> zur Übersicht Forum
16.09.2007, 22:16 von KyraProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Mietminderung
Hallo !

Ich bin neu hier im Forum und habe natürlich gleich mal eine Frage!

Ich habe ein Haus mit drei Wohnungen.

Die DG Wohnung wird zur Zeit renoviert und ist nicht vermietet

Mit dem Mieter im zweiten Stock habe ich schon von anfang an Probleme.

Nun habe ich aber einen Brief vom Mieterschutzverein bekommen in dem er 20% der Miete Kürzen will.

Er sagt das die Heizung nicht funktioniert.

Die Heizung geht aber.

Wir hatten bei der renovierung probleme und die Heizung ist ausgefallen.

er hat dies bei uns angezeigt und ich habe sofort einen Monteur kommen lassen der die Heizung wieder repariert hat .

Dieser Mieter ist so nervig er schreit meinen Mann an, droht mir am telefon und jetzt das.

Frage wie soll ich mich verhalten !

Liebe Grüße
Kyra
Alle 47 Antworten
05.10.2007, 10:38 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
Hm und mein Mieter ignoriert das einfach.


Na Sie haben die Meinung des Mieters doch auch einfach ignoriert und die Mietminderung abgelehnt.

@Jobo,
Zitat:
Zitat:
Warum nur haben die so viel MAcht ?


weil die Gesetze entsprechend ausgelegt werden.

Warum können die gesetze entsprechend ausgelegt werden ?
Weil es, obwohl hier manchmal eine gegenteilige Meinung herrscht, es keine Lobby gibt, die auf die Regierung entsprechenden Einfluss ausübt.



Weil die Bedürfnisse einer größeren Menschenmenge in einer vernünftigen Demokratie mehr wiegen als die einer Minderheit.

Oder sind Sie etwa undemokratisch eingestellt???

Autofahrer haben ja auch mehr Rechte und Macht als Radfahrer. Das schmeckt mir auch nicht, aber ich muss es irgendwie akzeptieren und damit leben!
05.10.2007, 10:32 von Kyra
Profil ansehen
So jetzt hab ich den Salat !!!

Ich habe gegen die Mietminderung wiederspruch eingelegt.

Hm und mein Mieter ignoriert das einfach.

Er hat jetzt einfach 10 % von der Miete abgezogen.

Wie geht es denn jetzt weiter????

Was mus ich jetzt machen. ??

Grüße

28.09.2007, 15:55 von Jobo
Profil ansehen
Zitat:
Warum nur haben die so viel MAcht ?

weil die Gesetze entsprechend ausgelegt werden.

Warum können die gesetze entsprechend ausgelegt werden ?
Weil es, obwohl hier manchmal eine gegenteilige Meinung herrscht, es keine Lobby gibt, die auf die Regierung entsprechenden Einfluss ausübt.

Jobo

28.09.2007, 14:44 von Augenroll
Profil ansehen
@Kyra,

Zitat:
Ich weiß auch nicht warum wir vermieter so wennig rechte haben.


Zitat:
Warum nur haben die so viel MAcht ?


Also bitte ja, bleiben Sie mal schön auf dem Teppich. Alles ist hier in diesem Lande gesetzlich geregelt. Und an die Gesetze muss sich nunmal jeder halten! Auch ich!

Das muss man einfach akzeptieren. Ich als Mieter z.B. muss ja wohl auch die ganze Miete zahlen, obwohl ich meine, dass 2,- €/qm reichen sollten. Ich habe die 3,50 €/qm zu akzeptieren und das tue ich eben (zähneknirschend) auch. Wenn ich das nicht täte, müsste ich eben ausziehen.

Und wenn Sie das Mietrecht nicht akzeptieren wollen, dürfen Sie halt nicht vermieten. So simpel ist es manchmal!
28.09.2007, 11:35 von Kyra
Profil ansehen
Hm...............

Naja meine gehen wenigstens noch arbeiten. Aber ich freu mich schon auf heute Abend da kommt das Familienoberhaupt(er ist immer die Woche über auf Montage) und dann wird mein mann erst mal rund gemacht.

Ich hab es echt satt. Ich weiß auch nicht warum wir vermieter so wennig rechte haben.

Ja klar kann man nicht sagen so "morgen ziehst du aus" aber das will ja auch keiner.
Ich wiill das Recht das ich meinem Mieter kündigen kann warum es mir passst über die Kündigungsfriest lässt sich ja dann STreiten wegen mir soll er nach einem Jahr dann ausziehen hauptsache de Horror hat irgendwann mal ein ende.

Warum nur haben die so viel MAcht ?ß

Grüße

Kyra
28.09.2007, 11:29 von polline
Profil ansehen
Hallo Kyra!

Zitat:
Ich war beim Anwalt der hat erst mal ein nettes
Schreiben aufgesetzt und jetzt schauen wir mal weiter.




Zitat:
Ich denke mit dem Mieter werde ich immer wieder ärger haben

warum ziehen solle leute nicht aus ob denen das Spaß macht andere zu provozieren ?????????


Ich kenn das zu gut, glaub mir!

Seit 8 Jahren hab ich hier eine Mietpartei im Hause, mit der der Ärger nach 2 Jahren Mietzeit begann.
Allerdings war das wohl mein Verschulden. Nicht weil ich mich nicht gekümmert, oder an Gesetze gehalten habe, sondern weil ich viel zu lange gutmütig war. Ich hatte am Anfang Zugeständnisse über das normale Mietverhältnis hinaus gemacht und war zu nett, anstatt bestimmt und sachlich.

Die Sache nahm irgendwann überhand, und als ich dann deutlich machte, dass ich ihnen zwar den `kleinen Finger gereicht hatte` aber nicht akzeptiere, dass man mir `gleich den Arm ausreißt`, da ging der blanke Terror loß. Einzelheiten erspar ich mir jetzt, aber ich hab mit denen bisher so ziemlich alles erlebt, was es an Schlechtigkeiten in einem Mietverhältnis gibt
(außer eine zugemüllte Wohnung).

Problem ist, dass solche Leute genau wissen, bis zu welcher Grenze sie gehen können, um nicht gekündigt zu werden.
Von selber ausziehen? Niemals! Es geht ihnen doch bestens.
Tolle Wohnung, Miete zahlt Amt, den ganzen Tag Zeit sich neue Schikanen auszudenken, eine Flasche folgt der nächsten, Garten, den man genießen kann, während der doofe Vermieter schuften geht, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen.

Liebe Kyra, für solche Leute ist das nicht nur Spaß, es ist deren gesamter Lebensinhalt .

Liebe Grüße Polline
28.09.2007, 11:14 von Jobo
Profil ansehen
Zitat:
ob denen das Spaß macht andere zu provozieren
solche Leute meinen dann auch noch "dem hab ichs aber gezeigt" und fühlen sich gut dabei (Unterstellung).
Jobo
28.09.2007, 11:00 von Kyra
Profil ansehen
Hallo Polline!!!

erst mal danke für deine Antwort.

Ich war beim Anwalt der hat erst mal ein nettes
Schreiben aufgesetzt und jetzt schauen wir mal weiter.

Ich denke mit dem Mieter werde ich immer wieder ärger haben

warum ziehen solle leute nicht aus ob denen das Spaß macht andere zu provozieren ?????????

Grüße

Kyra
27.09.2007, 10:54 von polline
Profil ansehen
@AM

Zitat:
Nach dem Gesetz muss der Vermieter Mängel oder Fehler der Mietsache beseitigen bzw. reparieren.


Das schrieb Kyra:

Zitat:
So die Jungs kommen, und er sagt:"es ist alles in ordnung."


WO KEIN MANGEL IST; KANN MAN AUCH NICHTS BEHEBEN!!!
27.09.2007, 10:49 von polline
Profil ansehen
Hallo Kyra,

Zitat:
So die Jungs kommen, und er sagt:"es ist alles in ordnung."

Ah, wer zahlt mir das??
Handwerker kosten nun mal GEld !!!!


Ich würd mir diese Aussage vom Handwerker schriftlich bestätigen lassen!

Dann bezahlst Du erstmal die Rechnung, denn der Gutste kann ja nix für so viel Unverfrorenheit.

Selbigen Betrag stellst Du dann Deinem Mieter in Rechnung mit Anhang der Rechnungskopie des Handwerkers und dem freundlichen Hinweis, dass er für unbegründetes Rufen eines Handwerkers die Kosten selber tragen muß!

Lass Dich bloß nicht vera....en.

Naja, so würd ich es machen. Dann abwarten, wie er reagiert. Notfalls aufs ganze gehen. D.h., wenn er die Rechnung nicht zahlt (Zahlungsfrist nicht vergessen!), einen Mahnbescheid beantragen.

Gruß Polline
27.09.2007, 10:28 von andreasM
Profil ansehen
Nach dem Gesetz muss der Vermieter Mängel oder Fehler der Mietsache beseitigen bzw. reparieren. Tut er das nicht, kann der Mieter unter Umständen den Mangel selbst auf Kosten des Vermieters beheben lassen, er hat möglicherweise Schadensersatzansprüche oder ein Zurückbehaltungsrecht an der Miete. Bei "schwersten" Mängeln kann er sogar fristlos kündigen.
Das wichtigste Mieterrecht bei Wohnungsmängel ist aber die Mietminderung. Solange Wohnungsmängel vorliegen, kann der Mieter die Miete kürzen, das heißt, er hat das Recht weniger Miete zu zahlen.
Nach dem Gesetz spielt es keine Rolle, ob der Vermieter den Mangel zu vertreten hat oder nicht. Selbst Mängel, die von Dritten hervorgerufen werden, auf die der Vermieter keinen Einfluss hat, und Mängel, die er möglicherweise gar nicht abstellen kann, berechtigen den Mieter zur Minderung, so zum Beispiel der Lärm aus einer Gaststätte oder Diskothek oder Störungen, die von einer benachbarten Baustelle ausgehen. Entscheidend ist allein, dass ein Mangel vorliegt, der den Wohnwert der Wohnung mindert.

100 Prozent Miete gibt es nur für 100 Prozent Wohnwert, so wie es beim Mietvertragabschluss vereinbart war. Sinkt der Wohnwert, muss auch die Miete sinken.

AM
20.09.2007, 11:30 von Kyra
Profil ansehen
Ich mus jetzt mal hier meine Wut ablassen.

Jetzt waren gerade die Heizungsfirma bei meinem Mieter, weil ja angeblich die Heizung nicht geht.

Erstens hat er jetzt drei tage gebraucht um einen Termin zu vereinbaren, obwohl er zu Hause ist.

So die Jungs kommen, und er sagt:"es ist alles in ordnung."

Ah, wer zahlt mir das??
Handwerker kosten nun mal GEld !!!!

Ich glaub es nicht. Ich bin so sauer.

Kyra
18.09.2007, 20:51 von Kyra
Profil ansehen
Zitat:
Hoffe dein Mieter zahlt seine Miete auch so schnell wie er mit der Mietminderung ist.


Die Miete geht vor dem 9 nicht ein ist doch ganz klar!!!

Grüße

Kyra
18.09.2007, 20:29 von Mortinghale
Profil ansehen
Zitat:
Am liebsten sind mir die Mieter die Samstags abens anrufen und sofort den Heizungsnotdienst haben wollen


oder den Rohrreinigungsnotdienst, weil die Toilette nicht abläuft, und der dann eine halben Kubikmeter Damenbinden herausholt.

18.09.2007, 20:08 von nass01
Profil ansehen
Am liebsten sind mir die Mieter die Samstags abens anrufen und sofort den Heizungsnotdienst haben wollen und neben bei bemerken,dass die Heizung die ganze Woche nicht funktioniert hat.

Hoffe dein Mieter zahlt seine Miete auch so schnell wie er mit der Mietminderung ist.
18.09.2007, 13:34 von Kyra
Profil ansehen
Zitat:
und Hellseher ist er auch noch oder sogar Richter mit Schwerpunkt Mietrecht????


bei so einem Richter können wir die Mieter gleich kostenlos Wohnen lassen

Kyra
18.09.2007, 13:32 von Cora
Profil ansehen
Zitat:
Ich kann Ihnen jetzt schon mitteilen, dass Sie vor Gericht scheitern werden!



und Hellseher ist er auch noch oder sogar Richter mit Schwerpunkt Mietrecht????
18.09.2007, 13:31 von Kyra
Profil ansehen
an AndreasM
Zitat:
Damit haben Sie jede Grundlage zerstört. Typisch, dass VM immer das Band mit Gewalt durchtrennen muss!


Die hat schon jemand anderes zerstört

Wo nix mehr ist, kann man auch nix zerstören!!!!
Kyra
18.09.2007, 13:25 von Musti1000
Profil ansehen
Ist unser Andilein nicht süß...

Aber er kapiert`s halt nicht - Textbausteine sind auf Dauer langweilig...
18.09.2007, 13:14 von andreasM
Profil ansehen
Zitat:
So, war gestern beim Anwalt.


Damit haben Sie jede Grundlage zerstört. Typisch, dass VM immer das Band mit Gewalt durchtrennen muss!

Sie hätten vielmehr Verständis zeigen müssen, um das Problem welches Ihre Heizung verursacht freidlich zu lösen.
Es ist oft so, dass Wohnungen gerade in älteren Gebäuden diverse latente Mängel aufweisen. Vermieter müssen generell mehr Verständnis für die schwierige Situation aufbringen und Interesse zeigen.

Ich kann Ihnen jetzt schon mitteilen, dass Sie vor Gericht scheitern werden!

AM
18.09.2007, 12:01 von Kyra
Profil ansehen
So, war gestern beim Anwalt.

Er sagt auch, das mein Mieter damit nicht durchkommt.

Trotzdem habe ich jetzt noch mal die Heizungsfirma beauftragt
nach dem rechten zu sehen. Sie waren heute morgen da und es funktioniert alles.

Leider konnten sie nicht in die Wohnung. Aber auch dafür ist gesorgt.

Ich habe dem Mieter geschrieben, er soll sich bitte mit der Heizungsfirma einen Termin machen, damit alles noch mal geprüft werden kann.

Grüße
Kyra
18.09.2007, 09:20 von Augenroll
Profil ansehen
@S_hammer,

also ich weiß nicht recht, Ihre Einstellung ist echt widerlich.



Sie verstehen doch sicherlich, dass man solchen Leuten wie Sie, nur äußerst widerwillig Geld (Miete) überweist. Blärks.
18.09.2007, 09:15 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
@AR

was sollen wir sonst mit dem Geld machen?

Das was nicht im Porsche vertankt wird kann doch auf der Meile verzockt werden. Gönn uns doch ein Bierchen für unsere harte Arbeit. Die Damen dort sind auch Arbeitnehmer und müßen Miete bezahlen> also Deine Freunde :-)

Gut die können nicht den ganzen Tag im www. surfen (nur mit cam), bekommen an und wann mal was seitlich an den Kopf.
Mancher hat es verdient.

Gruß S. Hammer
18.09.2007, 08:53 von Augenroll
Profil ansehen
Typische arrogant überhebliche zynische Vermietersprüche:

Zitat:
Jungchen, wenn ich "muß", gehe ich zum Klo


Zitat:
Wir könnten auf Kosten der Mieter ein paar Bier zischen..



Zitat:
Wenn jeder an sich denkt, ist an jeden gedacht.


Sage ich jetzt mal nichts weiter zu....

17.09.2007, 15:14 von Kyra
Profil ansehen
Hallo Cora !!!

Das war letzte Woche !

Ich meine ja auch schon mal wo gelesen zu haben
das man erst ab 01.10 heizen mus.

Bei uns läuft die Heizung das ganze jahr.

Grüße

Kyra
17.09.2007, 14:57 von andreasM
Profil ansehen
Aber meine beste MarieP -Ihnen könnte ich nimmer einen Schmerz zufügen!
Hallo

wann genau - welcher Monat - ist die Heizung ausgefallen?
Meines Wissens nach,wenn in den Sommermonaten, besteht überhaupt kein Grund zu mindern, da nicht geheizt werden muss.

Vielleicht gibst du uns diese Info nochmal.

Und-am besten, ignoriere den kleinen andi, der sich hier so wichtig macht und von nix ne Ahnung hat, nur vom stänkern
17.09.2007, 13:51 von Kyra
Profil ansehen
von AndreasM
Zitat:
Sagen Sie nur, haben Sie es wirklich so dicke oder ist Ihnen klar geworden, wie verwerflich es ist sich auf dem Rücken von Anderen zu bereichern?


nee Andere können ja ausziehen und sich was eigenes kaufen!!!!!

Dumm nur wenn man kein Geld hat, oder auch keines von der Bank bekommt !!!

Kyra
17.09.2007, 13:13 von Musti1000
Profil ansehen
andreasM ist halt ein Troll (oder auch Proll), der immer nur das eine im Sinn hat: stänkern, was das Zeug hält...

Solche Leute brauchen wir hier wirklich nicht - andreasM, such Dir doch ein Kinderforum zum stänkern, das entspricht mehr Deinem geistigen Stand...
17.09.2007, 13:04 von MarieP
Profil ansehen
17.09.2007, 12:54 von andreasM
Profil ansehen
Zitat:
Als wir das Haus gekauft haben wollten wir diesem Mieter sogar die Miete reduzieren


Das ist ja nett von Ihnen
Sagen Sie nur, haben Sie es wirklich so dicke oder ist Ihnen klar geworden, wie verwerflich es ist sich auf dem Rücken von Anderen zu bereichern?

AM
17.09.2007, 12:12 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
@Kyra,

100% erkannt, habe Teile leicht modifiziert als Signatur übernommen :-)

Gruß S. Hammer
17.09.2007, 12:04 von Kyra
Profil ansehen
An AndreasM

Sie können gerne mal vorbei schauen und ein nettes Gespräch mit ihm führen

Als wir das Haus gekauft haben wollten wir diesem Mieter sogar die Miete reduzieren aber selbst da war er zu keien Gespräch bereit.

Sorry mein MAnn versucht es ständig mit Reden.

Wie gesagt erst mus man mal wissen won was man spricht bevor man mitreden kann.
Grüße
Kyra
17.09.2007, 11:48 von Kyra
Profil ansehen
Hallo Marie !

Ja vielen DAnk, heut abend gehen wir erst mal zum Anwalt

mal schauen was der sagt.

Grüße

Kyra
17.09.2007, 11:39 von MarieP
Profil ansehen
17.09.2007, 11:33 von johanni
Profil ansehen
@Andreas schrieb:
Zitat:
Vermieter müssen generell mehr Verständnis für die schwierige Situation aufbringen und Interesse zeigen. Wir wollen hier doch nicht pauschalisieren sondern versuchen den Einzelfall sorgsam zu betrachten.


Das machen doch bereits eine Vielzahl!! Wie z. B. nicht nur an solvente, sprich zahlungsfreudige, zahlungswillige Mieter.

Und dann sollten hierzu auch die entsprechenden Erfahrungsberichte gelesen werden, wenn z.B. ein Kleinvermieter durch sein Verständnis in den finanziellen Ruin getrieben wird.

Oder anders zum besseren Verständnis, wo würden all die Millionen Harzler wohnen können, wenn gerade dieses Verständnis nicht vorhanden wäre??

Aber wie immer, man sollte schon Erfahrungen haben um in diesem Forum hilfreiche Antworten geben zu können. Für Wunschdenken sollte man entsprechende Kinderforen nutzen !!

johanni
17.09.2007, 11:33 von Kyra
Profil ansehen
Hallo Zusammen !!!

Erst mal vielen Dank für die vielen Antworten!!!

Die Beiträge die nicht zur Sache ausagen ignoriere ich einfach

Telefonische mitteilung das die HEizung nicht geht
15 min Später war der Monteuer da. 30 min Später ging die Heizung wieder.

Leider aber am nächsten TAg das selbe.

Aber ich und mein Mann haben immer sofort gehandelt.

Das Warme wasser hat immer funktioniert.

ABer dieser Mieter ist so einer von der Sorte den man am liebsten von hinten sieht.

Ich kann schon nicht mehr schlafen und nix mehr essen das macht mich alles total fertig

Zumal wir genau nebenan wohnen.

Grüße

Kyra
17.09.2007, 10:13 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
@AM

am Freitag ist die Heizung WW nicht mehr angesprungen. 2 Klempner im Urlaub oder beschäftigt. Mit telefonischer Beratung hats in 1,5 Std.mit der Selbstreperatur geklappt.

Nun möchte ich 20% von der Rate abziehen, hätten Sie da einen Mustertext ?

Danke S.Hammer
17.09.2007, 09:51 von MarieP
Profil ansehen
17.09.2007, 09:38 von andreasM
Profil ansehen
Hallo MarieP,

Zitat:
Vielleicht waren es nur ein paar Stunden.


Auf Ihre Spekulationen mit
Zitat:
Vielleicht
usw. will ich gar nicht erst eingehen, da ich mich an die Fakten halte! Und Fakt ist nun einmal, dass ein Mangel vorliegt! Und genau dafür hat der Gesetzgeber die Möglichkeit geschaffen, die Miete berechtigt zu mindern!

AM
17.09.2007, 09:27 von MarieP
Profil ansehen
17.09.2007, 08:22 von andreasM
Profil ansehen
Zitat:
Frage wie soll ich mich verhalten !


Nun Sie geben ja selber zu, dass die von Ihnen vermietete Whg mit Mangeln behaftet ist. In diesem Fall ist es doch ganz klar, der Mieter ist berechtigt die Miete zu mindern.

Sie sollten Ihren Mietern ein großzügiges Angebot unterbreiten.

Es ist oft so, dass Wohnungen gerade in älteren Gebäuden diverse latente Mängel aufweisen.
Vermieter müssen generell mehr Verständnis für die schwierige Situation aufbringen und Interesse zeigen.
wir wollen hier doch nicht pauschalisieren sondern versuchen den Einzelfall sorgsam zu betrachten.

AM
17.09.2007, 00:23 von MarieP
Profil ansehen
16.09.2007, 23:53 von mieterminator
Profil ansehen
Hallo Kyra,

Zitat:
Wir hatten bei der renovierung probleme und die Heizung ist ausgefallen.

er hat dies bei uns angezeigt und ich habe sofort einen Monteur kommen lassen der die Heizung wieder repariert hat .


Also das Teil ist repariert und funktioniert wieder. Der Mieter kann nur kürzen, solange der Mangel besteht.

mieterminator
16.09.2007, 23:20 von MarieP
Profil ansehen
16.09.2007, 23:17 von Cora
Profil ansehen
Hallo und willkommen

Zitat:
Nun habe ich aber einen Brief vom Mieterschutzverein bekommen in dem er 20% der Miete Kürzen will.


wie MarieP schon schrieb, außerdem ist jetzt noch keine Heizsaison, da kann man nicht kürzen, es sei denn er hat kein Warmwasser.
Sollte der Schaden schon behoben sein, kann er jetzt nicht mehr kürzen.
16.09.2007, 23:13 von MarieP
Profil ansehen
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter