> zur Übersicht Forum
04.07.2006, 14:06 von ShankOLProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Mietminderung
Hallo Wissende,
es ist geschehen. Mein Mieter hat nun die Mietminderung wegen angeblich zu viel angegebener qm im Mietvertrag wahrgemacht. Ich hatte der Minderung sofort Schriftlich bei seinem Anwalt widersprochen und zwar in Summe und Sache. Habe dem Miezter auch deutlich gemacht, dass ich keine wesentlichen Gründe gegen seine ordentliche Kündigung habe. Hat aber nicht, auch nicht sein Anwalt, auf mein Schreibeb der Rückweisung der Mietminderuing reagiert.
Die noch seit 14 Monaten ausstehende Kautionszahlung sowie seit Mai 2005 trotz Abmahnung nicht gezahlte Miete für Stellplatz sin noch immer nicht bei mir eingegangen. Betriebskostennachzahlung für 2005 verweigert er weiter, gibt mir aber nicht an, was er in der BK - Abrechnung konkret als fehlerhaft sieht. Ich habe jetzt eine ordentliche Kündigung eingeleitet. Wird es erfolgreich sein?
Wie wird es gesehen?
siegfried
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter