> zur Übersicht Forum
21.10.2012, 18:59 von ramose83Profil ansehen
Vermieten & Verwalten|Mieter verschollen; Suicide; Wie Mietsverhältnis beenden
Wie beendet man das Mietsverhältnis durch Eltern des Mieters, wenn der Mieter als verschollen gilt, da er sich das Leben nahm (Abschiedsbrief); Leichnahm bisher noch nicht gefunden (daher rechtlich verschollen)?:
Der Mieter hinterließ einen Abschiedsbrief. Polizei fand den Brief nach Öffnung der Wohnung in der Wohnung hinterlegt. Bis jetzt haben die Eltern auf eigenen Wunsch die Mieter weiter bezahlt. Jetzt wollen sie den Vertrag "kündigen", was der Vermieter akzeptierte. Doch haben die Eltern an sich keine Vollmacht. Rechtlich gilt der Mieter als verschollen. Die Eltern haben damit begonnen, die Wohnung zu räumen.
Was kann Vermieter tun, um sich gegen späteren evtl. Schadensersatzansprüche?, also damit alles seine Richtigkeit hat. Vielen Dank für jede Antwort.
Alle 1 Antworten
23.10.2012, 18:06 von Heidi.Schnurr, meineimmobilie.de
Profil ansehen
Damit die Eltern den Mietvertrag kündigen können, müssen sie beim Amtsgericht (=Betreuungsgericht) eine Abwesenheitspflegschaft beantragen. Damit lassen sich die vermögensrechtlichen Angelegenheiten eines abwesenden Volljährigen regeln (§ 1911 Abs. 1 Bürgerliches Gesetzbuch). Typische Anwendungsfälle sind sowohl ein unbekannter Aufenthalt als auch eine verhinderte Rückkehr zur Besorgung der eigenen Angelegenheiten.

Der Abwesenheitspfleger nimmt dann die Interessen der abwesenden Person wahr.

Die gerichtliche Anordnung einer Abwesenheitspflegschaft bleibt auch dann wirksam, wenn sich herausstellt, dass der Abwesende zum Zeitpunkt der Anordnung bereits verstorben war (was bei vermissten Personen vorkommen kann). In diesem Fall hat der bestellte Pfleger die Stellung und die Aufgabe eines Nachlasspflegers. Aufgabe des Abwesenheitspflegers wäre dann auch ein Verfahren auf Todesfeststellung im Rahmen der Verschollenheit in die Wege zu leiten.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter