> zur Übersicht Forum
24.01.2010, 18:35 von nurdiehProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Mietminderung wegen undichter Fenster
Ich habe einen Mieter, den ich bei Einzug darauf aufmerksam gemacht habe, das die Wohnung alte und zum Teil undichte Fenster besitzt, leider aber nicht schriftlich ím Mietvertrag sondern nur mündlich mit Zeugen. Bereits nach dem 1. Winter forderte er nun von mir die Fenster in Ordnung zu bringen. Ich beauftragte einen Schreiner mit den Arbeiten. Da ich nicht dort wohne, verließ ich mich darauf das mir der Mieter Bescheid gibt wenn der Schreiner die Arbeiten nicht ausführt. Dies geschah aber erst im November, wo ein Abdichten wegen der Temperaturen nicht mehr möglich war. Jetzt kürzt er mir seit 1.01. die Miete um 25%. Ob ich eine Chance bei Gericht habe, wenn ich der Minderung widerspreche ? Ok, bei 3 Fenstern regnet es rein, wenn der Regen an diese Fenster fällt, aber die anderen Fenster sind eben alte Holzfenster, die schon immer etwas undicht waren und jetzt in keinem anderen Zustand sind wie bei Einzug und das habe ich Ihm damals auch mitgeteilt.
Alle 1 Antworten
26.01.2010, 11:16 von Gate
Profil ansehen
So schnell wie möglich die Fenster reparieren lassen. Alles andere beschert Ihnen nur und viel Ärger.

Der Verwalter
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter