> zur Übersicht Forum
01.09.2007, 18:21 von willowProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Mieter beklaut mich
Hallo,
wenn ich nachweisen kann, das mein Mieter mich bestohlen hat, ist das ein Grund zur Kündigung? Auch wenn dies außerhalb des Hauses (Garten) geschieht?
LG willow
Alle 37 Antworten
04.09.2007, 16:33 von Erich
Profil ansehen

Warum arbeiten, geht doch auch so, Andere für sich arbeiten lassen
so wie AT es macht
Erich
04.09.2007, 16:26 von Erich
Profil ansehen
NEIN; NICHT MEHR NÖTIG
04.09.2007, 16:21 von dedl
Profil ansehen
Zitat:
Mein Mieter beschwert sich das auf der nur für Ihn zugänglichen Dachterasse Unkaut wächst und ich solle dafür sorgen das das Unkaut entfernt wird.

Hast Du mal den Vertrag geprüft? Vielleicht bist Du ja wirklich zuständig, genau wie für Tapezieren, Malern und dergl.
04.09.2007, 16:01 von Mortinghale
Profil ansehen
Also Nass,

Zitat:
Mein Mieter beschwert sich das auf der nur für Ihn zugänglichen Dachterasse Unkaut wächst


Da hätte ich ein paar Verbotsschilder aufgestellt (so wie die Metzger für die Hunde haben).

04.09.2007, 15:47 von willow
Profil ansehen
Oh hatte da auch noch was, anderer Mieter meinte er müße mit seinen Hunden durch unseren Flur maschieren um selbige auf den Hof zu lassen. Sonst hätte man ja 15 meter auf der Strasse langgehen müßen. Dann wurde ich noch angemault das der Hof zugeschissen ist, der Beweiß klebte unter den Schuhen und auf meinem Fußboden.
04.09.2007, 15:29 von Melanie
Profil ansehen
Hi Nass,
und bei uns war es mal so das ein Mietinteressent obwohl er keine Gartennutzung bekommen sollte meinte das er gerne unseren Rasen mähen würde.
Ich sagte das sei ein Irrtum, der Garten gehöre nicht zur Mietsache....
Na, aber er hätte doch trotzdem optischen Nutzen vom Garten da er im EG wohnen würde, und das würde er sehr gerne unentgeltlich übernehmen, sei doch Ehrensache...
Ich sagte: Super, sie mähen Rasen den sie nicht benutzen dürfen, putzen sie dann auch meine private Wohnung einfach so?
Das wollte er dann doch nicht, und so nahm ich den übereifrigen Mieter nicht.....ne Quatsch, er wollte dann eh nicht da er was Näheres fand...sowas übereifriges wöllte ich aber auch nicht haben
04.09.2007, 15:05 von nass01
Profil ansehen
Mein Mieter beschwert sich das auf der nur für Ihn zugänglichen Dachterasse Unkaut wächst und ich solle dafür sorgen das das Unkaut entfernt wird.
Ich glaube ich habe so doof geschaut das er gelaubt haben muss ich putze noch zwei mal in der Woche seine Wohnung.
04.09.2007, 14:43 von Coba
Profil ansehen
Zitat:
Mieterin sagte freudestrahlend sie habe die Tomaten abgemacht und in ihrem Thermopot (ist wohl so ein elektrischer Suppenkocher) ne Tomatensuppe für ihre Gäste gekocht


also ehrlich, die mieterin hat auch noch selber kochen müssen ?

wie kannst du nur, das mindest wäre gewesen, dass du erntest, sauber machst, kochst und dann fertig vor die tür stellst.
immerhin ist es deine mieterin, die zahlt miete, die hat rechte

ich hab mal ne grünfläche als garten zur verfügung gestellt; da rtl & co keinen supergarten daraus gemacht haben(trotz bewerbungen der mieter) gammelte die fläche dann stillvergnügt 2 jahre vor sich hin.

habe 1 woche gebraucht (diesen sommer) um da wieder aufzuräumen und klar schiff zu machen; aber bestimmt wäre es meine vermieterpflicht gewesen den garten anzulegen + zu pflegen, damit man sich nur noch ins gemachte nest setzen braucht

ebenso wie es meine alleinige pflicht war, die hinterlassenschaften aller hunde hier (ich hab auch den mieterhunden den auslauf auf unseren grünflächen zwecks freilauf erlaubt) wegzumachen.

als ich meine mieter wieder mal bat (nach 2 jahren) sich 1 mal wöchentlich an der säuberung des hofes zu beteiligen rastete man aus; nun dürfen die hunde halt nicht mehr auf meine flächen und ich mach nur noch den mist meiner tiere weg
04.09.2007, 14:29 von Mortinghale
Profil ansehen
Zitat:
pflückte diverses Gemüsezeug aus unserem Korb


Das ist das Sahnehäubchen. (Na ja, zumindest hat sie sich gebückt).

04.09.2007, 14:23 von Melanie
Profil ansehen
und dann waren da im Herbst noch ca. 10 Tomatenstöcke....war noch etliches dran, was aber wegen der Tomatenschwemme das ganze Jahr über etwas länger hängen blieb....
Wollte aus den Resttomaten dann noch ne Bolognesesauce von kochen.
Eines abends kam ich von Arbeit, und Mieterin sagte freudestrahlend sie habe die Tomaten abgemacht und in ihrem Thermopot (ist wohl so ein elektrischer Suppenkocher) ne Tomatensuppe für ihre Gäste gekocht....wäre ja schade um die Tomaten gewesen, waren eh schon so weich, war wohl total lecker.....
Und man nickt nur...weil einem zu sowas nix einfällt...
04.09.2007, 14:17 von Melanie
Profil ansehen
Zitat:
Die Äpfelsache hatte so super gepaßt den den Tag zuvor kam er mit einem Korb voller Äpfel von unserem Grundstück

*grins*
Und?
Das Gespräch interessiert mich Sicherlich warst Du so perplex das Du nix gesagt hast, oder?!#
Bei uns war es so:
Wir hatten uns im neugekauften verwilderten Hausgarten ein großes Gemüsebeet angelegt, erstmal Rohden, umgraben, Boden verbessern, und so.......das war klasse!
Die dümmsten Bauern und so.....
Dann hatten wir eines abends die erste Ernte rausgeholt....Kohlrabis, Blumenkohl...
Da kam die EG-Mieterin ans Beet dazu und lobte uns wie schön das geworden sei, bückte sich, pflückte diverses Gemüsezeug aus unserem Korb und sagte: Ihr habt doch nix dagegen, das könnt Ihr eh nicht allein verputzen....
Ich schwör Dir, uns stand der Mund offen und ich glaube wir nickten sogar
Da ist man so perplex....
04.09.2007, 14:14 von dedl
Profil ansehen
Zitat:
...damit denke ich hätte ich beweisen können das es sich um mein Handy handelt.

War das jemals fraglich?
04.09.2007, 13:59 von willow
Profil ansehen
Irgendwo habe ich nun den Faden verloren und meine Frage ist auch soweit beantwortet. Vorerst liegt eine Anzeige wegen Diebstahl (unbekannter Täter!) vor. Aber wenn das Gerät wieder auftaucht (und da bin ich mir sicher!!!) habe ich eine Handlungsmöglichkeit.
Dann möchte ich noch kurz etwas loswerden. Nach dem wegen der anderen Dinge das Wort Anzeige gefallen ist, stand nach dem WE ein Katon mit vielen der Dinge auf dem Dachboden und auch das Handy (in dem sms von mir waren sowie mein Telefonbuch ect.) damit denke ich hätte ich beweisen können das es sich um mein Handy handelt.

Die Äpfelsache hatte so super gepaßt den den Tag zuvor kam er mit einem Korb voller Äpfel von unserem Grundstück auf dem Unbefugten das Beterten untersagt ist.

Noch eine Frage bezüglich der Verleumdung! Hier behaupte jemand ich würde bösartig Verleumdnungen in die Welt setzen. Kann ich ihn nun deswegen (bösartiger Verleumdnung) anzeigen. Immerhin spricht er gezielt über mich, ich hingegen nur von einem der vielen Mieter...
04.09.2007, 08:31 von Augenroll
Profil ansehen
@Erich,

Zitat:
für AR

Sie sind mir zu b...!

Da Sie Cleverness mit Betrüger gleichsetzen, dann fällt das auf Sie zurück.




Das habe ich gar nicht, bitte meinen Beitrag nochmal langsam lesen und versuchen zu verstehen!

Ich habe Ihnen lediglich unterstellt, Sie meinten er wäre cleverer als Sie.

Denn ansonsten kann ich mir nämlich Ihren Neid und Ihren blinden Hass auf Ihren Ex-Mieter nicht erklären.

Naja, sie scheinen ja sowieso viel Zeit zu haben, Ihre blinde Wut auf Mieter per se zu pflegen. Gehen Sie überhaupt Arbeiten?

Grüße AR

03.09.2007, 22:23 von Coba
Profil ansehen
Zitat:
01.09.2007, willow Ja, die Äpfel auch


mal ganz ehrlich, entweder ist hier wieder ein user vergrault / vertrollt worden, oder ... es scheint den / die betroffene nicht zu interessieren.
viele haben sich gedanken gemacht (sogar die ptrolle) ...

aber keine reaktion vom fragesteller.
03.09.2007, 12:27 von Erich
Profil ansehen
für AR

Sie sind mir zu b...!

Da Sie Cleverness mit Betrüger gleichsetzen, dann fällt das auf Sie zurück.

03.09.2007, 11:51 von Mortinghale
Profil ansehen
Ach Nass,

Zitat:
als hätte AM sein fachliches Wissen


mußt Du ihn jetzt auch noch loben ?

03.09.2007, 11:43 von nass01
Profil ansehen
Habe schon über 10 offen ausgesprochene Beleidigungen von AM an User aus diesem Forum ausdrucken lassen und werde diese jedem der AM wegen Beleidigung anzeigen möchte zukommen lassen.

Es sieht so aus, als hätte AM sein fachliches Wissen vom Stammtisch und aus der Bildzeitung erhalten.

Ich stehe auf dem Standpunkt, hier sollte Niveau gehalten werden und nicht durch einen Quertreiber das Forum runtergezogen werden.

03.09.2007, 11:08 von andreasM
Profil ansehen
Zitat:
Ausgerechnet sie sprechen von Niveau?


eindeutig JA

Zitat:
Ich bleibe ja auch sachlich und höflich und beim Thema


so ist es

AM
03.09.2007, 11:07 von cavalier
Profil ansehen
AM

Zitat:
Ich bleibe ja auch sachlich und höflich und beim Thema

???
03.09.2007, 11:05 von cavalier
Profil ansehen
AM

Zitat:
Ihre Schreibweise hat kein Niveau

Ausgerechnet sie sprechen von Niveau?
03.09.2007, 11:03 von andreasM
Profil ansehen
@ cavalier

Sie sollten sich grundlegend ändern, Ihre Schreibweise hat kein Niveau! Ich bleibe ja auch sachlich und höflich und beim Thema.

AM
03.09.2007, 10:31 von cavalier
Profil ansehen
Zitat:
Es ist ja eine Unverschämtheit einfach zu behaupten, dass VM angeblich vom Mieter beklaut wurde. Wenn Sie den Mut hätten, hier Ihre Adresse offen zu legen, so würde ich Ihren Mieter informieren. Dieser kann Sie dann auf bösartige Verleumdung verklagen.

Sollten Sie jedoch nichts beweisen können und Sie können nicht beweisen, dann halten Sie gefälligst Ihren verleumder Mund!

AM

Schon wider geistiger Dünnschi..
03.09.2007, 10:30 von Melanie
Profil ansehen
Und wenn Sie den Mut hätten, hier Ihre Adresse offen zu legen, so würde bald Hilfe kommen...weich gepolsterte warme Zelle viiiiiiiiele Gespräche....es lohnt sich
03.09.2007, 10:18 von andreasM
Profil ansehen
Es ist ja eine Unverschämtheit einfach zu behaupten, dass VM angeblich vom Mieter beklaut wurde. Wenn Sie den Mut hätten, hier Ihre Adresse offen zu legen, so würde ich Ihren Mieter informieren. Dieser kann Sie dann auf bösartige Verleumdung verklagen.

Sollten Sie jedoch nichts beweisen können und Sie können nicht beweisen, dann halten Sie gefälligst Ihren verleumder Mund!

AM
03.09.2007, 10:08 von Sledge_Hammer
Profil ansehen
Zitat:
Aber wie heißt es so schön, für arme Eltern kann man nichts, aber für arme Schwiegereltern ! Wenn sie jetzt anmerken wollen, dass, wenn sie überhaupt verheiratet sind, andere Gründe sie zum Standesbeamten geführt haben, fällt mir nur der Spruch ein "Ärger hat man mit einem armen, wie mit einem reichen Partner.



Genauso 100% Jobo !!
03.09.2007, 10:06 von Melanie
Profil ansehen
Zitat:
also krimminelle Energie als Cleverniss zu bezeichnen, läßt viele Fragen aufkommen ?



Und selbst nur das Wissen wie man seine Vermögensgüter geschickt vor Staat und Gläubigern zur Seite schafft ist schon kriminelle Energie...
03.09.2007, 10:02 von Jobo
Profil ansehen
also krimminelle Energie als Cleverniss zu bezeichnen, läßt viele Fragen aufkommen ?
Wahrscheinlich hatte der Mieter von erich auch noch ein paar Mädels laufen damit sein S500 finanziert wurde, aber das ist ja auch nur Cleverniss.

Zitat:
Aber deren Verteilung über die Menschen ist ebenso zufällig wie ererbter Reichtum.

Es scheint sie schon sehr zu belasten, dass sie nicht zu den erbenden gehören ! Aber wie heißt es so schön, für arme Eltern kann man nichts, aber für arme Schwiegereltern ! Wenn sie jetzt anmerken wollen, dass, wenn sie überhaupt verheiratet sind, andere Gründe sie zum Standesbeamten geführt haben, fällt mir nur der Spruch ein "Ärger hat man mit einem armen, wie mit einem reichen Partner.

Jobo
03.09.2007, 09:13 von Augenroll
Profil ansehen
@Erich,

Zitat:
genau das vermute ich, der war und ist sowas von Pleite, in früheren Beiträgen nachzulesen. Fährt aber einen S 500 neuester Baureihe. Und ich kriege garnichts mehr.


Immer noch nicht drüber hinweg?

Geben Sie es doch zu: Sie sind vor Neid auf Ihren Ex-Mieter regelrecht zerfressen. Weil Sie insgeheim der Ansicht sind, er ist sehr viel cleverer als Sie!

Tja, man kann eben nicht nur Geld und Häuser erben, sondern auch Intelligenz. Aber deren Verteilung über die Menschen ist ebenso zufällig wie ererbter Reichtum. Das ist eben auch von Ihnen zu akzeptieren!
02.09.2007, 14:17 von Erich
Profil ansehen
Hallo,
genau das vermute ich, der war und ist sowas von Pleite, in früheren Beiträgen nachzulesen. Fährt aber einen S 500 neuester Baureihe. Und ich kriege garnichts mehr.
So geht das mit der nötigen Chupze.

Erich
02.09.2007, 11:48 von Mortinghale
Profil ansehen
Sag mal, Erich,

Zitat:
Mein Mieter hat die Steckdosen, Lichtschalter, Türglocke, Badeinrichtung geklaut


Das alles hat Dein Mieter gemacht, während er noch in der Wohnung war ?

Wie das denn ?

Ausgebaut und auf dem Flohmarkt verkauft ?

02.09.2007, 11:29 von Coba
Profil ansehen
Zitat:
.. das must du erst mal bei der Polizei anmelden. Dann geht das vor Gericht. Erst nach einem Urteil, einem rechtskräftigen Urteil, kannst du fristlos kündigen.


wenn es nicht vorher schon eingestellt wird und es garnicht zu einer verhandlung kommt; grade die eigentumsdelikte (auch bereich vermieter - mieter) werden in den meisten fällen von der staatsanwaltschaft eingestellt.
denn der anzeigenerstatter (in diesem fall) muss die anzeige stellen, samt strafantrag, und auch noch nachweisen, dass die sachen ihm gehörten; das stell ich mir bei den geschilderten gegenständen sehr schwer vor. und selbst bei erbrachtem nachweis ist in der heutigen zeit die einstellung wegen geringfügigkeit oder nicht öffentlichem interesse üblich.
da ändert noch nicht mal der einbruch (wenn keller dachboden verschlossen waren) etwas; die anzeige ist oft nur ein papiertiger.

um das übel dauerhaft los zu werden, also den Zustand des Diebstahls, bleibt wahrscheinlich nur eine fristgerechte kündigung; alles andere wird schwer von der beweiskraft aus meiner sicht.
02.09.2007, 11:24 von Erich
Profil ansehen
hallo, ähnliches hatte ich auch schon mal, zuerst zur Pozilei, dann gehts zur Staatanwaltschaft, wenn die nicht mangels öffentl.
Interesse oder Geringfügigkeit einstellt, fehlten offenbar gerichtsfeste Beweise (also schon mal solche sammeln und Zeugen benennen

und schließlich resignieren

es kommt nichts für eine Kündigung dabei heraus !

Mein Mieter hat die Steckdosen, Lichtschalter, Türglocke, Badeinrichtung geklaut -siehe oben-.
Nur der Tatsache, daß er die Miete länger als ein Jahr nicht bezahlt hat -Abmahnung-Mahnbescheid- usw. war es schließlich zu verdanken, daß ich einen Räumungstitel erstreiten konnte und dann dauerte es noch Monate bis er draussen war.
Wenn noch Unklarheiten bestehen, bitte unter PN
Erich

02.09.2007, 04:54 von prinzregent
Profil ansehen
.. das must du erst mal bei der Polizei anmelden. Dann geht das vor Gericht. Erst nach einem Urteil, einem rechtskräftigen Urteil, kannst du fristlos kündigen.
01.09.2007, 20:00 von Mortinghale
Profil ansehen
Wenn es beweisbar ist, reicht das für eine Kündigung (m.E. sogar fristlos).

01.09.2007, 19:49 von willow
Profil ansehen
Ja, die Äpfel auch
Derzeit geht es um ein E-Gerät (wobei dies nur drei Leute behaupten). Aber es ist außerdem noch div Computerzubehör, Handy, Werkzeuge (Kreissäge, Stichsäge) und einfach viel Kleinkram von unserem Dachboden (sowie aus unserem Keller) verschwunden und wurde dort gesehen. Dummerweise sind wir da nicht gleich drauf gekommen.
Ach (kaum zu glauben) ein Fahradlenker von dem nun Teile an deren Mofa angebaut sind.
01.09.2007, 19:00 von Mortinghale
Profil ansehen
Ißt er Deine Äpfel oder worum geht es da ?

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter