> zur Übersicht Forum
02.04.2004, 14:39 von Martina WalhöferProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Mieterwechsel
Hallo,

meine Eltern sind Vermieter eines Mehrfamilienhauses. Das Haus hat 5 Singlewohnungen. Am 01.05.2004 sollte ein Mieterwechsel stattfinden. Der neue Mieter hat von der vorherigen Mieterin allerdings jetzt schon die Schlüssel erhalten und hat in der Wohnung gewütet, in der Form, daß er bereits sämtliche weiße Wände dunkelorange gestriche hat, einschl. der Decke, ferner das Badezimmer (die Fliesen) voller Farbnasen sind, der Teppich im Schlafzimmer ebenfalls voller Farbe ist. Heute erhielt meiner Mutter vom Nachmieter ein Kündigung, wegen angeblichen Schimmel in der Wohnung. In der Wohnung ist aber definitiv kein Schimmel und eigentlich hätter er die Wohnung doch auch erst nach Rücksprache mit meinen Eltern schon jetzt "beziehen" dürfen. Wer ist denn jetzt für die Sauerrei haftbar zu machen? der neue Mieter, der ja eigentlich erst ab 01.05. in die Wohnung durfte oder die Vormieterin?

Vielen Dank für Eure Hilfe, ich hoffe Ihr steigt durch:-)

Gruß, Martina
Alle 1 Antworten
02.04.2004, 16:14 von dispo
Profil ansehen
derjenige mieter der bis zum 30.04.2004 mieter gem. MV ist !

wie wurde denn die wohnung von dem bisherigen miter an den vermiter zurückgegeben ??

rückgabeprotokoll ??
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter