beitrag geantwortet haben verfügen Sie sicher über viel steuerrechtliche Kompetenz.
Könnten Sie mir etwas Nachhilfe geben?
hoffende Grüße
Melanie
03.09.2007, 13:38 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
@ AM

Zitat:
Nun Sie sollten sich nicht so aufregen, denn heute ist ja auch Ihr mtl. Glücktstag der $Monatsanfang$.



hier herrscht anscheinend das gleiche Problem wie bei AR

Noch mal für Depp..

Von dem Glückstag möchten noch einige andere etwas abhaben, vor allem auch dann, wenn es kein Glückstag ist.

Kümmern Sie sich bitte um Ihren Busfahrer, der ist eher auf Ihrem Level, nur er arbeitet.

Zitat:
In der Gier mancher teuflischen Busfahrer wohl schon. Oder warum werden solche völlig überzogenen Gedanken hier diskutiert? Genügt es den Knechten des Geldes der Macht nicht, sich bei Beginn der Busfahrt am Geld der Mietfahrer pervers zu ergötzen?



Da will der Geld haben, obwohl er Gehalt bekommt, der Bus fährt sowieso ?
Also warum will er gierig von Andy die Fahrt bezahlt haben.

Gruß S. Hammer
03.09.2007, 13:36 von andreasM
Profil ansehen
Zitat:
Also meine Mieter verdienen bestimmt mehr als ich, machen häufiger Urlaub und fahren größere Fahrzeuge.

03.09.2007, 13:30 von andreasM
Profil ansehen
@Jobo
Nun Sie sollten sich nicht so aufregen, denn heute ist ja auch Ihr mtl. Glücktstag der $Monatsanfang$.

Zitat:
Und vor allem ihr Ton macht ihre Aussagen eher lächerlich.


Mein Ton, das verwundert mich etwas?

Falls Sie aber weiterhin an einer sachlichen und fachlichen Kontroverse interessiert sind, dann können wir dies natürlich vertiefen bzw. intensivieren.

AM
03.09.2007, 13:28 von Gipsy
Profil ansehen
Zitat:
Also meine Mieter verdienen bestimmt mehr als ich, machen häufiger Urlaub und fahren größere Fahrzeuge.




Gipsy
03.09.2007, 13:28 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
Hi Mel,

versuche mal www.steuernetz.de

ist derzeit noch trollfrei!

Trolle zahlen scheints keine Steuern...

Gruß S. Hammer
03.09.2007, 13:22 von Melanie
Profil ansehen
cavalier, es war wie gesagt rein interessehalber gefragt.
Ich habe das nicht vor.
Ich kenne mich steuerlich eh überhaupt nicht aus, deshalb macht das ein Steuerberater für mich.
War nur ein Gedanke mit Verlustabschreibung....aber Morty hat mit dem was er schrieb wohl eh Recht, daran sieht man wie wenig ich von Steuerrecht verstehe....
03.09.2007, 13:20 von Jobo
Profil ansehen
Zitat:
ihr bischen Geld


Ich weiß nicht was sie für ein Bild von Mietern haben. Also meine Mieter verdienen bestimmt mehr als ich, machen häufiger Urlaub und fahren größere Fahrzeuge. Sie wollen sich eben nicht mit einer Wohnung immobilisieren. Sind froh dass sie mich als VM habe. Wollen ohne großen Aufwand nach ein paar Jahren weiterziehen. Über solche Mieter wird hier halt nicht gesprochen, warum wohl ?

Aber das paßt wohl nicht in ihr Weltbild von gut und böse, so wie sie hier undifferenzierten, pauschalen Lebensweisheiten von sich geben. Und vor allem ihr Ton macht ihre Aussagen eher lächerlich.

Jobo

03.09.2007, 13:06 von andreasM
Profil ansehen
Na Sie dürften ja heute einen guten Tag haben. Denn Ihre Mieter müssen ja nun diese Woche ihr bischen Geld an Sie überweisen. Aber vielleicht kann der eine oder andere Mieter bei Ihnen ja mindern! Ich glaub so gut waren bzw. sind Ihre Whg auch nicht.

Andreas Mayer
03.09.2007, 13:04 von Mortinghale
Profil ansehen
Zitat:
den Knechten des Geldes der Macht


Ich glaub's einfach nicht. Du wirst noch einen eigenen Eintrag bei Wikipedia bekommen.

03.09.2007, 13:00 von andreasM
Profil ansehen
Zitat:
Darüberhinaus sind entgangene Einnahmen keine Ausgaben.


In der Gier mancher teuflischen Vermieter wohl schon. Oder warum werden solche völlig überzogenen Gedanken hier diskutiert? Genügt es den Knechten des Geldes der Macht nicht, sich am Monatsanfang (och auch noch heute) am Geld der Mieter pervers zu ergötzen?

AM
03.09.2007, 11:55 von cavalier
Profil ansehen
Hallo Melanie,

Zitat:
und man deshalb nach Monaten Suche an HartzV-Empfänger für 300€ kalt vermietet

Wenn die Wohnung mit 400 € schon unter Mietspiegel ist, warum denn für 300 €?

Von diesem Preis (300 €) kommen sie nur schwer wieder weg.

Ich würde lieber warten, bis sich jemand für 400 € findet.
Wenn ihre Wohnung das wert ist, wird auch jemand mieten.

Nur Geduld.

03.09.2007, 11:48 von Mortinghale
Profil ansehen
Liebe Melanie,

das geschieht doch schon automatisch dadurch, daß Du anstatt 400 € nur 300 € als Einnahmen versteuern mußt.

Darüberhinaus sind entgangene Einnahmen keine Ausgaben.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter