> zur Übersicht Forum
25.03.2006, 14:16 von gauraProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Mietausfallversicherung
Hallo an alle Forumsteilnehmer,

als Neuling in diesem wunderbaren Forum möchte ich an alle die langjährigen Profis einige für mich sehr wichtige Fragen loswerden.
Es steht ein Mietshaus Kauf an, und um viele der hier geschilderten Probleme einzudämmen, will ich gern vorher nachfragen.

1. Im Zusammenhang mit einer Gebäudeversicherung gibts auch die sogenannten Mietsausfallversicherungen, die zahlen bei Mietsausfall wegen Havarie 12-24 Monate bis zu 80% der Mietausfälle.
Frage: Habe von Vers.Maklern gehört, dass es auch Anbieter gibt, die nicht nur bei Havarie, sondern auch bei Zahlungsunfähigkeit ( oder - unwilligkeit), wenn man einen Titel hat, 12 Monate lang zahlen. Hat jemand damit Erfahrung, lohnt sich das, ist das ein häufig eingesetztes Produkt ?

gaura
Alle 3 Antworten
25.03.2006, 15:28 von Tanja
Profil ansehen
Hallo Cavallier,

es gibt sehr wohl Mietausfallversicherungen, aber wie Du selbst schreibst die Prämien stehen in keinem Verhältnis zum eventuellen Nutzen, hatte dies mal vor vielen Jahren durchkalkuliert, - vergiß es nur vergeudete Zeit.

Tanja
25.03.2006, 15:21 von cavalier
Profil ansehen
Hallo gaura,

Eine Mietausfallversicherung kenne ich nur im Zusammenhang mit der Gebäudeversicherung. Diese kommt denn für den Mietausfall während der Wiederherstellung des Gebäudes auf.

Eine Versicherung für Mietausfall wg. Ausfall durch Zahlungsunfähigkeit des Mieters wäre zwar wünschenswert aber die Prämien wären unbezahlbar.

Wenn es tatsächlich so eine Versicherung gäbe wäre dieses Forum fast ohne Beiträge.

Es gibt eine Sonderform der Kreditversicherung: Versicherung von Mietforderungen an gewerbliche Mieter (wird nur äußerst restriktiv angeboten).
25.03.2006, 15:13 von Tanja
Profil ansehen
Hallo Gaura,

das ist betriebswirtschaftlich gesehen die schlechteste aller Absicherungen!!!
Schaue dich nach einer guten Vermieterrechtschutzv. um, da haste auch was davon.

Tanja
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter