> zur Übersicht Forum
29.05.2007, 14:41 von BLEKITNAProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|mieter will nicht miete bezahlen
hallo.
Ich binn überfordert weis nicht mehr weiter
durch zuwachsen unzere famielie wahren wir gezwungen aus unzere kleine wohnung auszuziehen nun diese wohnung ist noch nicht schulden frei also haben wir es an eine ruhige ältere dame vermietet jetz komm der witz sie hat die erste mieter richtig behzalt die zweite schon nicht ganz jetz sag sie uns die driette und firte miete sollen wir es von kaution nemmen,
sie arbeitet aber und macht sogar überstunden und kriegt ihre lon aber kann nicht bezahlen????? .
Die frage ist kann ich sie kündiegen wegem eigenbedarf? und wenn nicht was kan ich da machen ?????
Ich wurde mich sehr freuen über andwort ich habe selber leder keine ahnung.danke schonn im foraus
Alle 41 Antworten
01.06.2007, 13:51 von BLEKITNA
Profil ansehen
Also ci wolte nur sagen das mein mann hat schon gemerkt das er sich geehrt hat got sei dank.
danke euch allem für eure andworten wart ihr mir sehr hilfreich
Gruss blekitna
01.06.2007, 11:40 von johanni
Profil ansehen
Hallo Blektina,

es ja bereits alles schon beschrieben worden, wie Ihr vorgehen solltet.

Ich meine aber herauslesen zu können, dass Du zwar handeln möchtest, aber Dein Mann sich aus welchen Gründen auchimmer quer stellt.

Mein Rat, lass Deinen Mann doch mal alle gutgemeinten Ratschläge, die hier schon gegeben wurden, einfach mal lesen.

LG Johanni
01.06.2007, 08:12 von Jutetuetchen
Profil ansehen
Fkt ist die Frau muss raus - such Du einen Nachmieter notfalls noch eine andere Wohnung.

Geld werdet ihr vermutlich keines sehen so wie Du die Lage beschreibst.

So - wenn sie jetzt 2 Monate keine Miete gezahlt hat dann habt ihr einen Grund sie zu kündigen und zwra fristlos hilfsweise fristgerecht.

Ich würde aber wirklich an Eurer Stelle mich schnellstens mal bei Haus und Grund erkundigen und von dort aus alles machen lassen - die beraten Euch und setzen auch die Schreiben an die Mieterin auf.

Nur zu Haus und Grund hingehen dass müsst ihr jetzt machen da können wir Dir hier nicht bei helfen.

Einen Link zu der Hauptseite von H u. G haben wir hier ja schon gepostet - schau dort mal bitte nach ob einer in Eurer Nähe ist und dann hole Dir dort einen Termin.

Ihr müsst jetzt in die Puschen kommen ansonsten habt ihr noch lange was von der Mieterin - alles aber vermutlich keinen Cent Miete.

Also nicht nur reden - sondern handeln !

Selbst unter dne Umständen wie Du die Sachlage hier wieder gibst kann es noch ewig dauern bis die Frau raus ist.

Also beweg Dich bitte zum Rechtsanwalt oder Haus und Grund.

Grüsse
31.05.2007, 22:54 von Cora
Profil ansehen
Hallo

nun kommt es ja auf einen Tag länger auch nicht an.

Tut euch den Gefallen und geht zum Haus- und Grundeigentümerverband und laß die die Kündigung und alles weitere für euch schreiben.

Hast du denn mal im Telefonbuch nachgeschaut ob es in eurer Stadt (wir wissen ja nicht wo ihr wohnt) ein Büro von Haus & Grund gibt?

2. Rat: lass die Dame keinen Nachmieter suchen, macht das selbst.

Außerdem lass dir sagen, es gibt Mieter, die ziehen trotz fristloser Kündigung nicht aus - aber das wollen wir nicht hoffen.

Also, mach dich morgen schlau und einen Termin bei H & G.

Gruß
31.05.2007, 22:42 von BLEKITNA
Profil ansehen
sie kündigt doch von selber nicht und sie hat auch noch nachmieter zu suchen
kann ich sie nicht selber kündiegen??????
wie funktioniert diese fristloss und fristgerecht ich mochte da keinen fehler machen
Gruss
31.05.2007, 22:37 von Mortinghale
Profil ansehen
Zitat:
Sie hat dan selber eingesehen das sie ausziehen muss


Dann laß sie doch kündigen.

31.05.2007, 22:24 von BLEKITNA
Profil ansehen
Guten abend
Also Wir wahren bei diese frau sie hat definitiv kein geld hat sie gesagt und das sie nicht bezahlen kann und wir haben ihr klar gemacht das mit der kaution das es nicht geht.Sie hat dan selber eingesehen das sie ausziehen muss und das sie einen nachmieter suchen werd???????? aber ich glaube das ich das nicht will mein gehfül das ist nicht richtig das werd mir zu heiss jetz kommt meine frage kann man ihr kündiegen und das ich auch alles richtig verstehe fristlos und fristgerecht wie lange ist das und ob ich das darf aaa bevor ich vergese ich kanns mir wirklich nicht erlauben trauf zu legen aber bis jetz haben wir noch nicht aber sie werd nicht bezahlen das sagt sie unz noch frech ins gesicht Hilfe wie soll ich weiter vorgehen???
Gruss blekitna
31.05.2007, 08:15 von Jutetuetchen
Profil ansehen
Hallo,

ich würde mich auf gar nichts mehr einlassen sondern zusehen dass ich die Miete bekomme (auch die ausstehende) und dann die gute Frau aus der Wohnung rauskriegen (Schadensbegrenzung nenne ich das)

Freude werdet ihr vermutlich sowieso nicht mehr an der Frau haben sondern nur noch Kosten - unnötige Kosten die man so gering wie möglich halten sollte.

LG
30.05.2007, 22:05 von BLEKITNA
Profil ansehen
also mein mann het gesagt das er will noch warten bis morgen (er glaubt das er noch das rest von diesen monat kriegt )das glaube ich aber nimmer weil sie angeblich gesagt hat am 28 oder 29 und heute haben wir schon den 30ten und ist immer noch nicht da und weil gleich ist auch die andere miete fälig am 01.06 und sie ja schon gesagt hat das sie nicht bezahlt habe ich ja schon alle mahnungen geschrieben und wartet
dank euch.Gruss blekitna
30.05.2007, 21:41 von Jutetuetchen
Profil ansehen
Hallo,

und was machst Du jetzt ? Schon mit der Mieterin gesprochen bzw. ein Schreiben aufgesetzt ?

Ich würde da wirklich langsam mal in die Puschen kommen und ihr den richtigen Weg aufzeigen damit auch weiterhin die Miete fliesst.

LG
30.05.2007, 20:14 von BLEKITNA
Profil ansehen
hallo
ich wollte nur noch sagen genau so habe ich deutsch gelernt zu sprechen mit verbessern ich denke ich kann gut sprechen also kann ich auch so lernen zu schreiben von verbeserungen habe ich nie genug das helft
blekitna
30.05.2007, 17:34 von Cora
Profil ansehen
Zitat:
bitte nicht falsch auffassen, aber wenn wir schon am Verbessern sind, dann korrigieren wir den Rest des Satzes auch noch:


ich wollte ja nicht allzu "besserwisserisch" erscheinen


tja, wir helfen hier in jeder Lebenslage
ob mit oder ohne augenrolli
30.05.2007, 17:29 von Cora
Profil ansehen
Hallo

kannst du nach googeln, im Gegensatz zu Mahnbescheid ist das Verfahren wohl einfacher durchzuziehen.

Gruß
30.05.2007, 14:01 von ShankOL
Profil ansehen
Hallo, Guten Tag!
Urkundenprozess?
Ich habe diesen Begriff in letzter Zeit mehrmals im Forum gelesen. Wann ist es zweckmäßig diesen m.W. an Stelle von Zwangasmaßnahmen, wie Mahnbescheide zu nutzen? Ich habe einen EX- Mieter. der unbegründet zwei Mieten (Juni / Juli 2006) gkürzt hat, aber nicht bereit ist, diese nachzuzahlen. Ich hatte schon vorher gegen diesen Mieter Zwangamaßnahmen zum Einzug von Mietschulden Parkplatz erfolgreich durchgeführt. Aber den Aufforderungen zur Begleichung der unberechtigt einbehaltenen Miete ist er leider noch nicht nachgekommen. WQer kann mir zur besseren Kenntnis verhelfen?

Gruss
Shank
30.05.2007, 07:45 von maralena
Profil ansehen
@Cora, Verzweifelter: jetzt wird hier sogar noch Sprachunterricht erteilt Da soll mal einer sagen, wir könnten es uns hier nicht auch alleine nett machen, wenn unser Hauptmoderator mal im Urlaub ist Wenn der wiederkommt und sieht, dass hier die ganze Sache aus dem Ruder gelaufen ist und die Mäuse auf dem Tisch tanzen und sich mit freundlichen Tipps und wohlgemeinten Ratschlägen zuschmeißen...



Passt auf - wenn die Katze wieder zu Haus ist, dann ist "Schluß mit Lustig"!!



Gruß
Mara
29.05.2007, 22:55 von verzweifelter
Profil ansehen
Hallo,

bitte nicht falsch auffassen, aber wenn wir schon am Verbessern sind, dann korrigieren wir den Rest des Satzes auch noch:

Zitat:
ES IST GUT ZU WISSEN DAS MANN NICHT ALEINE IST


Es ist gut, zu wissen, dass man nicht alleine ist.

Vermutlich korrigiert jetzt jemand meine Zeichensetzung!

Aber der Inhalt des Satzes stimmt!

verzweifelter
29.05.2007, 22:35 von Cora
Profil ansehen
Hallo

wir helfen alle gern und wenn du dein Deutsch verbessern möchtest

Zitat:
ES IST GUT ZU WISSEN DAS MANN NICHT ALEINE IST


"MANN" ist der Mann

aber "man" ist das was du meinst

aber bitte nicht falsch verstehen - oder als "Besserwissen" interpretieren, ist nur gut gemeint

Gruß

PS. Bei Haus- und Grund gibt es keine Wartezeiten und man kann so viele "Fälle" besprechen wie man hat - bei mir letztes Jahr 12 Beratungen und 4 Schreiben für summa sumarum 65,00 Mitgliedsbeitrag/Jahr + 48 € für 4 Briefe.
29.05.2007, 21:52 von BLEKITNA
Profil ansehen
ES IST GUT ZU WISSEN DAS MANN NICHT ALEINE IST
29.05.2007, 21:35 von verzweifelter
Profil ansehen
Hallo Fixfeier und Jutetuetchen,

danke für Eure Beiträge. Wieder was gelernt.

verzweifelter
29.05.2007, 20:56 von Jutetuetchen
Profil ansehen
Richtig bei H u G gibt es wohl sofort Rechtsberatung und wenn die Briefe schreiben sollten kosten die eine "geringe Gebühr".

Über H u. G kann mal wohl auch eine VM-Rechtschutzversicherung günstiger abschliessen (ich kenne allerdings die "Kurse" nicht was solch eine Versicherung kostet) - aber ich glaube kaum dass es da ohne Wartezeiten geht.

Notfalls rufe doch mal bei Haus und Grund an und frage danach.

Klicke mal auf diesen Link:
http://www.haus-und-grund.net/haus_und_grund_karte.html

da kannst Du Dein Bundesland anklicken und gibst dann Deine Postleitzahl ein und dann wird Dir eine Adresse von Haus-und Grund in Deiner Nähe angezeigt

LG
Hallo,

die Beratungsleistung von Haus & Grund ist üblicherweise nicht mit Wartezeiten verbunden. Das ist kein Rechtsschutz.

In Verbindung mit einer Mitgliedschaft bei Haus & Grund gibt es manchmal günstige Rechtsschutzversicherungen. Ist je Landesverband und Verein nicht einheitlich. Mal nachfragen.

Gruß
29.05.2007, 20:46 von verzweifelter
Profil ansehen
Hallo,

es ist die Frage, ob Haus und Grund oder eine Vermieterversicherung für einen bereits bestehenden Fall einspringen. Zumindest bei Versicherungen gibt es normalerweise Wartezeiten, wie es bei Haus und Grund ist, weiss ich nicht.

verzweifelter
29.05.2007, 19:27 von Cora
Profil ansehen
Hallo

es gibt eine Vermieter-Rechtschutzversicherung, die kann aber unverhältnismäßig teuer sein.

Die preiswerte und billigere Möglichkeit ist der Haus- und Grundeigentümerverband, billiger kommst du nicht an rechtlichen Rat und Beistand.

Gruß
29.05.2007, 19:00 von BLEKITNA
Profil ansehen
Das ist aber auch eine tolle idee danke noch mals
Gruss blekitna
29.05.2007, 18:50 von BLEKITNA
Profil ansehen
eine frage habe ich noch.
Gibts eine speciele versiecherung für vermiter so was wie rechtsschuts nur speciel für vermieter?
und wenn ja dann welche und auf was mus man da achten und ob man im notfall auch gleich gebrauch machen kann dafon
gruss blekitna
Ps. tut mir leid für mein deutsch
29.05.2007, 18:48 von Cora
Profil ansehen
Hallo

für "wenig" Geld kannst du auch Mitglied im Haus- und Grundeigentümerverband werden (ca. 65 €/Jahr), Büros gibt es in allen größeren Städten.

Hier wird dir mit Sicherheit geholfen und neben der entsprechenden Rechtsberatung schreiben diese Leute auch die Briefe für Dich, Kostenpunkt ca. 12 € pro Brief.

Das würde ich auf jeden Fall empfehlen, denn wenn man sich nicht ein wenig mit dem Mietrecht auskennt, kann man schnell Fehler machen, die teuer werden.

Gruß
29.05.2007, 17:44 von Jutetuetchen
Profil ansehen
Zitat:
aber wenn diese frau sagt jetz erst recht bezahle ich nicht und sie kriegen mich hier nicht raus ich habe schon einbischen angst


Die Frau hat einen Mietvertrag mit Dir, sie wohnt in der Wohnung und nutzt sie daher hat sie ihre auch zu bezahlen da kann sie sich auf den kopf stellen und mit den Füssen Fliegen fangen - damit kommt sie nicht durch.

So und da die Frau in Lohn und Brot steht sprich arbeiten geht kannst Du sogar Lohnpfändungen machen lassen.

Ich würde ihr wie gesagt gleich die Mahnung zu kommen lassen, wenn dann das Geld nicht kommt Mahnbescheid oder eben den Urkundenprozess durchführen.

Naja und wenn die nächste Miete auch nicht kommt - kurzen Prozess - fristlos hilfsweise fristgerecht kündigen.

Nur eins machen darfst Du nicht - Dich von der Mieterin einsch+üchtern lssen - es geht um Dein Eigentum und um Deine Miete die Dir zusteht.

LG und lass Dich auf nichts ein !
29.05.2007, 17:34 von mietnomadenstopp
Profil ansehen
Hallo BLEKITNA,

grundsätzlich schließe ich mich meinen Vorrednern an. das Verhalten Deiner Mieterin ist typisch für das eines Mietschmarotzers!

Schau mal bitte im Internet unter dem Thema: Urkundsprozess nach!!!! Für Dich sehr interessant, zumal u schreibst, dass Deine Mieterin Arbeit hat !

Ich habe da mal was rausgesucht und hier reinkopiert:

Säumige Mieter sind der Schrecken vieler Haus- und Wohnungsbesitzer. Wenn sie die Wohnung nach Monaten geräumt haben, bleibt der Vermieter meist auf einem Berg von Kosten sitzen: Prozesse gegen sie ziehen sich oft jahrelang hin, weil sich die Mietnomaden auf angebliche Mängel berufen und so die Zwangsvollstreckung verhindern.

Doch wer geschickt vorgeht, kann den Schaden minimieren. „Ein Trick ist, den Mieter im so genannten Urkundsprozess zu verklagen“, erläutert Anwalt XXXXXX aus dem Kölner Büro der Kanzlei XXXXX. Dazu legt der Vermieter dem Gericht lediglich den Mietvertrag vor und erklärt, dass die Miete ausgeblieben sei. Konsequenz: „Schon nach ein bis zwei Monaten hat er einen Zahlungstitel gegen den Mieter, ohne dass dieser mit seinen nur mündlich vorgetragenen Mietmängeln gehört wird“, so Leo. Mit dem Urteil kann der Vermieter dann das Konto des Mieters sperren. „Häufig haben die Mieter ihre Konten noch nicht restlos geräumt, weil sie nicht mit einer Pfändung rechnen“, weiß XXX. Und weil die säumigen Zahler schnell wieder an ihr Geld wollen, unterschreiben sie einen vorbereiteten Aufhebungsvertrag. Inhalt: Zahlung der Mietrückstände und sofortige Räumung der Wohnung — ganz ohne Gerichtsvollzieher.

„Durch einen Urkundenprozess kann die oft jahrelange Verfahrensdauer bei Mietstreitigkeiten deutlich abgekürzt werden. Der Vermieter erhält kurzfristig einen Zahlungstitel, um seinen Anspruch zu vollziehen“. Dass die schnelle und kostengünstige Klage des Vermieters im Urkundenprozess zulässig ist, hat vor kurzem auch der Bundesgerichtshof klargestellt (Az. VIII ZR 216/04).

Viel Erfolg !!!!!


29.05.2007, 17:14 von maralena
Profil ansehen
Zitat:
aber wenn diese frau sagt jetz erst recht bezahle ich nicht und sie kriegen mich hier nicht raus ich habe schon einbischen angst


die frau hat vielmehr angst, dass ihr fristlos kündigt, wenn sie merkt dass sie zu weit gegangen ist.

Deshalb bloß nicht diskutieren, sondern gleich sagen was los ist und ihr die mahnung am besten direkt persönlich in die hand drücken, wenn sie frech wird - dann bringt kein weiteres gespräch mehr was.

Toi toi toi!

Gruß
mara

29.05.2007, 17:13 von BLEKITNA
Profil ansehen
ihr seit alle wirklich super danke nochmals!!!!!!!!!!
29.05.2007, 17:08 von BLEKITNA
Profil ansehen
aber wenn diese frau sagt jetz erst recht bezahle ich nicht und sie kriegen mich hier nicht raus ich habe schon einbischen angst.
Gruss blekitna
29.05.2007, 16:41 von maralena
Profil ansehen
@Endu:

Zitat:
Ach ich würde jetzt nicht sagen dass der Power-User nicht helfen würde.


Aber vielleicht nicht so GERNE - jedenfalls nicht GERNE dem grundsätzlich "bösen VM"

Fand ich lustig - darf ich mir erlauben: schließlich ist mein Account gleich gelöscht worden, nur weil ich einmal kurz angeblich Urlaubsvertretung für Augenroll gemacht habe

Stimmt aber nicht und jetzt bin ich wieder da - nur als Schnuppi-User und ohne Altersangabe - schickt sich ohnehin nicht

Gruß
Mara
29.05.2007, 16:32 von Endu
Profil ansehen
Zitat:
Der Eindruck könnte entstanden sein, weil der ein oder andere weniger freundliche "power-user" gerade auf urlaub ist der "zuhause gebliebene rest der mannschaft" hilft gerne weiter .


Ach ich würde jetzt nicht sagen dass der Power-User nicht helfen würde.
29.05.2007, 16:18 von Jutetuetchen
Profil ansehen
Hallo,

schliesse mich meinen "Vorschreibern" an - ich würde aber ehrlich gesagt nicht reden - sondern gleich schreiben.

Im Falle des Falles muss man sowieso alles "nachweisen" können und daher würde ich gleich die Schriftform wählen.

Wie schön erwähnt wurde kannst Du ja ruhig den Text mal hier reinsetzen oder einem User hier per PN schicken (bitte Namen etc. mit XYZ oder wie auch immer benennen - den ihr aufsetzt und dann kann man mal sehen ob noch was fehlt und ob alles richtig formuliert wurde

Fakt ist - Mahnen und Ansprüche sichern - ganz wichtig.

Kündigung deswegen wg. eigenbedarf ? - Nicht wirklich da müssen andere Fakten vorliegen und das geht dann auch nicht so schnell .... aber wenn sie die Miete weiterhin nicht zahlt
kannst Du sie kündigen wie Johanni bereits geschrieben hat.

Miete mit Kaution verrechnen ist nicht - gleich darauf hinweisen.

Und wie gesagt - ich würde es gleich schriftlich machen !

Viel Glück und liebe Grüsse
29.05.2007, 16:17 von BLEKITNA
Profil ansehen
Diese Mahnung ist wirklich wunderbar so wie du das formulirt hast es past eifach und danke nochmals dank euch ist meine laune wieder da!!!!!!!!!!!
Gruss blekitna
29.05.2007, 16:05 von maralena
Profil ansehen
@ All:
Zitat:
Danke euch allem dieses forum ist einfach wunderbar!!!!!!



Der Eindruck könnte entstanden sein, weil der ein oder andere weniger freundliche "power-user" gerade auf urlaub ist der "zuhause gebliebene rest der mannschaft" hilft gerne weiter .

@ Hallo Blekitna,

kannst mir auch gerne den endgültigen Text nochmal zuschicken, falls Du oder Dein Mann sich unsicher sein sollten.

Gruß
Mara
29.05.2007, 16:02 von BLEKITNA
Profil ansehen
Danke euch allem dieses forum ist einfach wunderbar!!!!!!
Schriftlich binn ich wirklich nicht die beste aber mein mann ist deutschemann wir gehen heute abend zu ihr und werden mit ihr sprechen das heist wen sie da ist
an einen anwalt kann ich momentan nicht mall denken weil wie schon geschrieben sind wir gerade umgezogen das kostet, ich bezahle trotz allem meine miete und die kosten für die andere wohnung haben auch falsche zeitpunkt getrofen da mit haben wir überhaupt nicht gerechnet aber wen etwas kommt dann immer alles zusammen.
danke nochmals und danke auch für dieses super mahnung von Maralena
Gruss an allen
29.05.2007, 15:39 von CMAX_65
Profil ansehen
Hallo,

schliesse mich den anderen an, entweder einem Anwalt oder einem anderen übergeben, der von der Materie Mietrecht etwas versteht. Man kann da eine Menge Fehler machen, nicht nur sprachliche, formale, rechtliche und zuletzt menschliche, darauf zu hoffen das regelt sich schon selber.

Funktioniert nämlich nicht !

Viel Glück !
29.05.2007, 15:07 von maralena
Profil ansehen
Hallo,

ich denke genauso wie Johanni, dass die Mieterin die sprachliche Barriere sowie die Tatsache ausnutzt, dass Du Dich in den hiesigen Gesetzen vermutlich nicht auskennst.

Bist Du Ausländer? Dann solltest Du Dir entweder so wie Johanni vorschlägt direkt einen Anwalt suchen, der das klärt oder einen guten deutschsprachigen Kollegen darum bitten, die erste Mahnung für Dich in rechtssicherem Deutsch zu formulieren.

Gruß
Mara
29.05.2007, 14:51 von johanni
Profil ansehen
Hallo,

in Eurem Fall würde ich mal sagen, sofort einen Fachanwalt für Mietrecht aufsuchen und ihn die Angelegenheit bearbeiten lassen.

Da Du die deutsche Sprache im schriftlichen offenbar nicht beherrscht, würdest Du Dir nur selber schaden und die Mieterin freut sich. Also, bevor noch höhere Rückstände auflaufen, sofort zum Anwalt.

LG Johanni
29.05.2007, 14:46 von Mortinghale
Profil ansehen
Aus der Kaution werden im laufenden Mietverhältnis keine Mietrückstände ausgeglichen.

Mietrückstände anmahnen; bei Auflaufen von 2 Monatsmieten fristlos und gleichzeitig auch fristgerecht kündigen.

Eigenbedarf dürfte in dem Fall nicht funktionieren.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter