> zur Übersicht Forum
10.06.2007, 14:48 von MieterliebeProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Mietminderung - fehlender Handlauf
Hallo Wissende,

vor einigen Tagen ging bei mir ein Schreiben eines Rechtsanwaltes ein, der an ein Schreiben erinnert, dass bei mir leider nicht eingegangen ist.

In diesem Schreiben ist mir wohl mitgeteilt worden, dass im Treppenhaus ein Handlauf nicht angebracht ist.

Jetzt wird die Miete um 5% gemindert, bis ein Handlauf montiert ist.

Leider bin ich jetzt nicht sicher, ob ich die Minderung hinnehmen muss, da ich das Schreiben gar nicht erhalten habe.

Ferner, ob das überhaupt ein Minderungsgrund vorliegt, da es sich um eine Treppe mit nur drei Stufen handelt. Hier ist seit dem ich denken kann nie ein Handlauf gewesen - Baujahr 1897

Mir wurde unbestätigt von einem Bekannten mitgeteilt, dass ein Handlauf erst bei Treppen mit mehr als drei Steigungen montiert sein muss.

Vielleicht kann mir jemand durch seine Stellungnahme weiterhelfen.

Vielen Dank.

Grüße
Mieterliebe
Alle 12 Antworten
04.07.2007, 11:30 von Mieterliebe
Profil ansehen
Bauamt:

Egal wie hoch, egal wie viele Stufen - Handlauf ist erforderlich.

Bestandschutz nicht gegeben - wäre auch unlogisch, da es ja eine Gefahr darstellen kann, wenn kein Handlauf angebracht ist.

Nebenbei - Problem schon beseitigt - Handlauf montiert

Jetzt ist schon wieder Post gekommen, da in der Einfahrt ein Gullideckel klappert, wenn jemand drüber fährt.

Mir wurde zur Mängelbeseitigung eine Frist von 14 Tagen eingeräumt - Tiefbaufirma ist schon beauftragt - wollen so was wie einen Gummiring einbauen. Ich denke die Rechtschutzversicherung des Mieters wird bestimmt nicht mehr lange mitmachen :-)

Bin gespannt was dann kommt - Und jedem Vermieter ist bekannt: wer suchet der findet.- erstaunlicher Weise lassen sich die Nachbarn von diesem "Mindermieter" nicht hochstacheln - die scheinen die anderen langsam zu nerven.

Da klingeln mir doch die Ohren, und meine Schröderpolitik (Lange Hand) scheint sich zu lohnen und wenigstens einmal zu funktionieren - Fristlose Kündigung wegen Störung des Hausfriedens und fehlender Vertrauensebene, da schlecht über mich geredet wird.

@Augenroll: Es gibt tatsächlich Mieter, die suchen immer - allerdings gibt es aber auch Vermieter, die versuchen immer zu verbergen!

Liebe Grüße
Mieterliebe
04.07.2007, 09:22 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
Da könnte ein Handlauf billiger sein.

Aber wenn es doch um's Prinzip geht.....
04.07.2007, 03:32 von prinzregent
Profil ansehen
Zitat:
Ferner, ob das überhaupt ein Minderungsgrund vorliegt, da es sich um eine Treppe mit nur drei Stufen handelt. Hier ist seit dem ich denken kann nie ein Handlauf gewesen - Baujahr 1897


Ein Handlauf muss sein. Ich hatte mal eine Bauabnahme, die den fehlenden Handlauf moniert hat. Bis heute ist kein Handlauf angebracht worden.

Wenn das Haus Baujahr 1897 ist, gibt wohl Bestandsschtz.

Ruf einfach beim Bauamt an und frag den dortigen Sachbearbeiter. Wenn jetzt schon ein Rechtsanwalt schreibt, kannst du mit Ärger / Gerichtsverfahren rechnen. Da könnte ein Handlauf billiger sein.

04.07.2007, 02:08 von dimager
Profil ansehen
Hallo,
als Voraussetzung zu einer Mietminderung muss sich sie Mietsache verschlechtert haben. Da der Handlauf (berechtigt oder unberechtigt) bei Einzug schon fehlte, mangelt es bereits an dieser Voraussetzung. Die Mietsache hat sich nicht verschlechtert. Ein Grund für die Mietminderung liegt also nicht vor.
11.06.2007, 19:16 von Mortinghale
Profil ansehen
Zitat:
Dem Mieter würde ich ein freundliches Schreiben senden


Richtig; in solchen Fällen niemals dem RA direkt antworten (soll der Mieter doch jedes Mal zu ihm rennen).

11.06.2007, 18:23 von kittyhawk
Profil ansehen
Bei durchlesen fällt mir nur ein "Spar am reichen VM".

Fragen Sie mal bei Ihrem Bauamt nach; meines erachten müssen erst ab einer gewissen Stufenzahl Handlauf/ Geländer angebracht werden.

Dem Mieter würde ich ein freundliches Schreiben senden (in den Mieterbriefkasten werfen mit Vermerk auf dem Anschreiben "Per Briefkasteneinwurf am tt.mm.jjjj");
Sie hätten ein Schreiben von einem RA erhalten bzgl. des "Mangels - fehlender Handlauf" und mitteilen, dass Sie keine Mietminderung akzeptieren, da:
- der "Mangel" wurde nicht angezeigt und Ihnen keine Frist eingeräumt den "Mangel" zu beseitigen
- die Wohnung in dem Zustand angemietet wurde, ohne Handlauf im Treppenhaus und mit der Unterschrift im MV dies mit akzeptiert wurde
- (nachdem Sie mal im Bauamt nachgefragt haben) es keine Notwendigkeit für einen Handlauf besteht

Ferner teilen Sie Ihrem Mieter mit, es gibt keine rechtliche Grundlage zu einer Mietminderung und Sie bitten keinerlei unberechtigte Mietminderungen vorzunehmen, da es für den Mieter erhebliche rechtliche Konsequenzen haben kann ohne Grund die Miete zu mindern.
10.06.2007, 21:51 von verzweifelter
Profil ansehen
Hallo,

wie schon gesagt, erkundige Dich: Ist ein Handlauf bei 3 Stufen nötig (nicht dass Du dann noch zahlen musst, weil Dein Mieter 3 Stufen runtergefallen ist). Wenn kein Handlauf nötig und noch nie einer dran war, dann kannst Du es bleiben lassen, denn der Mieter hat das so angemietet.

verzweifelter
10.06.2007, 19:50 von Gartenfan
Profil ansehen
Hi,

was fixfeier sagt, ist völlig korrekt. Im Übrigen verlangen
selbst die sonst ziemlich peniblen Berufsgenossenschaften erst
bei mehr als 4 Stufen einen Handlauf. Somit TIPPE ich eher
auf unnötig. Allerdings könnte die besondere Ausgestaltung der
Treppe selbst schon bei zwei Stufen ein Handlauf notwendig
werden. Ich vermute, das kann man unter Achtung der Objektivität
sicher selbst ausgucken.

Gartenfan
10.06.2007, 19:38 von Sommer
Profil ansehen
Schwachfug - gemietet wie gesehen. Energisch zurückweisen, auf volle Mietzahlung bestehen und das Schreiben bitte gerichtsfest an diesen Anwalt schicken...und ach ja, dies bitte nur dann, wenn der Anwalt seine Vertretungsbefugnis rechtmäßig nachgewiesen hat. Ansonsten schreibe an den Mieter mit Bitte um Aufklärung.

S.
10.06.2007, 19:32 von Fixfeier
Profil ansehen
Hallo,

die Bauvorschriften sind Länderrecht. Wende dich an dein Bauamt und lass dir dort die Richtigkeit bestätigen.

Gruß
10.06.2007, 17:13 von Cora
Profil ansehen
Hallo

ich kenne das auch nur, dass ab einer bestimmten Stufenmenge ein Handlauf vorhanden sein muss. Außerdem war dies doch bei Einzug mit Sicherheit auch schon so und - du hast keine Mangelankündigung erhalten.
Also würde ich dies dem RA erstmal mitteilen.
Handlauf kostet zwar nicht die Welt, aber man muss auch nicht alles machen was dem Mieter einfällt.

Gruß
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter