> zur Übersicht Forum
27.09.2007, 14:14 von JollyJumperProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Mietschulden Andere Länder, andere Sitten
Zitat:
Donnerstag, 27. September 2007
Selbstjustiz eines Hausbesitzers Schock-Frisur für Miet-Schuldner

In dem arabischen Königreich Bahrain hat ein Vermieter einem seiner Mieter als Strafe für ausstehende Mietzahlungen eine Schockfrisur verpasst. Die Zeitung "Gulf Daily News" berichtete, der aus Bangladesch stammende Vermieter habe den säumigen Mieter - einen Landsmann - in eine Falle gelockt. Der Vermieter und drei andere Männer fesselten das Opfer an Händen und Füßen.

Anschließend rasierten sie dem Mieter die Hälfte seines Schnurrbartes und die Hälfte des Haupthaares ab. Sie zerrten ihn in ein Fahrzeug. Dann banden sie ihm ein Schild mit der Aufschrift "Ich bezahle meine Miete nicht" um den Hals und warfen ihn inmitten einer Menschenmenge aus dem Auto. Der Vermieter sitzt inzwischen in Untersuchungshaft. Nach seinen Komplizen wird noch gefahndet.

aus n-TV http://www.n-tv.de/858189.html

Ich bitte um weitere Vorschläge!

Gruß JJ
Alle 26 Antworten
02.10.2007, 13:15 von Augenroll
Profil ansehen
@mieterminator,

Zitat:
...also bei uns im Zentrum stehen Wohnungen nur dann leer,...

Wieviel an der Gesamtzahl aller Mietwohnungen sind eigentlich Zentrumslagen? 5%? 10%? Also eher nicht repräsentativ!

Zitat:
...wenn der Vermieter nicht vermieten will.

Das kann man schnell mal (z.B. vor Geschäftsfreunden) behaupten, wenn man keine Mieter mehr findet, um sein Gesicht nicht zu verlieren.

Zitat:
Wieso hat ein Mieter eine solche Signatur?


Weil dieser Mieter bald keiner mehr sein wird und sich dem Markt durch Wohnen in selbst genutztem Eigentum entzieht. Und weil er das anderen Mietern auch rät!

01.10.2007, 22:58 von mieterminator
Profil ansehen
Hallo,

also bei uns im Zentrum stehen Wohnungen nur dann leer, wenn der Vermieter nicht vermieten will. Schilder in den Fenstern gibt es bei uns keine.

Zitat:
Mietest Du noch, oder lebst Du schon?

Wieso hat ein Mieter eine solche Signatur?

mieterminator
01.10.2007, 12:14 von Jutetuetchen
Profil ansehen
Hallöli,

also solche Schildchen kann ich hier bei uns auch nicht viele feststellen - und diese sind in Gegenden wo keiner gerne hinzieht

Bei uns sind auch wenn meist kleine Wohnungen schwer zu vermieten bzw. Massen an Angebote vorhanden .... schwerer wird es ab 3 1/2 Zi. und einer entsprechenden Grösse. Die sind hier sogar Mangelware und werden den VM mit Kusshand abgenommen.

Was das Thema allgemein betrifft - ich denke viele sind kurz davor Selbstjustiz zu starten da man von den Gerichten schon sehr auf die Wartebank geschoben wird und eben die Mieter weiterhin viel mehr Rechte haben als die VM.

Oft ist die Eigeninitative des VM noch das Beste ...wenn er es geschickt macht - spart eine Menge Ärger und Kosten, richtiges Handeln ist angesagt.(ist meine perönliche Meinung und meine persönliche Erfahrung)

Grüsse
01.10.2007, 10:06 von Musti1000
Profil ansehen
Vielleicht mag das für Dein näheres Umfeld gelten (wer in einer Gegend lebt wo man für für 2.- Euro mieten kann...) - insbesondere wenn die Ossi`s in den Westen abwandern.

Hier im Ruhegebiet kann ich solche Schilder nicht feststellen...
01.10.2007, 09:39 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
... und woher nimmst Du diese Erkenntnis?


Weil es schon allein bei Immobilienscout extrem viele Angebote gibt und weil in vielen Fenstern "zu vermieten" Schilder hängen.
01.10.2007, 09:31 von Musti1000
Profil ansehen
Zitat:
Dafür sehe ich sehr sehr viele leerstehende Wohnungen, die kein Mieter will.


... und woher nimmst Du diese Erkenntnis?

Vielleicht wollen ja die Vermieter nicht vermieten!

Also nicht immer solche haltlosen Unterstellungen!
01.10.2007, 09:02 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
Wenn dann genug nichtzahlende Mieter unter der Brücke schlafen, werden die Gesetze schon wieder mehr zu Gunsten der Vermieter geändert werden.

Ich sehe aber selten jemanden unter den Brücken schlafen (und wenn hat das andere Ursachen!). Dafür sehe ich sehr sehr viele leerstehende Wohnungen, die kein Mieter will.
29.09.2007, 21:15 von mieterminator
Profil ansehen
Hallo,

Zitat:
In dem arabischen Königreich Bahrain hat ein Vermieter einem seiner Mieter als Strafe für ausstehende Mietzahlungen eine Schockfrisur verpasst. Die Zeitung "Gulf Daily News" berichtete, der aus Bangladesch stammende Vermieter habe den säumigen Mieter - einen Landsmann - in eine Falle gelockt. Der Vermieter und drei andere Männer fesselten das Opfer an Händen und Füßen.

Anschließend rasierten sie dem Mieter die Hälfte seines Schnurrbartes und die Hälfte des Haupthaares ab. Sie zerrten ihn in ein Fahrzeug. Dann banden sie ihm ein Schild mit der Aufschrift "Ich bezahle meine Miete nicht" um den Hals und warfen ihn inmitten einer Menschenmenge aus dem Auto.

APPLAUS!!!

Zitat:
Der Vermieter sitzt inzwischen in Untersuchungshaft. Nach seinen Komplizen wird noch gefahndet.

Schade.

Aber ich gehe davon aus, dass das Blatt auch hier sich wenden wird. Der eine oder andere Vermieter greift zur Selbsthilfe und viele vermieten gar nicht mehr.

Wenn dann genug nichtzahlende Mieter unter der Brücke schlafen, werden die Gesetze schon wieder mehr zu Gunsten der Vermieter geändert werden.

mieterminator
28.09.2007, 11:02 von Kyra
Profil ansehen
Witzig
28.09.2007, 08:18 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
mir kann keiner was aufschwatzen. Mein geistiges Eigentum ist so weit ausgeprägt , das es der vorherigen Kontrolle mächtig ist


Ich hab doch geschrieben: "vielleicht"!
27.09.2007, 20:09 von Lilibeth
Profil ansehen

Zitat:
vielleicht zu teuer aufgeschwatzt hat. Was kann denn der Mieter dafür?




mir kann keiner was aufschwatzen. Mein geistiges Eigentum ist so weit ausgeprägt , das es der vorherigen Kontrolle mächtig ist

27.09.2007, 17:42 von Apfelkuchen
Profil ansehen
Zitat:
Beide Trolle träumen doch davon in einer Super-Luxus-Wohnung zu wohnen, 2 €/qm Miete zu zahlen und noch jedes Jahr ein fettes Danke schön in Form von Barem vom Vermieter zu bekommen


... und für jeden noch ein paar Bananen
27.09.2007, 17:38 von Cora
Profil ansehen
Und die "angemessenen" Mieten bestimmt natürlich der Mieter, ist doch klar
27.09.2007, 16:05 von Dernie
Profil ansehen
Zitat:
Ich mein es doch nur gut mit meinem Ratschlägen! Dann wisst Ihr Bescheid.


Muuuuaaahhaaaaaaaahhaaaaaaa!!!!!!!!! Der war gut!
27.09.2007, 15:21 von Augenroll
Profil ansehen
@Cora,

aber trotzdem sind eben nur angemessene Mieten gerechtfertigt. Alles andere kommt früher oder später doch als Boomerang zurück.

Ich mein es doch nur gut mit meinem Ratschlägen! Dann wisst Ihr Bescheid.
27.09.2007, 15:17 von PHILLIKAUF
Profil ansehen
@cora : Korrekt
27.09.2007, 15:16 von Cora
Profil ansehen
Verstehe nicht, dass ihr überhaupt auf diese ewig gleichen blöden Argumente antwortet.

Beide Trolle träumen doch davon in einer Super-Luxus-Wohnung zu wohnen, 2 €/qm Miete zu zahlen und noch jedes Jahr ein fettes Danke schön in Form von Barem vom Vermieter zu bekommen.
Total hirnrissig, verschroben, weltfremd, neidisch bis in die letzte Haarspitze.
27.09.2007, 15:10 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
Bei vorsatzlichen Mietausfällen reden wir hier im Forum wohl eher von leuten, die in eine Wohnung einziehen und dann urplötzlich vergessen den vertraglich vereinbarten Mietzins zu bezahlen oder ggf. soger vergessen die staatlich zweckgebunden geleistete Alimentierung für die Miete weiter zu leiten.


Vielleicht ist aber auch nur die Miete so unangemessen hoch, dass sie eh nicht gerechtfertigt ist. Eine angemessene Miete wird dagegen jeder gern zahlen und auch zahlen können!
27.09.2007, 15:08 von JollyJumper
Profil ansehen
Bei vorsatzlichen Mietausfällen reden wir hier im Forum wohl eher von leuten, die in eine Wohnung einziehen und dann urplötzlich vergessen den vertraglich vereinbarten Mietzins zu bezahlen oder ggf. soger vergessen die staatlich zweckgebunden geleistete Alimentierung für die Miete weiter zu leiten.
Zitat:
Was kann denn der Mieter dafür?
Viel!
Das hat nichts mit der Bank oder sonstewem zu tun.
27.09.2007, 14:56 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
Jemand der Kleinstvermieter, die aufgrund von vorsätzlichen Mietausfällen am Rande der Existenz stehen stets nur mit einem lockeren "Was kann der Mieter dafür, dass sie sich verkalkuliert haben" berücksichtig wird das nie verstehen!


Wieso? In diesem Falle kann doch der Kleinstvm. die Bank oder Denjenigen in Regress nehmen, der ihm die Whg./Haus vielleicht zu teuer aufgeschwatzt hat. Was kann denn der Mieter dafür?
27.09.2007, 14:50 von JollyJumper
Profil ansehen
Zitat:
Kann ich Menschen noch ernst nehmen,...

Das verlangt auch keiner!

Von jemanden der ständig andere Leuten das Recht abspricht mit nur geerbten oder anderweitig erworbenem Eigentum innerhalb der bestehenden Gesetzeslages zu arbeiten und zu wirtschaften wäre das wohl auch zuviel verlangt.
Jemand der Kleinstvermieter, die aufgrund von vorsätzlichen Mietausfällen am Rande der Existenz stehen stets nur mit einem lockeren "Was kann der Mieter dafür, dass sie sich verkalkuliert haben" berücksichtig wird das nie verstehen!

Aber wie stand es eine Zeit so schön in der Signatur.
Aktio provziert Reaktio

Auch wenn ich die beschriebene Handlungsweise selber nicht billige und kann ich doch verstehen wenn Leute so reagieren!

JJ
27.09.2007, 14:48 von Lilibeth
Profil ansehen
Zitat:
Ich bezahle meine Miete nicht" um den Hals und warfen ihn inmitten einer Menschenmenge aus dem Auto.


versuche mir gerade vorzustellen, wenn meine Mieter so auf der Strasse liegen würden

bin gemein , schäme mich
27.09.2007, 14:35 von Augenroll
Profil ansehen
Kann ich Menschen noch ernst nehmen, die sich an solchen Meldungen ergötzen?
27.09.2007, 14:28 von PHILLIKAUF
Profil ansehen
Na in Bahrain scheint ja so was möglich zu sein. Ich ziehe eine Rechtsstaat vor. Die Grenzen kann man nicht zahlungswilligen Mietern kann man weitesgehen auch so klar machen. Bei besonderes parasitären Exemplaren kann ja auch mal ohne eigenes Wissen die Nutzung der genutzten Wohnung eingeschränkt werden.
27.09.2007, 14:26 von JollyJumper
Profil ansehen
Aber seinen Spaß hat er gehabt!
27.09.2007, 14:16 von andreasM
Profil ansehen
Zitat:
Der Vermieter sitzt inzwischen in Untersuchungshaft.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter