> zur Übersicht Forum
27.11.2007, 18:54 von MiethaiProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|mieter zahlt schon wieder nicht
n'abend,
mein mieter zahlt mal wieder nicht. letzte miete ging oktober pünktlich ein. die selbstauskunft ist falsch. habe eine sichere quelle. gekündigt wurde schon fristgerecht. was tun? strafanzeige stellen?
gruß miethai
Alle 29 Antworten
21.01.2008, 11:18 von fiddybus
Profil ansehen
hallo also wir haben auf unser haus fast ein jahr gewartet.Es war vorher auch vermietet und der mieter hat nicht gezahlt...und das ist nervig da ist es zum beisspiel vor gekommen,dass die ausstehende miete gezahlt wurde und das spiel ging von vorne los was der vermieter noch machen kann er kann auch wenn die klage läuft den anwalt wechseln und dann verzögert sich das ganze nochmal....viel erfolg

fiddybus
19.01.2008, 20:57 von Erich
Profil ansehen
Hallo Miethai, meine Erlebnisse kannst Du über Archiv nachlesen.
Schau mal unter PN
19.01.2008, 20:01 von Cora
Profil ansehen
Hallo

was für eine Klage hast du denn eingereicht?
Wegen fehlender Miete oder Räumungsklage?

Kann nach empfinden wie dir zu Mute ist, solche Leute kosten unheimlich Nerven und man selbst kommt sich so blöd und hilflos vor.

19.01.2008, 18:13 von Miethai
Profil ansehen
guten abend,

so die klage ist eingereicht. habe heute schon 550,- euro "verfahrensgebühr für die 1. instanz" an die gerichtskasse gezahlt. der anwalt sagte mir, dass es bis juli 2008 dauern kann bis die draußen sind.
hat jemand so etwas schon erlebt? wie war das?

seit letzter woche hängen neue gardienen; so nach dem motto: "ich mach's mir jetzt erst recht gemütlich".

hat jemand von euch so eine gerichtsverhandlung miterlebt?

danke für ein paar info's.
lg
miethai
07.12.2007, 16:58 von cavalier
Profil ansehen
Zitat:
....und er lässt sich doch nicht etwa durch MICH stören..

Nee muß er ja auch nicht, wenn er pünktlich Miete zahlt.
07.12.2007, 15:07 von Miethai
Profil ansehen
hallo zusammen....

gestern habe ich post bekommen. mein mieter schreibt mir, dass er die tür nicht öffnen konnte, da er gearde sex hatte

....und er lässt sich doch nicht etwa durch MICH stören..

ich sag nur: v ö l l i g b a n a n e

nur gut, dass ich einen anwalt habe.

schönes wochenende
miethai
05.12.2007, 17:05 von Miethai
Profil ansehen
habe die faxen dicke...
ich kann/konnte es nervlich nicht mehr vereinbaren. diese beleidigungen und dieses arrogante verhalten meiner mieter.
habe es einem anwalt für immobilienrecht übergeben.

sobald die draußen sind, wird die wohnung verkauft.

nie mehr wohneingentum!!



enttäuschte grüße
miethai

ich wünsche allen netten vermietern eine schöne adventszeit.
05.12.2007, 14:12 von Miethai
Profil ansehen
hallo cavalier hallo johanni,

danke für eure netten anworten. ich weis, ich bin momentan auf 180. aber es ist eben für mich sehr schwer. da ich allein erziehend bin und die wohnung meine einzige kapialanlage ist, bin ich, wie viele vermieter hier doch sicher auch, auf die mieteinnahmen angewiesen.

eine klage nehme ich gerne in kauf, wenn ich diesem ....... seinen namen hier rein schreibe. ein schild werde ich in den hausflur hängen, dass hier kakerlaken anwesend sind, die ihre miete nicht zahlen.

apropos kakerlaken. das wäre auch eine nette idee. ich schiebe die durch die tür

schönen tag noch
miethai
05.12.2007, 13:21 von cavalier
Profil ansehen
Zitat:
bin so wütend

häng doch ein Schild ins Fenster

"Diese Wohnung wird wegen Zwangsräumumg frei"
05.12.2007, 13:03 von johanni
Profil ansehen
Zitat:
kann man in irgend einem forum namen von mietern reinstellen und andere warnen, vor diesen mietnomaden????? vielleicht sollte ich hier seinen namen reinschreiben, damit andere vor ihm gewarnt sind.


Würde ich von abraten, auch wenn der Kopf anschwillt!!
Du brauchst ein Urteil, worin der Mieter entsprechend verurteilt wurde!!

Es kann ja auch sein, dass er die Miete immer pünktlich , nur auf ein anderes Konto gezahlt hat ( ist tatsächlich schon vorgekommen)!!

Dann hättest Du eine Klage am Hals!!

Ich meine, hier kommst Du nur mit " Freunden" weiter!!

Johanni
05.12.2007, 12:52 von Miethai
Profil ansehen
hallo cora,

weder das eine noch das andere. das einschreiben wurde nicht abgeholt hab es wieder zurück gekriegt. dann hab ich den brief unter der tür durchgeschoben(mit zeugen). er hat nur einmal am telefon gesagt, dass er von einem auszug nix weis.

kann man in irgend einem forum namen von mietern reinstellen und andere warnen, vor diesen mietnomaden????? vielleicht sollte ich hier seinen namen reinschreiben, damit andere vor ihm gewarnt sind....

bin so wütend.
04.12.2007, 14:57 von Cora
Profil ansehen
Hallo

die Ordnungshüter werden dir nicht helfen können, aus welchem Grund auch?

Vielleicht sollte man es mal so machen wie die Großen: einfach ein anderes Schloss einbauen und mal sehen was passiert.

Haben die Mieter die Kündigung angenommen oder Widerspruch eingelegt?
04.12.2007, 13:55 von Miethai
Profil ansehen
ein gespräch ist/war nicht möglich. habe schon stundenlang vor der tür gesessen und gewartet.

anrufen geht nicht, da das handy auf mailbox gestellt ist. festnetz gibt es nicht. beim arbeitgeber wird verleugnet(im kundengespräch, urlaub, krank)

freunde von mir halten sich bedeckt. wir waren mal zu dritt an der tür, da wurde auch nicht aufgemacht.

ich werde die ordnungshüter bitten mit mir zu gehen.

gruß
miethai

ps.: ich weiss, dass er nicht das verdient, was er auf der selbsauskunft angegeben hat. woher geht keinen was an! schon gar nicht irgendwelchen trollen
04.12.2007, 13:10 von johanni
Profil ansehen
Hallo Miethai,

Zitat:
nur wenn ich als frau dann die tür aufschließen will, bekomme ich vielleicht von den mietern eine auf die nase...


Wieso nimmtst Du nicht einen guten Freund/e zu einem Gespräch mit den Mietern?

Mache den mal klar, was sich dann so abspielt, wenn Du eine Anzeige aufgibst!!

Hast Du denn einen Schlüssel für die Wohnung? Wieso?

Klingelst nochmal, wenn keiner aufmacht, die Tür aufschließen, da Gefahr in Verzug!! Richt so merkwürdig nach Rauch in der Wohnung!!

Ein wirkungsmäßig geführtes Gespräch mit den Mietern wir Dir in dieser Situation nur helfen. Und denke an deinen Freund/Freunde, diese Gespräche führt man als Frau nicht alleine!!

Johanni
04.12.2007, 13:04 von andreasM
Profil ansehen
Zitat:
die selbstauskunft ist falsch. habe eine sichere quelle.


Das würde mich mal interessieren, wie kann VM solche Informationen auf legalem Weg erhalten? Oder sind das nur Behauptungen von Ihnen und nichts als heiße Luft?

AM
04.12.2007, 12:18 von Miethai
Profil ansehen
tag,
habe noch mal eine frage. wenn doch die wohung "fristgerecht" gekündigt wurde, dann kann ich doch einfach reingehen. hätte ich doch am 30.11. um oo o Uhr machen können, oder nicht?

nur wenn ich als frau dann die tür aufschließen will, bekomme ich vielleicht von den mietern eine auf die nase...

och menno, was mach ich nur?

verzweifelte grüße
miethai
02.12.2007, 19:19 von cavalier
Profil ansehen
Hallo Miethai,

cora schreibt:
Zitat:
"Berliner Räumung" hat mit Berlin nichts zu tun

Genau so ist es

hier das BGH-Urteil
Hier

Hier noch einige Beiträge
Hier

Hier
Hallo

du solltest dich an den örtlichen Haus-und Grundbesitzerverein wenden, als Mitglied zahlst du ca. 70 € im Jahr und kannst dich anwaltlich (kostenlos) beraten lassen.

Du kannst deinen Mieter nicht selbst räumen. Wie willst du das machen, wie in die Wohnung kommen? Selbst wenn du einen Schlüssel hast begehst du Hausfriedensbruch wenn du einfach in die Wohnung gehst

"Berliner Räumung" hat mit Berlin nichts zu tun, ist lediglich eine Bezeichnung und zwar machst du hier dein Pfandrecht an den Möbeln geltend,so dass der Gerichtsvollzieher nur dafür sorgt, dass die Personen die Wohnung räumen. Das ist die billigste Lösung, die Möbel kannst du versteigern lassen oder deinen Mietern hinterher werfen

Ist bei den Leuten was zu holen? Dann mach einen MB, aber am Besten geh zu Haus und Grund.
Guck im TElefonbuch, sind in allen größeren Orten.
02.12.2007, 18:24 von Miethai
Profil ansehen
abend, wieso "berliner Räumrung"? wohne in hessen. kann ichn icht selbst räumen die sachen unter stellen? wie geht so was. was wenn der mieter da ist und "sich nicht räumen lässt"?

es war der letzte miettag. die übergabe wurde angekündigt. er hat sie auch bekommen.

was muss ich tun? soll ich mir nen anwalt nehmen? oder krieg ich dann nie mehr mein geld. der anwalt will ja einen vorschuss.

problem: bin allein erziehend und bekomme auch keinen kindesunterhalt(bäh...ist ein anderes thema )

lg miethai
02.12.2007, 17:37 von Cora
Profil ansehen
Hallo

was heisst "Übergabe wäre gewesen?" War ein Termin vereinbart oder einfach nur letzter Miettag?

Ansonsten das ganze Programm mit Mahnbescheid,Vollstreckungsbescheid, und daneben Räumungsklage.
Und wie Sommer schon schrieb: wähl die Berliner-Räumung, die ist günstig.
02.12.2007, 11:26 von Sommer
Profil ansehen
Die Räumungsklage ist nicht das Teure - die Räumung ist es!
Also klage und dann mit Berliner Räumung vor die Tür setzen!

S.
01.12.2007, 16:25 von Miethai
Profil ansehen
tag,
gestern abend wäre wohnungsübergabe gewesen. die fristgerechte kündigung war ausgeschrieben und der übergabetermin angekündigt.
licht war an, mieter war da. als wir klingelten wurde die tür nicht geöffnet. ob die wohnung leer war konnte ich nicht genau sehen. dann bekam ich eine freche sms: "zus spät )"

ich verzweifel noch...

was tun? wahrscheinlich komme ich um eine räumungsklage nicht herum.

danke für ein paar antworten.
miethai

27.11.2007, 21:29 von verzweifelter
Profil ansehen
Hallo,

Zitat:
die selbstauskunft ist falsch. habe eine sichere quelle.

Eventuell auch eine Anzeige wegen Betrugs, wenn die Quelle hieb- und stichfest verwertbar ist.

verzweifelter
27.11.2007, 21:23 von frischebrise
Profil ansehen
Hallo,

Zitat:
Nur für Geldansprüche steht Ihnen der Weg über eine Urkundenklage offen
Jetzt ein klares Wort vom Bundesgerichtshof zur Urkundenklage bei Zahlungsansprüchen im Wohnraum-Mietverhältnis: Mietrückstände und andere Geldansprüche aus dem Mietverhältnis dürfen Sie ab sofort auch im Urkundenprozess geltend machen - auch wenn Sie Wohnungsvermieter sind (BGH, Urteil v. 1.7.2005 - VIII ZR 216/04).
Ein Vermieter aus Jever erstritt dieses Urteil für Sie. Sein Mieter zog ihm einfach 490,20 von der Miete ab. Angeblich wegen Mängeln. Mit dem Mietvertrag in der Hand reichte der Vermieter daraufhin Zahlungsklage im Wege eines Urkundenprozesses ein - und bekam den Differenzbetrag zugesprochen!
Der Vermieter-Tipp:
Die Urkundenklage ist eine besondere Prozessart, mit der Sie normalerweise schneller zu einem Zahlungstitel kommen. Ihren Anspruch müssen Sie im Prozess nur mit einer Urkunde nachweisen können
Ohnehin können Sie nur einen Geldanspruch per Urkundenklage geltend machen. Das ist also die richtige Prozessart, wenn Sie beispielsweise eine rückständige Miete, eine Kautionsrate oder eine Betriebskosten-Nachzahlung einklagen wollen.
Ihr Mietvertrag ist beispielsweise eine Urkunde, mit der Sie Ihren Mietzahlungsanspruch vor Gericht belegen können. Wichtig: Es muss schon die Originalurkunde sein!

27.11.2007, 19:23 von Lilibeth
Profil ansehen

Zitat:
Ansonsten mahnen, Mahnbescheid, Vollstreckungsbescheid und hoffen, dass was zu holen ist.



am besten steht man sich , wenn sie gleich die Platte putzen ohne großen Trara bevor sie noch mehr Kosten verursachen
27.11.2007, 19:20 von Cora
Profil ansehen
Hallo

von "miethaien" erwartet man eigentlich, dass sie ihrem Ruf gerecht werden.
Anzeige ? Wegen was?

Wenn schon gekündigt, dann ist doch gut.
Ansonsten mahnen, Mahnbescheid, Vollstreckungsbescheid und hoffen, dass was zu holen ist.
27.11.2007, 19:16 von Miethai
Profil ansehen
dass schuldenmachen keine straftat ist, weis ich auch.. aber umsonst in meiner wohnung wohnen, was iss'n das?

ach ich bin so wütend.......
gruß miethai
27.11.2007, 19:11 von Anita
Profil ansehen
auch n'abend

Abmahnen und bei 2 aufeinander folgenden nichtgezahlten Mieten fristlos kündigen.

Ansonsten auch mal die Suchfunktion hier benutzen.

Gruß Anita
27.11.2007, 19:08 von Sommer
Profil ansehen
fristlos kündigen, klagen,räumen.
Leider ist Schuldenmachen keine Straftat und daher hilft eine Anzeige in der Regel wenig...

S.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter