> zur Übersicht Forum
29.06.2007, 11:18 von BodenseeProfil ansehen
Vermieten & Verwalten|Lästiger Nachbar
Hallo,

wir vermieten seit Februar unsere 4-Zimmer-Wohnung, wo wir vorher selber gewohnt haben. Der Nachbar, ein 81-jähriger Kroat, war immer lästig, aber bisher konnten wir alle Probleme lösen.

Die letzte Zeit lästigt der aber unsere Mieter. Er hat ihr das Warmwasser abgestellt (er meint, wir hätten einige alten Heizungs-Rechnungen nicht bezahlt, das stimmt aber nicht), er hat ihre Gartenmöbel vom Garten entfernt und dabei beschädigt ... Er macht einfach, was er will. Er ist der Hausverwalter. Unsere Mieter haben jetzt Angst bekommen und wollen ausziehen.

Als wir ausgezogen sind, hat er den Schloß zum Keller ausgetauscht, damit wir unsere Sachen nicht mitnehmen konnten. Er meinte wieder, wir hätten alle Rechnungen nicht bezahlt. Wir haben dann die Polizei angerufen, sie meinten, es wäre Zivilrecht.

Es gibt noch viel mehr, was er gemacht hat, aber ich lästige nicht mit allen Detailen.

Der Makler, der uns die Wohnung verkauft hat, kommt manchmal und schlitet. Der Nachbar versteht dann alles und alles ist gut für eine Zeit.

Was könnte man da machen?

Danke im Voraus!

Alle 18 Antworten
03.07.2007, 19:13 von Leeloo
Profil ansehen
stimmt da war was....
ich brauch das, er verdient das
03.07.2007, 19:10 von Cora
Profil ansehen
na,na Leeloo

Zitat:
SCHEISS ARSCHLOCH


nicht auf die gleiche Stufe stellen - das sind gleich 2 "böse" Wörter, haben wir doch alle als Kind schon beigebracht bekommen
03.07.2007, 18:55 von Leeloo
Profil ansehen
hey ich steh zu dem was i sag.... schreib oder wie auch immer

SCHEISS ARSCHLOCH

30.06.2007, 13:29 von chum
Profil ansehen
Sie sollten den "Störer" einen Brief schreiben. (auf dem Anschreiben vermerken - Per Briefkasteneinwurf am tt.mm.2007)

In dem Schreiben sollten Sie mitteilen, dass sich Ihre Mieter beschwert haben über NAME über AUFZÄHLEN WAS ALLES VON DEM STÖRER UNTERNOMMEN WURDE.

Weiterhin teilen Sie mit, dass - aufgrund Ihrer eigenen Erfahrung in der Vergangenheit - Ihren Mieter glauben.

Teilen Sie mit, dass Ihre Mieter Ihnen nun mit Kündiung gedroht haben und - im Falle eines Auszug - sämtliche Umzugskosten von Ihnen als Vermieter ersetzt haben wollen.

Schreiben Sie dann, dass Sie sämtliche entstandenen Kosten (u.a. Umzugskosten, Mietausfall....) einklagen werden, wenn Ihre Mieter weiterhin unnötig "gemobbt" werden und ausziehen.
..........................................
Soweit zur Theorie;
in der Praxis kann es gut möglich sein, dass sich gar nichts bessert, da bei dem Mann evtl. auch Altersstarsinn mitspielt.
Daher sollten Sie evtl. bei Haus & Grund eine rechtliche Beratung einholen wass man machen kann. (evtl. durch Behörde Verwandte feststellen lassen die sich dem Mann annehmen o.ä.)

P.S.:
Lassen Sie sich bei Ihrer Fragestellung nicht entmutigen, nur weil irgendwer (Hinz-Kunz) die Deutschkenntnisse bemängelt o.ä., oder sich anderweitig einige Oberlehrer aufspielen. In anonymen Internetforen gibt es halt Leute die im Berufsleben/ Privatleben eh an letzter Stelle stehen und den "Frust" in der Anonymität herauslassen.


29.06.2007, 13:57 von Cora
Profil ansehen
Hallo

wie kommt der Mensch denn darauf, dass ihr eure Rechnungen nicht bezahlt habt? Zahlt ihr an den Hausmeister oder wie soll man das verstehen?

Gibt es bei eurer Gemeinde einen Schiedsmann?
Das geht relativ schnell, dass man einen Termin bekommt.
Ansonsten würde ich mal den Anwalt wechseln.

Gefallen lassen würde ich mir das jedenfalls nicht.

Zum Thema Gartenmöbel: haben die Mieter Gartennutzung im Vertrag stehen?

Gruß
29.06.2007, 13:13 von G_Lehmann
Profil ansehen
Zitat:
G. Lehmann ist sche....


pass uff du sonst ziehe ich dich glatt!
so eine sauerei hier anständige leutezu beleidiegen!

Gottfried Lehmann
29.06.2007, 12:41 von Mortinghale
Profil ansehen
Zitat:
Der Makler, der uns die Wohnung verkauft hat


Makler verkaufen keine Wohnungen. War der Mitbürger kroatischer Herkunft der Voreigentümer Eurer Wohnung ?

29.06.2007, 12:17 von Leeloo
Profil ansehen
warum wechselst du nicht den anwalt und lass dich mal beraten ob du ihn anzeigen kannst.
es kann doch nicht sein das jemend dein eigentum alangen darf und es auch noch kaputt machen darf.
und warm wasser ausstellen und keller absperren...
ich glaube ich würde etwas wirksamenres als "eddi/G_Lehmann" suchen...

Kopf hoch/augen zu und durch, jeder kriegt sein recht.

greez Leeloo
29.06.2007, 12:16 von johanni
Profil ansehen
Hallo Bodensee,

welcher Nationalität gehört er denn an?

Kann es sein, dass er sich gar nicht mit den deutschen Gesetzen auskennt?

Vielleicht hilft Euch ja auch ein "Schlichter". Hilfestelungen bekommt Ihr auch übers Ausländeramt bei Eurer Gemeinde.

Johanni
29.06.2007, 12:09 von Bodensee
Profil ansehen
Ich war schon einmal beim Anwalt. Die Ereignisse waren dann schon seit Wochen vorbei und der Anwalt meinte, man könnte nichts tun.

Ich werde es jetzt aber wieder probieren, wenn es noch aktuell ist.

Eine Frau, die den Mann kennt, sagt aber, dass er steht auf zu Gericht gehen zu müssen ...

Er spricht noch schlimmeres Deutsch, der sollte der Lehmann kennen lernen
29.06.2007, 12:02 von johanni
Profil ansehen
Hallo Bodensee,

Zitat:
Zu meiner Sprache - bin keine Deutsche, dachte aber, dass man trotzdem im Forum schreiben dürfte ohne bösen Angriffe.


Na klar, immer und lass Dich nicht von solchen blöden Sprüchen verunsichern. Der User hat nun mal seine eigene Art und meint vielleicht noch, dass es lustig ist

Wie Leelo schon geschrieben würde ich Dir auch sofort den Anwalt empfehlen. Vielleicht reicht es ja schon, wenn dieser dem Verwalter mit Regressansprüche kommt, wenn Dein Mieter auszieht auf Grund des Verhaltens vom Verwalter.

Ich würde bei diesem "starrsinnigen älteren Herren" nichts mehr ohne Anwalt machen.Und auf Grund der Tatsachen könnte ich mir gutvorstellen, dass er auch Deine Anwaltskosten zahlen muss.

Johanni

29.06.2007, 12:01 von Jutetuetchen
Profil ansehen
Zitat:
Zu meiner Sprache - bin keine Deutsche, dachte aber, dass man trotzdem im Forum schreiben dürfte ohne bösen Angriffe.

...... auch wenn es manchmal nicht einfach ist (vor allem für neue Mitglieder hier im Forum) - Angriffe und Provokante Aussagen einiger User überlesen überlesen - leider sind hier einige User die sich das Recht rausnehmen rumzupöpeln und alles in Frage zu stellen oder zu Nichte zu reden

Na, dann hat der Mensch ja den grössten Anteil und das meiste Sagen was ihn aber nicht berechtigt so mit den Mietern und Euch umzugehen ! Ich würde ihn schriftlich auffordern das zu unterlassen notfalls durch meinen Anwalt wenn es nicht fruchtet und die Sache weiterverfolgen - notfalls hinterher - wenn kein Einsehen, Klage auf Unterlassung vor Gericht.

LG
29.06.2007, 11:59 von locarius
Profil ansehen
Hallo Bodensee,

ich bin ganz deiner Meinung, es geht hier doch um die Hilfe und nicht um die deutsche Sprache.
29.06.2007, 11:54 von Leeloo
Profil ansehen
@ Bodensee
G. Lehmann ist sche....
vergiss das von ihm, provoziert nur

29.06.2007, 11:50 von Bodensee
Profil ansehen
Es sind nur drei Wohnungen im Haus, wir haben 36%, er den Rest. Wir haben keinen also keinen Verwaltungsbeirat.

Zu meiner Sprache - bin keine Deutsche, dachte aber, dass man trotzdem im Forum schreiben dürfte ohne bösen Angriffe.
29.06.2007, 11:38 von Leeloo
Profil ansehen
nicht ernst nehmen

bissi ärgern, den alten, vielleicht fällt er von alleine um...
--------
im ernst....

ansonsten von anwalt anschreiben lassen... vieleicht kriegt er da respekt und lässt solche sachen bleiben
29.06.2007, 11:35 von CMAX_65
Profil ansehen
Hallo bodensee,

Zitat:
Er ist der Hausverwalter. Unsere Mieter haben jetzt Angst bekommen und wollen ausziehen.


Verwalter ? Eigentümergemeinschaft ?

1. Schritt:

Sprechen sie erstmal mit dem Verwaltungsbeirat, evtl. Verwalter absetzen ???

MFG
29.06.2007, 11:33 von G_Lehmann
Profil ansehen
na hör mal du, also an deinr stelle würde ich als erstes maldie deutsche spracher erlenen -du verstehen?
und mit dem nachtbar wohnst du in düsseldorf, dan könnte ich mal meinen kumpel den eddie vorbeischicken wenn du wilst der löst solche probleme recht sorgrsam!

also bis dann
euer
Gottfried der Lehmann
Wir freuen uns von Ihnen zu hören!
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik?
Schreiben Sie uns!
>weiter