> zur Übersicht Forum
24.01.2007, 17:19 von LexiProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Mietende bei Tod eines Mieters
Hallo zusammen,

wenn ein Mieter stirbt und niemand berechtigt in dieses Mietverhältnis eintreten kann, wielange kann man dann Miete verlangen? Ist die gesetzliche Kündigungsfrist oder der Todestag ausschlaggebend?

LG
Lexi
Alle 5 Antworten
24.01.2007, 22:15 von Susanne
Profil ansehen
§ 564
Fortsetzung des Mietverhältnisses mit dem Erben, außerordentliche Kündigung
Treten beim Tod des Mieters keine Personen im Sinne des § 563 in das Mietverhältnis ein oder wird es nicht mit ihnen nach § 563a fortgesetzt, so wird es mit dem Erben fortgesetzt. In diesem Fall ist sowohl der Erbe als auch der Vermieter berechtigt, das Mietverhältnis innerhalb eines Monats außerordentlich mit der gesetzlichen Frist zu kündigen, nachdem sie vom Tod des Mieters und davon Kenntnis erlangt haben, dass ein Eintritt in das Mietverhältnis oder dessen Fortsetzung nicht erfolgt sind.


24.01.2007, 18:12 von frischebrise
Profil ansehen
Hallo,
Lexi, jetzt hast du mich hinters Licht geführt.
@ Susanne wird dir nun weiterhelfen.
Auch bei den Erben ist so einiges zu beachten.
24.01.2007, 17:54 von Susanne
Profil ansehen
Wenn er das Erbe antritt, tritt er auch in den Mietvertrag ein.
24.01.2007, 17:53 von Lexi
Profil ansehen
Nein, der Sohn der verstorbenen ist sehr wohl bekannt. Nur, er hat nicht in dieser Wohnung gelebt.
24.01.2007, 17:30 von frischebrise
Profil ansehen
Hallo,
wenn niemand da, der die Rechtsfolge antreten kann, dann sich umgehend mit dem Nachlassgericht auseinandersetzen.
Nachfolge Musterschreiben könnte hilfreich sein:

Zitat:
Sollten keine Erben bekannt sein stelle ich – gem. § 1961 BGB - hiermit den Antrag das ein Nachlaßpfleger bestellt wird.

Durch das Ableben von Herr / Frau entstehen mir Mietausfall, Kosten der Desinfizierung-/ Ausgasung-/ Sanierung der Wohnung, daher bitte ich um schnellstmögliche Bearbeitung.

Folgende Unterlagen lege ich in Kopie bei, als Nachweis meines berechtigten Interesses;
a) 2 Seiten des Mietvertrages vom tt.mm.jjjj
b) 2 Seiten Kopie Grundbuchauszug als Eigentumsnachweis der Immobilie Strasse, PLZ------------------------------------

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter