> zur Übersicht Forum
17.03.2007, 18:23 von 1974Profil ansehen
Vermieten & Verwalten|Maklerprovision
Guten Abend,

eine kurze Frage zu folgender Situation:
Miete 600
Garage 50

Welche Maklerprovision hat der Mieter zu zahlen, wenn in dem Mietvertrag unter Nettokaltmiete 600 steht, die Garage extra mit 50 Euro aufgeführt ist ?

Danke!
Alle 13 Antworten
19.03.2007, 09:34 von Augenroll
Profil ansehen
Der Makler vermittelt ja den Mieter für die Garage auch, also darf er imho auch die Provision für die Garage beanspruchen.

Ich finde allerdings, es geht eigentlich ohne Makler. Denn Mieter und Vermieter können auch ganz gut ohne Hilfe zusammenkommen. Aber das muß natürlich jeder selbst wissen.
18.03.2007, 20:51 von 1974
Profil ansehen
Auch wenn der Makler in seinem Angebot stehen hat, daß "der Mieter 2 Monatsmieten zu zahlen hat".

Darunter fällt dann auch die Garage?
18.03.2007, 13:18 von Mieterliebe
Profil ansehen
650,00 € Kaltmiete/Garage
123,50 € 19% MwSt
773,50 € Courtage

Die Garage ist Auftragsgegenstand! Demzufolge ist auch hier eine Courtage zu entrichten.

Dennoch würde ich den Vertag zukünftig ändern - Garage und Wohnraum getrennt vermieten!!!
18.03.2007, 12:59 von LiebeVermieterin
Profil ansehen
in meinem aktuellsten Mietvertrag steht:

§ 3 Miete, Betriebskosten
Monatliche Zahlunspflichten des Mieters:

a) Grundmiete:
aa) Wohnung....................................400,00 € *
bb) Garage..........................................50,00 € *
cc) Möblierungszuschlag........enfällt

b) Betriebskosten
aa)Vorauszahlung für Heizung/WW..... enfällt
bb) Vorauszahlung
für sons. Kosten(2aB-P)............. z.Zt..100,00 € *
............................................................----------
.............................Gesamtmiete..........550,00 € *

* fiktive Zahlen

damit dürfte klar sein das die Garage unter § 3 a) fällt und somit bei der Berechnung der Maklergebühr berücksichtigt wird.

18.03.2007, 12:35 von 1974
Profil ansehen
nicht, daß das Thema abdriftet.

Die BK gehören keines Falles in die Provisionsberechnung. Dann würde ja erst recht jeder Makler werden wollen, wenn das Geld so einfach zu verdienen ist.

Frage bezog sich eigentlich nur auf die Garage.
Ich habe nochmal nachgesehen und es lautet:
"Die NETTO MIETE beträgt monatlich 600 Euro."
Im Feld darunter eingetragen ist: "Eine Garage für 50,- Euro."
Grundlage ist ein Einheitsmietvertrag.
18.03.2007, 12:32 von Mieterliebe
Profil ansehen
Zitat:
@paleocastro

wieso NO????


Nebenkosten haben mit einer Maklerrechnung nichts zu tun.

also zwei oder drei Kaltmieten zuzügl. der derzeit gültigen MwSt.

ende
18.03.2007, 10:33 von ChristophL
Profil ansehen
Ich habe auch noch nirgends gehört, dass die BK mit in die Berechnung der Provision reingehören.

Gruß Christoph
18.03.2007, 10:23 von paleocastro
Profil ansehen
wieso NO????
18.03.2007, 09:13 von ChristophL
Profil ansehen
Meine ImmoMaklerin hat von meinen Mietern immer 2 Monatsmieten als Provision verlangt.

Gruß Christoph
18.03.2007, 09:12 von Mieterliebe
Profil ansehen
Zitat:
@paleocastro


Grundmiete (evtl. zzgl. BK-Pauschale) NO!!! x 2 zzgl. die Märchensteuer. Die Garagenmiete würde zu der Grundmiete in diesem Fall hinzugerechnet



Grundmiete / Kaltmiete x 2 zzgl. die Märchensteuer (z.Zt. noch 19%). Die Garagenmiete zu der Grundmiete hinzurechnen.

kleiner Tipp: Garage und Wohnungsmietvertrag unbedingt separieren - Garage würde sich, wenn alles in einem Vertrag, nie kündigen lassen.
17.03.2007, 23:19 von paleocastro
Profil ansehen
Grundmiete (evtl. zzgl. BK-Pauschale) x 2 zzgl. die Märchensteuer. Die Garagenmiete würde zu der Grundmiete in diesem Fall hinzugerechnet
17.03.2007, 23:10 von Cora
Profil ansehen
Hallo

wenn im Angebot, z.B. Inserat, die KM 600 + 50 Garage genannt sind, ist m.W. von 650 Provision auszugehen.

Gruß
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter