> zur Übersicht Forum
19.02.2007, 18:11 von BolangerProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Mietminderung für Neubau
Hallo,

Wir haben ein Mietshaus neu gebaut, bei dem noch Restarbeiten ausstehen. Unter anderem sind die Außenanlagen noch nicht fertig und das Treppenhaus soll erst gemacht werden, wenn die letzten Mieter eingezogen sind.
Verständlicherweise wollen die Mieter, dass die Arbeiten zügig erledigt werden, ich ja auch. Nur möchte ich die Außenanlagen "in einem Rutsch" machen lassen, also in der Pflanzzeit, und das Treppenhaus erst nach dem letzten Einzug. Es macht für mich also zur Zeit wenig Sinn, die Arbeiten übers Knie zu brechen, damit die letzten Mieter beim Einzug mir doch wieder das Treppenhaus vermacken und die Pflanzen nicht angehen.
Wie schauts da eigentlich rein rechtlich aus? Mietminderung ist schon OK, da ja durch die fehlende Pflasterung mehr Dreck ins Haus getragen wird und das Haus in den öffentlichen Bereichen, also draußen und im Treppenhaus, nicht wirklich einladend aussieht. Nur wie hoch ist eine angemessene Mietminderung?
Und können mich die Mieter zwingen, die Arbeiten doch schneller durchzuführen als mir lieb ist? Ich meine gehört zu haben, dass dem Vermieter zwar Gelegenheit gegeben werden muss, die Mängel zu beseitigen, wenn dieser sich aber weigert, dann dürfen die Mieter das selbst in die Hand nehmen und die Kosten weitergeben.

Danke,

Bolanger
Alle 32 Antworten
21.02.2007, 19:17 von Cora
Profil ansehen


hallo

ich habs auch gelernt...

gruss
21.02.2007, 19:06 von Fixfeier
Profil ansehen
Na Johanni?

wat is' nu, mit dem IMG vor und hinter dem Smilie stimmts doch noch nicht ganz, oder haste es jetzt? Gib doch mal nen Laut von dir ..,
21.02.2007, 18:57 von Fixfeier
Profil ansehen
sag ich doch ...
und lasse weitere Kommentare (wenn möglich) einfach sein!
Kann dann ja jeder sehen.
So Fälle gibt es eben leider öfter auf dieser Welt.
21.02.2007, 18:42 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
Hier läuft doch irgendetwas schief oder?

Wahrscheinlich Rosenmittwoch (oder so ähnlich)!

@johanni:
Das mit den IMG sieht zumaus.
21.02.2007, 18:41 von johanni
Profil ansehen
[IMG] [/IMG]
21.02.2007, 18:40 von ChristophL
Profil ansehen
Hier läuft doch irgendetwas schief oder?

Gruß Christoph
21.02.2007, 18:37 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
Beitrag 1 a, bitte setzen!! Hast völlig recht, wenn hier auf Rechtschreibfehler eingegangen wird und der Verfasser es selber nicht besser macht!!


Beitrag 5- ,da nicht begründet und keine konkrete Beispiele genannt wurden. Ab in die Ecke, und Smilies üben!
21.02.2007, 18:29 von Augenroll
Profil ansehen
@fixfeier:
Zitat:
Sie unterstellen, dass man Vermieter damit erst mal grundsätzlich nicht verbinden kann.

Bitte konkret, wo habe ich das grundsätzlich unterstellt? Ich habe lediglich Einseitigkeit in den Ansichten bemängelt.

Zitat:
Ich behaupte übrigens von mir nicht in der deutschen Rechtschreibung fehlerfrei zu sein.

Wo bitte habe ich DAS von mir behauptet?

Zitat:
Übrigens, wenn ich schon mal dabei bin, Ihre Kritik an der Rechtschreibung anderer Mitglieder an anderer Stelle dieses Forums ist alles andre als fair. Das steht Ihnen gar nicht gut. Wer im Glashaus sitzt ... Sparen Sie mir die Arbeit z.B. die "Bolzen" zur dass/das-Regel raussuchen zu müssen. Ich behaupte übrigens von mir nicht in der deutschen Rechtschreibung fehlerfrei zu sein. Wer darauf Wert legt, sollte ein Rechtschreibforum besuchen.


Das gehört nun wirklich nicht mehr hier zum Thema, wissen Sie denn überhaupt noch, in welchem Kino bzw. Glashaus Sie sitzen??

(kein Smiley!)
21.02.2007, 18:29 von johanni
Profil ansehen
Hallo Fixfeier,

trotz Hilfen leider neiiiiiiiiiiin!!

Kriege das Kopieren einfach nicht in IMG

Finde es mit den Smylis so toll, sagen mehr als Worte

LG Johanni
21.02.2007, 18:26 von Fixfeier
Profil ansehen
Hallo Johanni,

kannste das mit Smilies inzwischen?
21.02.2007, 18:24 von johanni
Profil ansehen
Hallo Fixfeier,

Zitat:
Übrigens, wenn ich schon mal dabei bin, Ihre Kritik an der Rechtschreibung anderer Mitglieder an anderer Stelle dieses Forums ist alles andre als fair. Das steht Ihnen gar nicht gut. Wer im Glashaus sitzt ... Sparen Sie mir die Arbeit z.B. die "Bolzen" zur dass/das-Regel raussuchen zu müssen.


Beitrag 1 a, bitte setzen!! Hast völlig recht, wenn hier auf Rechtschreibfehler eingegangen wird und der Verfasser es selber nicht besser macht!!

LG Johanni
21.02.2007, 18:14 von Fixfeier
Profil ansehen
Zitat:
Ich habe den Thread augentroll-o-meter nicht aufgemacht!!!



Ich auch nicht. Ich lasse ihn mir also auch nicht vorwerfen. Das müssen Sie sich mit Ihren absichtlichen Provokationen schon selbst auf die Fahne schreiben. Hier jedenfalls unterhalten wir beide uns. Um es mit Ihren eigenen Worten zu sagen: Bitte Beiträge genaulesen.

Wenn Sie dann mal ein paar Beiträge zurück gehen und ehrlich sind, werden Sie merken, dass alleine der Begriff "fair" in meinem Beitrag ausreichte Ihre Reaktion auszulösen. Fairness nehmen Sie nämlich für sich selbst in Anspruch. Sie unterstellen, dass man Vermieter damit erst mal grundsätzlich nicht verbinden kann. Ich hab jedenfalls was andres zu tun als Ihnen meine Fairness zu beweisen.

Übrigens, wenn ich schon mal dabei bin, Ihre Kritik an der Rechtschreibung anderer Mitglieder an anderer Stelle dieses Forums ist alles andre als fair. Das steht Ihnen gar nicht gut. Wer im Glashaus sitzt ... Sparen Sie mir die Arbeit z.B. die "Bolzen" zur dass/das-Regel raussuchen zu müssen. Ich behaupte übrigens von mir nicht in der deutschen Rechtschreibung fehlerfrei zu sein. Wer darauf Wert legt, sollte ein Rechtschreibforum besuchen.

Und beschweren Sie sich gefälligst nicht bei mir, wenn Sie sich 17 Kinokarten gleichzeitig kaufen und nachher nicht mehr wissen in welchem Kino grad welcher Film läuft.

Gruß

PS:
Zitat:
Ich werde zu wichtig genommen.


In dem Punkt gebe ich Ihnen recht. Ich bin allerdings neu hier und es liegt mir fern andere User zu kritisieren. Ich dachte eigentlich eher daran eigene Erfahrungen weiterzugeben.
21.02.2007, 17:10 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
Sie nehmen sich zu wichtig.

Ich habe den Thread augentroll-o-meter nicht aufgemacht!!!

Ich werde zu wichtig genommen.
21.02.2007, 16:43 von Fixfeier
Profil ansehen
Sie nehmen sich zu wichtig.
21.02.2007, 15:49 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
tu ich das, oder antworte ich auf provokante Beiträge die meine Beiträge betreffen?

Ja, das ist mit hoher Wahrscheinlichkeit als Beteiligung aufzufassen.

Aber bitte im Thread Augentroll-o-meter weiterbeteiligen.
21.02.2007, 15:43 von Fixfeier
Profil ansehen
Zitat:
Und warum beteiligen Sie sich dann an dieser "Diskussion"???



tu ich das, oder antworte ich auf provokante Beiträge die meine Beiträge betreffen?

Gruß
21.02.2007, 09:17 von Augenroll
Profil ansehen
@fixfeier:
Zitat:
Nur werd ich am meiner Meinung nichts weglassen nur um nen Kommentar von Ihnen zu vermeiden.

Na das will ich doch hoffen.

Zitat:
Ich finde die Diskussionen um "den Rächer der Enterbten" inzwischen eigentlich langweilig.

Und warum beteiligen Sie sich dann an dieser "Diskussion"???

20.02.2007, 18:29 von Fixfeier
Profil ansehen
@Augenroll,
Zitat:
Ja wenn Sie das extra wegen mir hinschreiben, muß ich doch auch was sagen.


Falsch geraten, verloren.
Ich finde die Diskussionen um "den Rächer der Enterbten" inzwischen eigentlich langweilig. Nur werd ich am meiner Meinung nichts weglassen nur um nen Kommentar von Ihnen zu vermeiden.

Gruß
20.02.2007, 16:46 von Augenroll
Profil ansehen
@fixfeier:
Zitat:
alles eine Frage der Sichtweise. aber eigentlich haben wir beide zu wenig Info.

Ja so ist es meistens, man kann höchstens Anregungen geben, was denn der Fragesteller damit macht ist dann seine Sache.

Zitat:
hahaha, dacht ich mir doch, dass das nen Kommentar geben wird.

Ja wenn Sie das extra wegen mir hinschreiben, muß ich doch auch was sagen.
20.02.2007, 15:28 von Fixfeier
Profil ansehen
@augenroll

hahaha, dacht ich mir doch, dass das nen Kommentar geben wird.

Zitat:
Wer ist denn hier nicht fair


etwa der, der während der fortlaufenden Baumaßnahme, so zwischen Gipser und Elektriker, einzieht und nachher so tut, als hätte er das beim Einzug nicht bemerkt??? ... alles eine Frage der Sichtweise. aber eigentlich haben wir beide zu wenig Info.

Gruß
20.02.2007, 15:05 von Jobo
Profil ansehen
Zitat:
Ich denke den Mietern ist sehr viel wichtiger eine Art Endtermin z.B. 01.05.2007 für den Abschluss aller Arbeiten zu haben d.h. Planungssicherheit, dass das nicht eine ewige Baustelle ist bzw. wird !



da schließe ich mich voll an.

Allerdings ist es auch wichtig wie der Neubau aussieht. Die Spannweite zwischen noch als Buastelle zu bezeichnen und vermietbar ist entsprechend groß.
Wobei auch die Höhe der Grundmiete einen Einfluß auf die Akzeptanz hat.
Ein Treppenhaus oder ein Aufzug kann auch mit Spanplatten geschützt werden. Sollte es noch nicht gestrichen sein, der Boden aber schon liegt und die Wand verputz sind, würde ich das als Mieter für eine gewisse Zeit aktzeptieren.
Ist jedoch ein Treppenhaus noch ohne Putz und ohne richtigen Bodenbelag oder sogar nur ein Notgeländer, würde ich dies auch als Minderungsgrund sehen, da erwarte ich allerdings vom VM entsprechende Vorschläge.
Genauso sehe ich einen Minderungsgrund, wenn der Weg zum Haus noch nicht gemacht ist und der ganze Dreck ins Haus getragen wird.
Jobo
20.02.2007, 14:05 von Augenroll
Profil ansehen
@fixfeier:
Zitat:
Interessant ist, dass du die Karaktere deiner Leute schon gleich zu Anfang kennen lernst. Kannste gut erkennen ob man fair ist.

Wer ist denn hier nicht fair, derjenige der eine angemessene Gegenleistung für seine Mietzahlungen verlangt, oder derjenige der die Restarbeiten vor sich herschieben will???
20.02.2007, 06:39 von ChristophL
Profil ansehen
Also mit Mietminderung wegen Neubaufeuchte hatte ich bisher noch keine Probleme. Habe gestern noch einmal Nachgemessen, die Luftfeuchte lag bei knapp 60% bis 70%.

Allerdings plane ich evtl. mich an den Heizkosten mit 100 Euro pauschal zu beteiligen. Da bin ich mir aber noch nicht ganz sicher.

Gruß CHristoph
19.02.2007, 22:57 von Cora
Profil ansehen
Schließe mich dir an.

Nach dem Motto: reiche den kleinen Finger und sie fressen dir die Hand ab.

Gruß
19.02.2007, 21:46 von CMAX_65
Profil ansehen
Hallo,

Also wegen dem Garten (im Winter) einen Mietminderung ?
Oder den Zuwegen ?
Treppenhaus optische Minderung ?

Es ist nunmal ein Neubau (§ XY...Kenntnis des "Mangels"), schön das überhaupt noch gebaut wird.

Ich denke den Mietern ist sehr viel wichtiger eine Art Endtermin z.B. 01.05.2007 für den Abschluss aller Arbeiten zu haben d.h. Planungssicherheit, dass das nicht eine ewige Baustelle ist bzw. wird !

Ich wäre sehr vorsichtig mit Minderungen, dass kann auch später u.U. zu Problemen führen, dann wird u.U. wegen jedem Firlefanz gemindert !

MFG
19.02.2007, 20:56 von Fixfeier
Profil ansehen
Hallo,

ist es denn so wichtig?

Ist wie bei ebay. Setz dir ein Höchstgebot und geh zur Verst... nein quatsch, Verhandlung mit den Mietern .

Aber nur wenn sofort schriftliche Vereinbarung getroffen wird, deswegen besser noch jemanden mitnehmen der das auch (rechtlich) möglichst fehlerfrei in Worte fassen kann was besprochen wurde.

Für einen absoluten Treffer in die 12 halte ich den Hinweis von "frischebrise". Der Ärger wegen der Mehrkosten des Trockenheizens kommt in aller Regel nach der ersten HK-Abrechnung. Warum also nicht gleich in die Verhandlung mit aufnehmen und verakten?

Interessant ist, dass du die Karaktere deiner Leute schon gleich zu Anfang kennen lernst. Kannste gut erkennen ob man fair ist.

Gruß
19.02.2007, 20:44 von Bolanger
Profil ansehen
Hallo,

im Mietvertrag habe ich auf den Neubaucharakter hingewiesen (sinngemäß: Der Mieter ist sich bewusst, dass ggf. Handwerker in erhöhtem Maße Zutritt zur Mietsache benötigen um Restfehler zu beseitigen), allerdings nicht aufgenommen, dass das Treppenhaus nachträglich geputz wird. Zum fehlenden Pflaster und der Garten/Hofgestaltung steht auch nichts.
Ich möchte ja mit dem Mietern keinen Ärger haben und kann durchaus verstehen, dass sie etwas genervt sind. Natürlich kommt es vor, dass immer mal wieder ein Handwerker dort kurz rumflitzt, um ein paar Mängel zu beseitigen. Dafür habe ich schliesslich die Garantie. Wenn ein Wasserhahn tropft, dann wird der eben gerichtet. Nur muss der Mieter dafür Zugang zu seiner Wohnung gewähren. Und ein Neubau ohne kleine Mängel geht in meinen Augen nicht. Das laste ich auch nicht den Handwerkern an, mit denen ich prinzipiell zufrieden bin.
Ich vermute, dass die Mieter stets sehen, dass mal wieder einer kurz da ist um eine Klinigkeit zu machen, die großen Sachen aber nicht vorangehen.

Gibt es außer den 15-20% Minderung noch andere Richtgrößen?
19.02.2007, 20:21 von frischebrise
Profil ansehen
Hallo,

es ist anzuraten, bei einem Neubau gleich einen Mietabschlag für Restbaufeuchte und für erschwertem Zugang den M. einzuraeumen.

Für Garten nur, wenn Gartenanteit und Nutzung.
19.02.2007, 19:54 von ChristophL
Profil ansehen
Meine Mieter wussten damals auch das der Garten noch nicht fertig war. Dann wollten Sie auf einmal einen Rollrasen haben, der mich ein Vermögen gekostet hätte. Da habe ich mich lieber auf ne kleine Minderung eingelassen.

Gruß Christoph
19.02.2007, 19:26 von Cora
Profil ansehen
Hallo

das meine ich aber auch: ist der "Mangel" bei Abschluss des Mietvertrages bekannt, kann keine Miete gemindert werden.

Ich finde es traurig, wenn Mieter in einen Neubau einziehen und wegen des noch nicht fertig gestellten Treppenhauses die Miete mindern wollen.
Was soll das eigentlich?
Da muss man sich eben ein paar Wochen gedulden oder in eine alte Kaschemme ziehen

Garten kann man zu der Jahreszeit sowie so nicht nutzen, falls überhaupt Gartennutzung vereinbart wurde, Pflasterarbeiten werden in dieser Jahreszeit nach Möglichkeit auch vermieden.

Gruß
19.02.2007, 19:16 von Fixfeier
Profil ansehen
Hallo,

Ich persönlich tendiere grundsätzlich zu Lösungen, die auf Dauer möglichst wenig Reibung verursachen. Sicher kommt es auch hier wieder auf den Einzelfall an. Eine Einigung über einen Minderungsbetrag hilft wahrscheinlich, dass die M weniger Druck ausüben. Schließlich hat man bei einer Baufertigstellung eine Menge anderer Dinge zu beachten.

Dem gegenüber § 536b BGB: Kennt der Mieter bei Vertragsschluss den Mangel der Mietsache, so stehen ihm die Rechte aus den §§ 536 und 536a nicht zu. Was ist also mit M bei Vertragsabschluss hinsichtlich der Fertigstellung vereinbart worden?

Gruß

19.02.2007, 18:59 von ChristophL
Profil ansehen
Ich habe auch gerade ein Mietshaus frisch erstellt. Meine Mieter haben mir für einen fehlenden Rasen 15 % von der Miete abgezogen. Ich würde sagen, dass ich damit leben konnte. Ich hätte wohl auch 20% akzeptiert, aber keine weitere Minderung.

Gruß Christoph
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter