> zur Übersicht Forum
15.10.2006, 07:46 von DieterProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Mietsünder
Hallo,habe am 7,10 die Kündigung zum 18,10 bekommen,die begründung sei das die Mieter die Nebenkostenabrechnung noch nicht bekommen haben.Sie wohnen aber auch erst seit März in der Wohnung.Aus diesem Grund meinen sie das die noch offenen 11/2 Mieten auch nicht mehr zu zahlen brauchen.Mit dieser begründung meinten sie könnten sie nach irgend einem Gerichtsurteil kurzfristig aus ziehen.Da ich die Mietkaution auch noch nicht habe bin ich wohl der gearschte,Gestern sind sie ausgezogen.Die neue Adesse und den Schlüssel habe ich auch nicht bekommen,was kann man gegen solch "gute"Mieter unternehmen?
Alle 8 Antworten
18.10.2006, 11:13 von Senial
Profil ansehen
Ich kann doch von einem Vermieter nicht fordern, die Wohnung "Kindersicher" zu machen.

Ich habe eine kleine Tochter (1 Jahr)
Wir haben einen FI und ich habe auch diese Steckdosen Sicherungen gekauft. Sie halten die Kleine zwar von ab, aber ganz glücklich bin ich mit diesen Dingern nicht. (Gehen meistens wieder raus, sobald man einen Stecker zieht.)

Gruß Senial

17.10.2006, 22:31 von ChristophL
Profil ansehen
Bei einigen Energieversorgern, gibt es die Dinger auch Gratis!!

Gruß Christoph
17.10.2006, 19:53 von Eigenheim74
Profil ansehen
Zitat:
FI's sind in Räumen mit Bädern und oder Duschen, Baustromverteilern, landwirtschaftlichen und gartenbaulichen Anwesen, Schwimmbädern, medizinisch genutzten Räumen, Laborräumen, Schulen und Ausbildungsstätten sowie in feuergefährdeten Betriebsstätten vorgeschrieben.


Fürs Kinderzimmer gibt es aus dem Baumarkt Blenden, die man einfach in die Steckdose klebt. Ich würde einen Satz (5 Stk ca. 5€) kaufen und es meinen Mietern schenken. Oder ist es deinem Mieter recht, das sein Kind erst einen Stromschlag bekommt, und sei es auch für 0,2 sek.? Denn ert "nach" einem Schlag löst der FI Schalter aus.

Desweiteren den Kündigungsgrund sowie die Kündigung nicht akteptieren! Es sei denn du bist froh das sie nun gehen..
17.10.2006, 17:47 von Dieter
Profil ansehen
Ja,der Mann ist seit kurzem Berufstähtig,könnte ich ja mal bei der Firma anrufen und mich über seinen neuen Wohnsitz erkunden.Macht ja auch einen guten eindruck wenn ich gleich mal sage warum ich die Adresse brauche.Sie sind jetzt seit Samstag weg,habe aber immer noch keinen Schlüssel oder ein Zeichen von Ihnen.
Neues Problem,meine anderen Mieter haben auch kurzfristig gekündigt zum 30.10 haben sich wohl abgesprochen. Zur begründung sagten sie den fehlenden FI Schalter den ich immer noch nicht ein bauen lies.Hatte schon mit einen Elektriker gesprochen der mir die Sache und den Aufwand erklährt hatte,war mir im Moment ein zu großerAufwand.Die Mieter meinten eben das die Kinder immer in die Steckdosen fassen würden und das so nicht mehr vorschriftsmäßig währe.In der Wohnung sind nun schon mehrere Generationen groß geworden ohne das da etwas passiert ist,man kann ja auch so Stecker in die Dosen machen .Heute gibt es ja in jeder neueren Wohnung eine FI aber ich hatte die Mieter über die Altbau Wohnung vorher aufgeklährt na ja ist wohl nicht mein Monat.
16.10.2006, 14:39 von Vermieterheini1
Profil ansehen
Nachdem die Forenbetreiber bzw. Moderatoren nicht gewillt sind Asoziale, wie Augenrolls, HaJos, usw. aus dem Forum zu schmeißen und all deren "Kotze" zu löschen müssen alle meine Beiträge unwiderbringlich gelöscht werden!
Ich kann diese Beiträge/Infos nicht wieder herstellen/einstellen!

Solange Asoziale, wie Augenrolls, HaJos, usw. im Forum sind, kann es keine Beiträge von mir geben.
15.10.2006, 11:50 von ChristophL
Profil ansehen
Das sehe ich auch so. Achte auch darauf das alle Rechnungen von Versorgern mit dem Zeitraum übereinstimmen. Da bei uns Gas, Wasser und Strom zum 30.09 abgerechnet werden brauche ich immer noch eine Zwischenabrechnung.

Die Kündigungsfrist ist auch nicht ganz in Ordnung.

Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate. Sie ist spätestens am 3. Werktag eines Kalendermonats zum Ablauf des übernächsten Monats zulässig. Vgl. § 573c Abs. 1 BGB

Gruß Christoph
15.10.2006, 11:38 von Dieter
Profil ansehen
Hi,das sind nicht11 1/2 Mieten sondern 1 1/2,und im Vertrag steht nichts zu der Abrechnung,also macht man das meiner Meinung nach erst zum Jahresende so wie Werte abgelesen werden.
15.10.2006, 10:53 von ChristophL
Profil ansehen
Mieter wohnen seit März in der Wohnung. Die Kündigung zum 18.10 und wie geht das mit 11 1/2 offenen Mieten?

Wie ist das Abrechnungsjahr im Mietvertrag vereinbart worden?

Gruß Christoph
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter