> zur Übersicht Forum
15.01.2008, 21:46 von TollemieterProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Mietnebenkosten(Warmwasser)
Hallo Betroffene, ich muss mir einfach mal meinen Frust von der Seele schreiben.Meine tollen Mieter lassen einfach nichts unversucht mich ins Irrenhaus zu bringen.Ich hatte in einem
2 Fam.Wohnhaus Elektroboiler zur Warmwasserversorgung installiert.Meine Mieter wollten die hohen Stromkosten nicht mehr bezahlen und forderten eine zentrale Warm-Wasserversorgung.In meiner unendlichen Güte(Dummheit) bin ich darauf eingegangen und habe fortschrittlich,umweltschonend eine Warmwasser-Luft-Wärmepumpe installiert. Die Läuft im Sommer sehr kostengünstig, im Winter muß eine Elektrozusatzheizung zugeschaltet werden, oder der Aufstellraum muß beheizt werden. Augenblick mal sagen meine Mieter warum sollen wir das denn bezahlen, der Vermieter muß
doch Sorge tragen dass das Wasser mit mind.42,5 Grad aus der Leitung kommt, also Mietkürzung 20%, weil das Wasser nicht warm wird, nochmal 20 % Stromkostenkürzung weil der Stromverbrauch im Winter überhöht ist, mit Einschaltung eines RA weils ja auch Geld kosten soll.Mal sehen was meinen Mietern als nächstes einfällt, vielleicht Heizkosten-Splitting? Mann gönnt sich ja sonst nichts.TolleMieter.
Alle 13 Antworten
17.01.2008, 09:13 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
Hallo Betroffene, ich muss mir einfach mal meinen Frust von der Seele schreiben.Meine tollen Mieter lassen einfach nichts unversucht mich ins Irrenhaus zu bringen.


Ich möchte Ihnen dazu mal einige grundsätzliche Ratschläge geben:

Vermieten ist ein geschäftlicher Vorgang, da haben persönliche Emotionen nichts zu suchen. Der Vermieter sollte sich von seiner Tätigkeit distanziern und alles professioneller betrachten.

Wenn man sich mental von Besitz und Geld trennt, so ist das für die Gesundheit sehr förderlich. Es geht doch nur um Geld und materielle Werte, diese sind ersetzbar oder es macht nichts, wenn diese weg sind. Ihr Nervenkostüm ist jedoch unersetzlich und wenn Ihre Gesundheit durch solche Sachen kaputt ist, dann bekommen sie diese auch nicht für viel Geld zurück. Bzw. es rechnet sich nicht.
17.01.2008, 00:25 von Tollemieter
Profil ansehen
Hallo grüße Dich, da es sich um transportable Kaminöfen handelt, glaube ich das könnte ich machen und die Schornsteine
vom Schornsteinfeger versiegeln lassen.Dann müssen die Mieter die ZH nehmen oder im kalten sitzen.Gute Idee. Danke. TolleMieter.
17.01.2008, 00:21 von Tollemieter
Profil ansehen
Hallo Nass 01, Dein Wort in Gerichts-Gehörgang.Gruß TolleMieter.
17.01.2008, 00:20 von Tollemieter
Profil ansehen
Hallo Jolly-Jumper, danke für Deinen Hinweis, habe ich natürlich auch im Eifer des Gefechtes vergessen.Modernisierung
=Verbesserung=höhere Miete.Aber ich habe doch nur das Wohl meiner Mieter im Auge.Hauptsache die können sich mal einen Urlaub o.ä.leisten.Grüße von TolleMieter.
16.01.2008, 09:46 von PHILLIKAUF
Profil ansehen
In Fällen von unverschämten Mietern hilft nach erfolglosem Gesprächsversuch nur volle Ladung in die Breitseite und gleich nachladen.
Alles prüfen, eventuelle Mieterversäumnisse, dann abmahnen, Mieterhöhung prüfen, ich würde sofort die Elektroboiler wieder installieren (zur Behebung des angeblichen Mangels), im Übrigen würden sie mit einer Mietminderung m. E. nicht durchkommen, da auch die Zusatzheizung der W-L-Wärmepumpe zur systemspezifischen Charakteristikum dieser WW-erzeugung gehört. Schornsteine schließen lassen ist eine gute Idee, vielleicht aber schwierig, weil die Öfen Mietbestandteil sind.
16.01.2008, 08:47 von nass01
Profil ansehen
Gutheit ist Dummheit aber zum Glück wird das nicht von allen Mietern ausgenützt.
Aber es wird immer wieder Mieter geben denen man den kleinen Finger reicht und einem dabei der Unterarm abgerissen wird.
Widerspreche der Mietminderung stelle einen Mahnbescheid über die Fehlende Summe.

Deine Mieter sind nicht nur total dreist sondern auch richtig dumm und werden eine Bauchlandung erleben.

Fakt ist das Du eine Funktionierende und darüber hinaus wirtschaftliche Warmwasserbereitung zur Verfügung gestellt hast und damit mehr als deine Plicht erfüllst.

Schau zu das die Mieter dein Haus verlassen den nächste Woche sind es die Fenster und nächsten Monat die Badeeinrichtung.
16.01.2008, 07:42 von Susanne
Profil ansehen
Über die Rußfilterfrage würde ich auch die Kamine schließen lassen für die Holzkohleöfen und deren Betrieb untersagen. Das sollte gehen, da ja eine ZH vorhanden ist, da werden die Mieter auf die Öfen keinen Anspruch haben.
Spricht da evtl. was dagegen?
15.01.2008, 22:57 von JollyJumper
Profil ansehen
@Tollemieter
Das ist nun mal so bei Luft-Wärmepumpen, dass sie bei niedrigen Außentemperaturen nicht oder kaum noch Wärme liefern und dann mit Strom zugeheizt werden muss. Wenn durch die Wärmepumpe nicht mehr genügend Wärme geliefert werden kann muss diese durch eine Zusatzheizung erzeugt werden. Für soetwas lohnt sich aber eine Heizung mit fossilen Energieträgern meist nicht mehr, so dass die i.d.R durch Strom erfolgt.
In de Gesamtbilanz des Jahres sollten Deine Mieter damit eigentlich günstiger liegen.
Also nimm Deine Anwalt und tritt Deinen Mietern in den A....
Das es ein Kardinalfehler war auf die Wünsche Deiner Mieter einzugehen
Zitat:
In meiner unendlichen Güte(Dummheit) bin ich darauf eingegangen
hast Du ja schon erkannt.
Hast Du die Modernisierung der Warmwasserbereitung wenigstens als Modernisierung auf die Miete umgelegt?

Gruß JJ
15.01.2008, 22:42 von Tollemieter
Profil ansehen
Hallo Lilibeth, sorry im Eifer des Gefechts habe ich Deinen
User-Namen falsch gelesen und auch so geantwortet.Vielen Dank für Dein Interesse.Zum Sachverhalt, selbstverständlich habe ich einen Rechtsanwalt beauftragt, denn seien wir ehrlich alles kann man(n) sich auch nicht bieten lassen. Grüße
TolleMieter.
15.01.2008, 22:29 von Tollemieter
Profil ansehen
Hallo Lisbeth, ja jetzt muß ich doch mal in die vollen gehen,
also, ich habe auf einem Grundstück 3 Häuser, mit insges. 4 Wohnungen, die Öl.ZH ist an einem Edelstahlkamin angeschl.,es bleibt also noch ein Schornstein übrig der mit Holzöfen befeuert werden kann.Lustig wirds wenn Die neuen Rußfilter
zur Pflicht werden.Wer muß die denn bezahlen? Kaminöfen waren schon immer in den Wohnungen, da es ja früher auch keine ZH gab.Grüße TolleMieter
15.01.2008, 22:22 von Lilibeth
Profil ansehen

Zitat:
Hallo Lisbeth, eine Öl-ZH ist vorhanden, wird aber meistens nicht genutzt, weil man ja Öl kaufen müßte und das Öl ist ja sooooooo teuer.Deshalb haben sich meine Mieter Holzkohleöfen
aufgestellt, die heizen die ganze Etage.(


der Holzkohleofen ist doch am Kamin angeschlossen ??? hast Du denn das erlaubt ???

15.01.2008, 22:15 von Tollemieter
Profil ansehen
Hallo Lisbeth, eine Öl-ZH ist vorhanden, wird aber meistens nicht genutzt, weil man ja Öl kaufen müßte und das Öl ist ja sooooooo teuer.Deshalb haben sich meine Mieter Holzkohleöfen
aufgestellt, die heizen die ganze Etage.(Ohne Ölverbrauch).Die Öl-ZH läuft nur automatisch bei Frostgefahr an.NS:ZH wurde nachträglich installiert,deshalb ohne Warmwasserversorgung. Grüße von TolleMieter
15.01.2008, 21:55 von Lilibeth
Profil ansehen

womit heizen denn Deine Mieter ??
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter