> zur Übersicht Forum
13.12.2006, 21:14 von LexelProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Mietminderung
Hallo Zusammen,

ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Ich habe ein Haus vermietet, indem eine Familie haust. Anfangs war alles ok, doch nun fangen sie an, ständig Mietminderungen vorzunehmen, wegen Mängeln, die es gar nicht gibt oder sofort behoben wurden. Diese Familie hat sich auch einen Anwalt genommen und versucht mir das Leben zur Hölle zu machen. Eigentlich ist mir die Mietminderung nicht das Wichtigste ich möchte nur, dass sie ausziehen, damit ich wieder meine Ruhe habe, denn es wird wirklich unerträglich! Mein Anwalt sagt jedoch,dass ich wenige Chancen habe, eine Kündigung durchzubekommen. Er ist zwar auch der Meinung, dass es kein Grund zur Mietkürzung gibt, aber die Mieter machen es trotzdem.
Ich habe irgendwie langsam den Eindruck, dass diese sogenannten Mängel nur ausgedacht sind, um eine Mietminderung und somit ein billiges Wohnen zu ermöglichen.

Hat jemand einen Tipp für mich? Bin echt ratlos
Alle 1 Antworten
13.12.2006, 23:54 von MarieP
Profil ansehen
Hallo

Zitat:
Ich habe irgendwie langsam den Eindruck, dass diese sogenannten Mängel nur ausgedacht sind, um eine Mietminderung und somit ein billiges Wohnen zu ermöglichen.



Dieses musst natürlich belegen. Beheb die Mängel nicht selbst.
Bei Mängelmeldung schick ein Fachunternehmen (besser 2) vorbei zwecks Begutachtung und Kostenvoranschlag. Klär evtl. die Unternehmen vorher auf.

Notier dir, wann der Mieter den Mangel angezeigt hat, wann das Unternehmen beauftragt wurde und vor Ort war.

Bei tatsächlich vorhandenen Mängeln Sie mit dem Handwerker ab, was eine Reparatur kostet. Vielleicht fällt die Reparatur ja noch unter die Kleinreparaturen-Regelung, so dass du die Kosten vom Mieter zurückfordern kannst.

Dokumentier alles so genau wie nur möglich. Kannst du dem Mieter Schikane nachweisen, mahn ihn ab. Danach hast du die Chance wegen unzumutbaren Mietverhältnis zu kündigen.

Ich denke dein Mieter gibt auf, sobald du ihm immer wieder mit Fachfirmen konfrontierst.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter