> zur Übersicht Forum
19.05.2004, 00:32 von BerndProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Mietminderung
Hallo Vermieter,

wie genau verhält es sich im Falle einer Mietminderung?

Muß der Mieter bei nach Lösung des Problems, daß eine
Mietminderung begründet hat die geminderte Miete nachzahlen?

Danke,

Bernd
Alle 1 Antworten
19.05.2004, 08:32 von Burrito
Profil ansehen
MoiN!

Schöns wärs.
Die Mietminderung gilt ja nicht NUR dem Anstoß für den Vermieter, den bestehenden Mißstand zu beseitigen, sondern auch dem Ausgleich der Nutzungsminderung für den Mieter.

Soll heißen :

War die Mietminderung berechtigt (sowohl sachlich als auch der Höhe nach, wobei zweiteres bei willkürlich festgesetzter Minderung SELTENST der Fall ist), gibt´s nix mehr für den Vermieter (außer die Aufhebung der Mietminderung natürlich).

Interessant in dem Zusammenhang natürlich auch, ob sauber nachgewiesen ist, wer eigentlich Schuld am Mißstand hat (ich erinnere mal zart an die ewige Situation "Schimmel an den Wänden - Fehler bauseits oder enifach zuwenig gelüftet durch Mieter")

Leider kann ich keinen Gerichtsentscheid o.ä. dafür vorweisen, dafür haben wir hier andere "Cracks"

Gruß

Burrito
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter