> zur Übersicht Forum
09.08.2007, 12:37 von locariusProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Mieterhöhung nach Modernisierung
Hallo zusammen,

wie schon in meinem letzten Beitrag erwähnt, habe ich einige Modernisierungen in meinem Haus durchgeführt. Nun möchte ich natürlich diese Kosten in Form einer Mieterhöhung auf die Mieter umlegen. Soweit ich weiss, kann ich 11% der Gesamtkosten ansetzen. Ein Teil der Arbeiten habe ich jedoch in Eigenleistung erbracht und habe dementsprechend keine Rechnung für diese Leistungen.
Kann ich die Kosten für die Eigenleistgen selbst berechnen und bei der Mieterhöhung ansetzen?

Gruss

locarius
Alle 5 Antworten
09.08.2007, 14:09 von Endu
Profil ansehen
Zitat:
Es gab aber seitens der Mieter keinerlei Einwände.


Weitere Infos hier:
http://www.mietrecht-ratgeber.de/mietrecht/miete/content_08.html
09.08.2007, 14:04 von cavalier
Profil ansehen
@Endu,

Zitat:
Wenn Sie die Modernisierung nicht entsprechend angekündigt haben und der Mieter damit nicht einverstanden war ist es nichts mit Erhöhung.

Richtig. Sonderkündigungsrecht des Mieters und tschüß..
09.08.2007, 14:03 von locarius
Profil ansehen
Hallo Endu,

den Mietern war die Modernisierung nur mündlich mitgeteilt worden. Es gab aber seitens der Mieter keinerlei Einwände.

Guss

locarius
09.08.2007, 14:01 von MarieP
Profil ansehen
Hallo
Die Kosten, die du auf den Mieter abwälzen wilst, musst du hieb- und stichfest nachweisen können.
Mach eine nachvollziehbare Aufstellung über deine Eigenleistung
09.08.2007, 13:46 von Endu
Profil ansehen
Wenn Sie die Modernisierung nicht entsprechend angekündigt haben und der Mieter damit nicht einverstanden war ist es nichts mit Erhöhung.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter