> zur Übersicht Forum
03.04.2005, 06:57 von FurstyProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Mieterhöhung
Hallo,

ich bin Eigentümer eines Hauses daß ich seit 15 Jahren vermietet habe. In diesem Zeitraum ist keine Mieterhöhung erfolgt. Vor einiger Zeit hatte ich eine Erhöhung angekündigt. Der Mieter hat Widerspruch eingelegt mit dem Hinweis auf den örtlichen Mietspiegel. Der Mietspiegel ist von 1997. Meine Frage nun, gilt der Mietspiegel für Wohnungen und Häuser gleichermaßen? Es muß doch einen Unterschied geben, ob ich eine Wohnung in einem Wohnblock vermiete, oder ein Haus mit Garten.

mfg
Fursty
Alle 4 Antworten
05.04.2005, 07:44 von SiSi
Profil ansehen
Hallo alle,

die Finanzämter haben stets aktuelle Mietspiegel, wo auch die Lage, Ausstattung und das Alter der Wohnung in entsprechenden Tabellen berücksichtigt wird.
Vielleicht kann man von einem netten Sachbearbeiter eine Kopie bekommen?

Liebe Grüße
SiSi
04.04.2005, 22:56 von volker
Profil ansehen
Hallo Katrin,

der Mietspiegel wird von der Gemeinde erstellt, wenn hierfür ein Bedürfnis besteht. Daher auch bei der Gemeinde um Auskunft über den Fortbestand bitten.

Wurde der Mietspiegel von Interessenvertretern der Vermieter und Mieter gemeinsam erstellt und anerkannt, wäre bei einer der Interessenvertretungen anzufragen.
04.04.2005, 11:32 von Katrin
Profil ansehen
... würde mich auch interessieren, woher man diese Informationen kriegt!? Das wäre für mich auch mal wichtig, da ich glaube, daß auch ich viel zu günstig vermiete und auch eine Erhöhung (allerdings nach Modernisierung) vorhabe.
Gruß Katrin
03.04.2005, 22:09 von volker
Profil ansehen
Hallo Fursty,

nach § 558 c BGB ist ein Mietspiegel eine Übersicht über die ortsübliche Vergleichsmiete.

Im Mietspiegel sollten unterschiedliche Wohnbedingungen auch mit den entsprechenden Preise aufgeführt sein.

Mietspiegel sollen im Abstand von 2 Jahren der Marktentwicklung angepasst werden.

Wenn die Gemeinde nach 1997 keine Anpassung durchgeführt hat, sollte dieser Sachverhalt jedoch öffentlich mitgeteilt worden sein. Ansonsten ist der Mietspiegel aus 1997 nicht mehr geeignet für eine Vergleichsmiete.

Nach § 558 d BGB gibt es noch einen qualifizierten Mietspiegel. Die Anpassungfrist ist jedoch identisch.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter