> zur Übersicht Forum
20.03.2008, 13:50 von PHILLIKAUFProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Mieter stiehlt Hausstrom
Wir haben einen Mieter, der den Strom vom Speicher mit einem Kabel in seine DG -wohnung anzapft. Was würdet Ihr tun, außer das Kabel abklemmen.
PHILLIKAUF
Alle 9 Antworten
20.03.2008, 17:04 von nass01
Profil ansehen
Ne angezeigt habe ich nicht, weil ich mir nicht sicher war, ob das ein klassischer FAll von Diebstahl ist, ist ja eher Betrug der anderen Mieter, weil die den Hausstrom ja anteilig bezahlen. Mit schätzen kann ich mir ja wohl sparen, wie soll ich das jemals nachweisen.
PHILLIKAUF

Erstmal ist es egal ob Du den mieter wegen Diebstahl oder Betrug anzeigst, hier liegt Diebstahl vor.
Anzeigen würde ich den Mieter auf jeden Fall, es sei denn der Mieter ist in der Vergangenheit immer korrekt gewesen, hat sich nie beschwert, immer pünktlich bezahlt, da würde ich Ihn nur zur Nachzahlung des Stroms veranlassen.
Wichtig ist auf jeden Fall das Beweise gesichert werden um für den Fall der Fälle etwas in der Hand zu haben.
Bei den Stadtwerken eine Zwischenablesung beantragen und schauen wie viel Diese über dem Verbrauch der Vergangenheit liegt.
20.03.2008, 15:53 von frischebrise
Profil ansehen
Hallo,

sofortigen Aushang am schwarzen Brett, dass durch Mieter auf Kosten der Allgemeinheit Strom abgezapft würde.

Dieser Mißstand sei nicht zu dulden und auch die Mitmieter zur besseren Kontrolle Ihrer Kosten mit dazu beitragen können, derartige Mißstände zu unterbinden.

Vielleicht, das die Selbstreinigungskräfte im Hause ausreichen, diesen Mißstand abzustellen.
20.03.2008, 14:33 von skarlett
Profil ansehen
Hallo,
zuständige Dienststelle der Polizei anrufen und informieren!

Liebe Grüße aus Berlin

Wer zu spät kommt, dem bestraft das Leben!
20.03.2008, 14:20 von locarius
Profil ansehen
Hallo Phillikauf,

auf jeden Fall solltest du den Energieversorger umgehend informieren, es liegt hier offensichtlich eine Straftat vor.

Weiter muß eine Anzeige gegen Unbekannt gestellt werden.

Später hat man dann auch etwas gegen den Stromdieb in der Hand um weitere Maßnahmen einleiten zu können.

Gruß

locarius
20.03.2008, 14:06 von PHILLIKAUF
Profil ansehen
Ne angezeigt habe ich nicht, weil ich mir nicht sicher war, ob das ein klassischer FAll von Diebstahl ist, ist ja eher Betrug der anderen Mieter, weil die den Hausstrom ja anteilig bezahlen. Mit schätzen kann ich mir ja wohl sparen, wie soll ich das jemals nachweisen.
PHILLIKAUF
20.03.2008, 14:06 von tommytulpe
Profil ansehen
Fristlos kündigen und wegen Betrug und Diebstahl Anzeige erstatten.
20.03.2008, 14:02 von MonaE
Profil ansehen
Also, das ist ja frech. Hast du den nicht sofort angezeigt??
20.03.2008, 14:01 von JollyJumper
Profil ansehen
Beweise sichern, d.h. Ort mit Zeugen + Fotokamera begehen.
Denjeniegen mit Zeugen mit dem Sachverhalt konfrontieren, Abklemmung ankündigen.
Eventuell erhältst Du dann von ihm eine Äußerung zu dem Sachverhalt, sprich er gibt es zu (daher mit Zeuge/Zeugen).

Ansonsten, war es später nämlich keiner gewesen!

Gruß JJ
20.03.2008, 13:58 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
Moinsen,

erstmal großzügug schätzen was er verbraucht hat,
dann nachberechnen.

ggf. Mietertausch wenn Nachmieter in Sicht sind.

Selbstverständlich die anderen Mieter informiren falls er nicht freiwillig ausziehen möchte.

Gruß S.trom Hammer
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter