> zur Übersicht Forum
17.03.2008, 15:21 von cavalierProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Material bei Heizungswartung
Hallo,

ich habe in einem meiner Objekte Vaillant-Etagenheizungen. Die jährliche Wartung wird auf die Mieter umgelegt.

Heute schreibt mir ein Mieter, dass in der Wartungsrechnung eine Dichtung für den Brenner in Höhe 13,70 EUR ist die er nicht zahlen möchte. Eine Wartung ohne Austausch der Brennerdichtung ist aber nicht möglich.

Ich meine, dass Kleinteile, zu denen etwa Schmierstoffe, Dichtungen, Düsen und Filter zählen, als laufende Betriebskosten umlagefähig sind.

Ich werde dem Mieter ohne Anerkennung einer Rechtspflicht die 13,70 EUR überweisen.

Wie seht ihr das?
Alle 3 Antworten
17.03.2008, 22:36 von Cora
Profil ansehen
Richtig! Ich bin nicht nachtragend, ich kann nur nicht vergessen.


glücklich ist...wer vergisst, was nicht mehr zu ändern ist...lalala

aber...ich vergesse auch nichts
17.03.2008, 19:27 von cavalier
Profil ansehen
Hallo,

Finde ich allerdings popelig wegen 13,70 es überhaupt zu erwähnen
Der Brief an mich ist eine DIN A4-Seite voll geschrieben.

Falls sowas öfters vorkommt
Bis jetzt noch nicht (Mieter seit 2001). Deswegen war ich auch so überrascht.

...wäre ich allerdings genauso pingelig, falls er/sie wieder was möchte !
Richtig! Ich bin nicht nachtragend, ich kann nur nicht vergessen.
17.03.2008, 15:26 von CMAX_65
Profil ansehen
Hi,

Ich meine, dass Kleinteile, zu denen etwa Schmierstoffe, Dichtungen, Düsen und Filter zählen, als laufende Betriebskosten umlagefähig sind.

Ich werde dem Mieter ohne Anerkennung einer Rechtspflicht die 13,70 EUR überweisen.

würde ich genauso machen.

Finde ich allerdings popelig wegen 13,70 es überhaupt zu erwähnen. Möglicherweise ist ja die Miete zu niedrig, dass er/sie sparen muss ?

Falls sowas öfters vorkommt, wäre ich allerdings genauso pingelig, falls er/sie wieder was möchte !

MFG
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter