> zur Übersicht Forum
31.12.2006, 10:27 von TurbodieselProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Mieter tritt Türe ein
Mein Mieter hat ein Loch in eine Türe getreten, keine Ahnung ob man sowas reparieren kann oder ob hier Ersatz nötig ist.

Auf jeden Fall sieht mein Mieter die Sache entspannt.
"Wenn er auszieht, dann wird das in Ordnung gebracht", so sein Tenor.
Ich will das sofort in Ordnung gebracht haben.
Der Mieter denkt aber gar nicht an eine Reparatur.
Lass ich es reparieren, so bleibe ich erst mal auf den Kosten sitzen.

Was meint Ihr ?
Wenn ich zur Polizei gehe .... "Beschädigung der Mietsache"

Interessiert das einen Polizisten ?
Liegt hier öffentliches Interesse vor ?

Danke und Grüße
Alle 13 Antworten
05.01.2007, 19:36 von ChristophL
Profil ansehen
Die meisten Versicherungen zahlen abre nicht bei mutwilliger Beschädigung!

Gruß Christoph
05.01.2007, 17:16 von GeKem
Profil ansehen
Das ist ein Versicherungschaden.
31.12.2006, 20:17 von Vermieterheini1
Profil ansehen
Nachdem die Moderatoren nicht gewillt sind User, wie Augenrolls, HaJos, usw. aus dem Forum zu schmeißen und all deren "Kotze" zu löschen müssen ALLE meine Beiträge unwiderbringlich gelöscht werden!
Ich kann diese Beiträge/Infos NICHT wieder herstellen/einstellen!

Solange Asoziale, wie Augenrolls, HaJos, usw. im Forum sind, kann es keine Beiträge von mir geben.
31.12.2006, 13:55 von Turbodiesel
Profil ansehen
Ich habe den Mietvertrag mit dem Mieter, nicht mit der Arge, leider.
Die Miete kommt immer nur häppchenweise, regelmäßig wird der Bedarf ermittelt, diesen bekomme ich dann überwiesen.

Mein Haus ist obendrein noch teurer, als was es ihm zusteht.
Dadurch hat sich auch schon ein beträchtliches Sümmchen an Mietschulden angehäuft.

Und für solche Schulden zahlt die Arge auch nix ....
31.12.2006, 13:26 von ChristophL
Profil ansehen
Dann kommt die Miete wenigstens immer!!

Zahlt die ARGE denn auch für Mietschäden??

Gruß Christoph
31.12.2006, 12:16 von Turbodiesel
Profil ansehen
Danke für die Antworten.

Die Kaution wird der Mieter sowieso los, wegen Renovierung und Mietrückstand.
Ja, die Mieter kassieren ALG2, oder besser gesagt, ich erhalte Mietzahlungen direkt von der Arge in Aichach.
Das sind auch die allergrößten Fans der Familie.

Ist kein Witz, Empfänger werden von der Arge als "Kunden" bezeichnet !!!
31.12.2006, 11:17 von ChristophL
Profil ansehen
Ich begehe einmal im Jahr die Wohnung meiner Mieter. Meistens verbinde ich das mit der Ablesung der Wärmemesszähler. Ich hoffe mal das mich da am Dienstag keine Überraschung erwartet.

Gruß Christoph
31.12.2006, 11:10 von prinzregent
Profil ansehen
Zitat:
die Türe zur Toilette
hat er eingetreten ?

Dein Mieter ist ein asoziales Abfallprodukt dieses Sozialstaates. Leider vermute ich, dass du bis zu seinem Auszug nichts daran ändern kannst. Zur Zeit kannst du die Tür weder auf seine Kosten reparieren lassen noch wirst du deinen Mieter von neuen Sachbeschädigungen abhalten n können.

Die Tür ist innerhalb der Wohnung. Folglich kommst du als Vermieter nicht ran, es sei denn, du schenkst dem Mieter eine neue Toilettentür.

Es tut einem Vermieter weh, zuzuschauen, wie Mieter (mit Hilfe des Gesetzgebers) Besitz legal kurz und klein hauen.

Zieht der Mieter aus, nimm Dir gleich einen Handwerker der die Tür mit Rahmen begutachtet und ein FETTES Angebot schreibt. Die Kaution ist dein Mieter auf jeden Fall los.

Ist bei deinem Mieter was zu holen ? Erkundige dich mal unauffällig ... vielleicht bezieht er schon ALG2 oder ist überschuldet...

... und vergiss die Polizei, die fragen sonst noch, wie du in die HEILIGE Wohnung des Mieters gekommen bist...

31.12.2006, 10:58 von dontpanic
Profil ansehen
Hallo,

woher weißt du eigentlich, dass er die Toilettentür eingetreten hat?

Gruß,
dp
31.12.2006, 10:56 von frischebrise
Profil ansehen
Hallo,
die Nachfrage von Christoph war sehr wichtig.
Bei Sachbeschädigung der Korridortür zum Mieter hin, hat der VM die Verpflichtung, den Schaden zur Sicherung des Mieters zu beheben.
Hier ziehen auch die Gesetze - Sachbeschädigung - Anzeige usw.
Innerhalb der Mieträume besteht in jedem Fall einen Schadenersatzanspruch des VM.
Wenn der M. in dem Zustand weiter wohnen will - bitte -
Damit ist ja wohl schon einer baldigen Beendigung des Mietverhältnisses entgegenzusehen.
31.12.2006, 10:52 von ChristophL
Profil ansehen
Wenn Du es das erste mal gemacht hast, denn ja....

Du bekommst vielleicht eine Anzeige, nun gut aber weiter verfolgt wird das ganze nicht.

Ich habe schon mehrere Anzeigen von meinen Mietern bekommen, aber das juckt mich nicht mehr. Die Polizei fand es auch lächerlich.

Was steht denn nun im Mietvertrag? Dein Mieter soll den Schaden einfach an seine Haftpflichtversicherung melden. Bekommt man denn die gleiche Tür wieder?? Oder müssen gleich alle Türen ausgetauscht werden, der Einheitlichkeit halber?

Gruß Christoph
31.12.2006, 10:42 von Turbodiesel
Profil ansehen
Es handelt sich um die Türe zur Toilette.

Warum ist das kein öffentliches Interesse ?
Das ist mutwillige Beschädigung.

Wenn ich meinem Nachbarn ... oder der Polizei... eine Delle ins Auto haue .... wird das dann auch so locker gesehen ?


Grüßlis
31.12.2006, 10:34 von ChristophL
Profil ansehen
In was für einem Haus hat er die Tür eingetreten? Ist es die Wohnungstür oder eine Zimmertür?

Was hast Du denn im Mietvertrag in Schadenfällen vereinbart?

Ein öffentliches Interesse ist hier sicherlich nicht gegeben.

Gruß Christoph
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter