> zur Übersicht Forum
12.09.2007, 15:26 von IrmProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Meerschwein im Hausflur
Hallo
Ich hab mal wieder eines meiner besonderen Probleme.
Die Mieter der Dachwohnung haben ihr Meerschwein im Flur stehen.
Ganz abgesehen davon dass man kaum auf den Dachboden kommt,
meint die Mieterin wohin mit dem Meerschwein, wir haben keinen
Platz in der Wohnung.
Ansonsten wird der Flur noch zur Lagerung von allem möglichen
und Unmöglichen benutzt.
Muß ich das so hinnehmen?
Irm
Alle 12 Antworten
13.09.2007, 14:42 von Augenroll
Profil ansehen
Hallo Irm,
Zitat:
Hast Du Lust mir bei der professionelle Hilfe behiflich zu
sein.


Beim wikipedia Artikel unten bei den Weblinks stehen brauchbare Infos.

Sie könnten ja mal ganz ruhig und einfühlsam mit der Mieterin sprechen und ihr ausgedruckte Infos geben. Bzw. eine örtliche Hilfestelle bitten, mit Ihrer Mieterin Kontakt aufzunehmen.

Sie könnten eben einen Anstoß geben.
13.09.2007, 14:38 von Irm
Profil ansehen
Hast Du Lust mir bei der professionelle Hilfe behiflich zu
sein.Als Lohn könnte ich Dir einen Peruanischen Leckerbissen anbieten.
Irm
13.09.2007, 14:30 von Augenroll
Profil ansehen
Zitat:
vorstadium zum messie


Dann ist dringend die Organisation von professioneller Hilfe angesagt. Denn das ist kein Mutwillen der Mieterin sondern ein psychologisches Problem.

http://de.wikipedia.org/wiki/Messie
hinnehmen nicht, aber ich wuerde es einfach mal wegnehmen und schauen was dann passiert

vorstadium zum messie....gehts noch wer kann sowas den gebrauchen...und mit nettigkeit kommt man bei diesen leute nauch net weiter
12.09.2007, 15:58 von Melanie
Profil ansehen
Irm, dann versuche es doch auf die sanfte Art.
Erzähle ihr das so ein Meerschwein wirklich ein Rudeltier ist (ist es auch!!!!) und in Einzelhaft schrecklich leidet.
Sag ihr das Du Bekannte hast die ein Meerschweinchenparadies haben, und biete ihr an das Tier dort gut unterzubringen....
Wenn Du das Tier dann hast bring es ins Tierheim...oder such im Meerschweinchenforen vorab nach einem Abnehmer....wenn Du dort die Sache schilderst wird sich sicher jemand sofort erbarmen und das Tier nehmen....
12.09.2007, 15:57 von Irm
Profil ansehen
Hallo Melanie.
Jetzt hab ich das Rezept auch gelesen.
Vielleicht sollte ich es als Letzte Maßnahme, ausdrucken und an den Käfig hängen.
Irm
12.09.2007, 15:53 von Irm
Profil ansehen
Die Mieter befinden sich im Vorstadium zum Messie.
Ansonsten ist Sie eigentlich total nett.
Aber irgendwie ist Ihr nicht beizubringen, dass der ganze Krempel
da nichts verloren hat.
Sie hat mir wirklich allen Ernstes versichert, dass Sie nicht weiß, wohin mit dem Meerschwein.
Ich hab bestimmt auch den Fehler begangen zu lange nichts gesagt zu haben, um Streit zu vermeiden.
Der nächste Schock war der Dachboden,dort ist alles voll von
den Hinterlassenschaften der letzten 40 Jahre.
Irm
Wem allerdings am Wenigsten geholfen ist ist der armen Meersau!
Das sind nämlich Rudeltiere und sollten NIE allein gehalten werden!
12.09.2007, 15:36 von Melanie
Profil ansehen
Zitat:
meint die Mieterin wohin mit dem Meerschwein, wir haben keinen
Platz in der Wohnung.


und nun mal ernsthaft, hat die nen Schuß???
Was hast Du denn dazu gesagt???
Gibts ja net!
12.09.2007, 15:35 von JollyJumper
Profil ansehen
Es gibt zwar wohl das eine oder andere Urteil zum Abstellen von Schuhen im Treppenhaus.
Im Allgemeinen ist die Frage doch nach dem Nachlesen der mietvertraglichen Regelungen zur Mietvermietung des TH geklärt.
Die Sachen haben dort nichts zu suchen.

Vielleich lassen Sie Ihre Katze (so Sie eine haben) ins Treppenhaus. Sie amüsiert sich bstimmt prächtig am Käfig.

Gruß JJ
12.09.2007, 15:29 von andreasM
Profil ansehen
Nein das müssen Sie nicht hinnehmen. Gerade Sie als vermutlich Hauseigentümer können wesentlich zur Verbesserung beitragen. Sorgen Sie doch einfach für genügend Stellflächen für die freundliche Familie. Die werden Ihnen das sicherich danken.

AM
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter