> zur Übersicht Forum
17.04.2007, 10:09 von xxlProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Mietbeginn/Übergabe
Hallo bräuchte mal Eure Hilfe!!

Also ich habe einen Mieter der gekündigt hat. Seine Mietzeit läuft bis zum 31.05.2007. Ein neuer Mieter will einziehen und Mietbeginn ist der 01.06.2007. So nun zieht der Mieter der gekündigt ist schon jetzt aus und der neue Mieter will ab 01.05. in die Wohnung!!

Da im Mietvertrag ein anderer Mietbeginn vereinbart ist, bin ich mir nicht sicher ob ein entsprechender Absatz im Übergabeprotokoll reicht um nachher bei der Verteilung der Betriebskosten auch keine Probleme zu bekommen.

((Die Mietzahlung soll dann auch direkt umgestellt werden, dass heißt 01.05. = Zahlung vom neuen Mieter!!))

Kann ich das so laufen lassen, oder kriege ich da nachher nur Probleme??
Alle 10 Antworten
18.04.2007, 09:50 von Rita
Profil ansehen
So selten ist das nicht, dass die Parteien Vermieter/Altermieter/Neuermieter einvernehmlich die Übergabe nicht zum mietvertraglich festgelegten Stichtag stattfinden lassen.
Aber Hallo - ich ändere doch nicht jedesmal deswegen die Vertragswerke!

Ich regle das (fast) unbürokratisch - Probleme gab's damit noch nie.

Bei mir gibt's einZählerableseprotokoll; je nach Bedarf enthält das folgende(n) Zusatztext(e):
Zur Aufteilung der Betriebskosten für die Betriebskostenabrechnung gilt als Stichtag der Tag der tatsächlichen Übergabe - d.h. der ............. (Datum eintragen)

-Unterschriften-
Altermieter/Neuermieter/Vermieter (soweit ich dabei bin)

Über Mietzahlungsbeginn/Höhe der ersten monatsanteiligen Miete hat man sich i.d.R. bereits vorher abgestimmt. Nach den letzten leidigen Erfahrungen übergebe ich inzwischen nur noch, soweit die 1. Mietzahlung auf dem Konto eingegangen ist.

17.04.2007, 20:08 von Anita
Profil ansehen
Hallo XXL,

Zitat:
Also ich habe einen Mieter der gekündigt hat. Seine Mietzeit läuft bis zum 31.05.2007. Ein neuer Mieter will einziehen und Mietbeginn ist der 01.06.2007. So nun zieht der Mieter der gekündigt ist schon jetzt aus und der neue Mieter will ab 01.05. in die Wohnung!!



Ich würde so verfahren:

1. Den Mietvertrag mit dem Ex-Mieter zum 30.04. aufheben.
2. Den Mietvertrag mit dem neuen Mieter auf Mietbeginn 01.05. ändern

3. Zählerstände von ausziehendem und zuziehendem Mieter in einem Übergabeprotokoll festhalten

4. Abrechnung der Nebenkosten:

Wenn diese taggenau gemacht wird sollte auch das kein Problem sein. In der Abrechnung müßte dann stehen - so mach ich das jedenfalls -

Für den ausziehenden Mieter

Z. B. Abrechnungszeitraum: 01. 01. - 31.12.2007
Nutzungszeitraum: 01.01. - 18.04.2007
Mietbeginn: 01.01.2006 Mietende: 30.04.2007

Für den zuziehenden Mieter

Z. B. Abrechnungszeitraum: 01. 01. - 31.12.2007
Nutzungszeitraum: 19.04. - 31.12.2007
Mietbeginn: 01.05.2007 Mietende: ---

Gruß Anita
17.04.2007, 19:07 von Cora
Profil ansehen
Hallo

gehe mal davon aus, dass die Verbräuche abgelesen werden.
Also sind die doch schon mal klar.
Alle anderen, nicht verbrauchsabhängigen Kosten (wie Grundsteuer,Versicherung etc. würde ich mit dem Einverständis (schriftlich) von beiden Mietern im Monat April halbieren.

Gruß
17.04.2007, 16:51 von dunkelROOT
Profil ansehen
Ja genau meine Worte
Zitat:
Abrechnung im nächsten Jahr Probleme auftauchen


dR
17.04.2007, 16:45 von xxl
Profil ansehen
Du hast ja recht, anders würd ich es ja auch nicht machen, hab mich da vielleicht falsch ausgedrückt. Also der Wechsel der Partein ist vertraglich auf 01.05.2007 festgelegt. Der Übergabetermin erfolgt aus diversen Gründen aber schon am 19.04.2007. Nun habe ich die Bedenken, das bei der Abrechnung im nächsten Jahr Probleme auftauchen, wenn ich bis 30.04.07 abrechne!
17.04.2007, 16:39 von dunkelROOT
Profil ansehen
Warum lässt Du dich auf diesen Quatsch überhaupt ein?
Wer bestimmt eigentlich wann Eingezogen und Ausgezogen bzw. die Wohnung übergeben wird???
Also ich würde allenfalls den 01.05. akzeptieren und alles andere ablehnen. Wer ist denn der Herr im Haus?

dR

Frage: Wie willst Du eigentlich die BK abrechnen? Mit Mietbeginn 01.05 und Abrechnungszeitraum 18.04 also davor???
17.04.2007, 16:29 von xxl
Profil ansehen
Also den Vertrag änder ich.

Jetzt soll aber die Übergabe schon Donnerstag erfolgen. Hieße das, dass ich dann bei beiden Parteien für die Abrechnung den Zeitraum 19.04./18.04. beginnen/enden lasse??

(Da ja eigentlicher Mietbeginn (NEUER) am 01.05 beginnt/endet!)

Ich hoffe dass ist nicht eine allzu dumme Frage!! Desto länger man drüber nachdenkt, desto unsicherer wird man!!

Liebe Grüße
17.04.2007, 15:35 von Jutetuetchen
Profil ansehen
Hallo,

ich würde auch entsprechend den MV ändern und gut ist

LG
17.04.2007, 10:32 von pbsenn
Profil ansehen
So ist es. Auf jeden Fall den MV ändern.

Gruß

Torsten
17.04.2007, 10:14 von dedl
Profil ansehen
Wo ist das Problem? Trage im neuen Vertrag einfach das korrekte Datum ein, dann gibts kein Vertun.
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter